Wer schließt sich den Münchnern an?

Geheime Einkaufs-Liste der Bayern enthüllt! Brazzo will offenbar drei Bundesliga-Stars

Hasan Salihamidzic - Daumen hoch für das nächte Talent?
+
Wen lotst Hasan Salihamidzic zum FC Bayern?

Der dünne Kader des FC Bayern bereitet den Bossen offenbar Sorgen, Hasan Salihamidzic sieht sich bereits nach passenden Verstärkungen um. Dabei lässt sich ein Muster erkennen.

München - Auch in dieser Saison stehen viele Spiele für den FC Bayern* an, in drei Wettbewerben muss sich Trainer Julian Nagelsmann* mit seinem recht überschaubaren Kader arrangieren. Im Hintergrund arbeitet der Rekordmeister bereits an Transfers, damit dies nicht zum Dauerzustand wird. Besonders deutsche Talente aus der Bundesliga stehen bei den Münchnern hoch im Kurs.

FC Bayern: Münchner verzichteten auf Transfer von Abwehr-Ass - nun wird es richtig teuer

Um die Breite im Kader wiederherzustellen, muss sich Sportvorstand Hasan Salihamidzic* etwas einfallen lassen, denn die finanziellen Mittel limitieren die Möglichkeiten stark. Wie die Sport Bild nun erfuhr, sollen drei Namen auf der Liste ganz oben stehen, zudem gibt es weitere interessante Spieler, die die Bayern ebenfalls auf dem Radar haben.

Erster Kandidat ist Rechtsverteidiger Ridle Baku vom VfL Wolfsburg. Der U21-Europameister hat keine Ausstiegsklausel in seinem bis 2025 gültigen Vertrag, wie Sport Bild schreibt, sei ein Interesse der Spieler-Seite bereits hinterlegt. In der vergangenen Saison schnappten dich die Wölfe den 23-Jährigen für zehn Millionen Euro, den Bayern soll diese Ablöse zu hoch gewesen sein*. Das rächt sich möglicherweise, der flexibel einsetzbare Nationalspieler könnte nun ein gutes Stück teurer werden.

Anders als bei Baku wurde bei Leverkusens Supertalent Florian Wirtz eine Ausstiegsklausel hinterlegt, wie aus dem Bericht hervorgeht. Der 18-Jährige gilt als eines der heißesten Eisen im deutschen Fußball, Bayer 04 stattete ihn darum wohl auch mit einem Vertrag bis 2026 aus. Dem Artikel zufolge soll Wirtz‘ Familie bereits in München zu Besuch gewesen sein, Vater Hans soll bei den Bayern das grundsätzliche Interesse hinterlegt haben.

FC Bayern: Ex-Löwe Florian Neuhaus weiterhin Thema beim Rekordmeister - hohe Ausstiegsklausel des Nationalspielers

Ein Talent aus dem Umkreis wäre der Landsberger Florian Neuhaus*, der lange Zeit beim TSV 1860 in der Jugend spielte. Das Arbeitspapier des Nationalspielers von Borussia Mönchengladbach ist noch bis 2024 gültig, doch der 24-Jährige hat eine Ausstiegsklausel im Kontrakt. Diese beläuft sich jedoch auf satte 40 Millionen Euro - ein für die Bayern derzeit nicht zu stemmender Betrag.

Das Trio kommt nach Sport-Bild-Angaben erst für die kommende Saison infrage. Um die Transfers zu realisieren, müssten die Bayern bis zum nächsten Sommer wieder in der Lage sein, größere Summen zu investieren. Für diesen Fall sorgt Hasan Salihamidzic bereits vor, um zum richtigen Zeitpunkt zuschlagen zu können. Sollte der Transfer-Plan des FC Bayern aufgehen, wäre dies ein Schritt zurück zur Bayern-Philosophie, denn: Über Jahre wurde vor allem auf die besten deutschen Spieler gesetzt. In der jüngeren Vergangenheit nahm stattdessen der Anteil an Franzosen im Team stark zu. Nun könnte es wieder einen Kurswechsel geben.

FC Bayern: Paris-Stars auf dem Zettel der Münchner? Einer wäre gerne zu Flick gewechselt

Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Bayern gänzlich auf den Blick ins Nachbarland verzichten, Amine Adli vom FC Toulouse ist weiterhin ein heißer Kandidat für den FCB*. Allerdings will der französische Zweitligist den 21-Jährigen nicht unter zehn Millionen Euro verkaufen, auch wenn dieser kürzlich vom Spielbetrieb freigestellt wurde.

Auch zwei deutsche Neuzugänge aus der französischen Liga wären noch denkbar. Neben Thilo Kehrer, um dessen mögliche Verpflichtung es bereits Gerüchte gab*, soll auch Julian Draxler ein Thema sein. Vergangene Saison hatte sich dieser offenbar noch einen Wechsel zu Hansi Flick vorstellen können, wie Sport Bild schreibt. Doch der Reiz, mit der Superstar-Truppe um Lionel Messi in die Saison zu gehen, ist aktuell wohl größer als die Lust auf einen Wechsel. (ajr) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare