Brasilianer jetzt günstiger zu haben

Edeltechniker vor Comeback? FC Bayern denkt offenbar über Coutinho-Rückkehr nach

Philippe Coutinho im Bayern-Dress.
+
Philippe Coutinho bald wieder im Bayern-Dress?

Philippe Coutinho kehrte nach einem Jahr beim FC Bayern zum FC Barcelona zurück. Laut Medienberichten steht nun erneut ein Wechsel nach München im Raum.

München - Das Thema Kaderbreite wurde nach dem Champions-League-Aus des FC Bayern gegen PSG lang und breit diskutiert. Hochkarätige Ersatzspieler wie Philippe Coutinho und Ivan Perisic sorgten unter anderem für den Triumph von Lissabon. Robert Lewandowski sagte nach Gewinn des Henkelpotts zu Karl-Heinz Rummenigge: „Wir haben gewonnen, weil wir so eine starke Bank haben“.

FC Bayern: Rückkehr von Philippe Coutinho?

Von dieser starken Bank ist in dieser Saison auf den ersten Blick nicht viel übrig geblieben. Die Neuzugänge Bouna Sarr, Douglas Costa und Marc Roca wurden zu Flops, einzig Eric Maxim Choupo-Moting weiß zu überzeugen. Klar ist aber auch: Vom diesjährigen Verletzungspech in der wichtigsten Phase wurde man im vergangenen Jahr verschont. Die zweite Flick-Saison hat trotzdem gezeigt: Besonders in der zweiten Reihe ist noch (qualitativer) Nachholbedarf.

Auch wenn es eine Transferoffensive nicht geben wird - Geld für punktuelle Verstärkungen ist wohl da. Neben Florian Neuhaus, Eduardo Camavinga oder Julian Draxler als potenzielle Neuzugänge fällt nun ein anderer, prominenter Name: Philippe Coutinho. Das spanische Portal Fichajes berichtet, dass sich der FC Bayern mit einer Rückkehr des brasilianischen Edeltechnikers beschäftigt. Dieses Mal nicht per Leihe, sondern als fester Transfer.

FC Bayern: Coutinhos Preis hat sich wohl mehr als halbiert

Nach seiner einjährigen Station als Leihspieler beim FC Bayern kehrte er im vergangenen Sommer zum FC Barcelona zurück. Die Münchner nahmen von der hohen Ablösesumme in Höhe von 120 Millionen Euro Abstand - trotz Coutinhos guter Leistungen war das zu viel Geld. Dieser Preis hat sich nun offenbar geändert: Die hochverschuldeten Katalanen seien bereit, den 28-Jährigen bei einem Angebot um die 40 Millionen abzugeben. Derzeit ist er verletzt.

Video: FC Barcelona muss Philippe Coutinho loswerden

Wird man in München hellhörig? Besonders hoch ist die Wahrscheinlichkeit eines Coutinho-Comebacks beim FC Bayern nicht. Laut eines Berichts der AZ soll es nach Dayot Upamecano keine teuren Transfers mehr geben. Sportvorstand Hasan Salihamidzic könnte unter Umständen dennoch in Zugzwang geraten, wenn die Rufe nach Verstärkungen lauter werden. Der bevorstehende Abgang von Erfolgstrainer Hansi Flick wird seine Position nicht stärken. (epp)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare