Auch Ajax ist wohl interessiert

Konkurrenz für schwächelnden Davies? FC Bayern angeblich an niederländischem U21-Abwehrtalent dran

Er spielte bei der U-21-EM gegen Deutschland: Hier kämpft Tyrell Malacia (l.) gegen Jonathan Burkardt um den Ball.
+
Er spielte bei der U-21-EM gegen Deutschland: Hier kämpft Tyrell Malacia (l.) gegen Jonathan Burkardt um den Ball.

Der Saisonstart verlief für die Bayern nicht optimal. Schlagen sie nochmal auf dem Transfermarkt zu? Angeblich sind die Münchner an einem Niederländer interessiert.

München/Rotterdam - Der FC Bayern München hat einen Stotterstart in die Saison hingelegt - noch immer ist man unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann sieglos. Auch die Personalprobleme sind ein Grund dafür. Der eben erst wieder genesene Alphonso Davies schwächelte. Könnte da ein junger Niederländer aushelfen? Angeblich ist der deutsche Rekordmeister stark am U21-Nationalspieler der Oranjes, Tyrell Malacia interessiert.

(Mit unserem brandneuen, kostenlosen FCB-Newsletter sind Sie stets top informiert.)

Tyrell Malacia zum FC Bayern? Angeblich auch Ajax Amsterdam in der Verlosung

Der 21-jährige Linksverteidiger von Feyenoord Rotterdam soll laut dem gewöhnlich gut informiertem Sportportal Feyenoord Transfermarkt bei den Münchnern auf dem Zettel stehen. Eine Delegation der Bayern soll beim Conference-League-Spiel beim FC Luzern (3:0 für die Schweizer) auf der Tribüne gesessen haben, um Malacia zu beobachten. Sein Marktwert beträgt laut transfermarkt.de 7,5 Millionen Euro. 90 Spiele hat Malacia bereits für Rotterdam absolviert.

Ende Juni erst hat Malacia einen neuen Vertrag bei den Niederländern unterschrieben, der bis 2024 läuft. Nur zwei Wochen später hatten Medien berichtet, dass sich der Jungstar mit dem Club Brügge aus Belgien geeinigt habe. Doch der technische Direktor Rotterdams, Frank Arnesen, dementierte. Auch Rotterdams nationaler Konkurrent Ajax Amsterdam ist angeblich in der Verlosung, wie Voetbalzone.nl schreibt. Ex-Bayern-Trainer Erik ten Haag, mittlerweile Ajax-Coach wird mit den Worten „Wir denken, das ist ein guter Spieler. Ist das nicht erlaubt?“ zitiert. Malacia selbst kommentierte gegenüber Voetbal International: „Nein, ich bin ein Junge aus Rotterdam Süd. Das wird nicht passieren.“

Potenzielles FC-Bayern-Ziel Tyrell Malacia: „Ich habe nicht umsonst unterschrieben“

Malacia weiter: „Ich bin jetzt bei Feyenoord und habe nicht umsonst unterschrieben. Ich möchte eine gute Saison machen und bin zuversichtlich, dass wir ein gutes Ergebnis erzielen werden.“

Nach Abgangswunsch klingt das nicht. Nochmal der Niederländer: „Ich hatte eine kurze Vorbereitung, aber jetzt fühle ich mich gut und fit. Die WM steht vor der Tür, das würde ich natürlich gerne sehen. Aber dafür muss ich mich bei Feyenoord zeigen. Und dann sehen wir, wo das Schiff auf Grund läuft. Ich muss jede Woche ein Top-Level erreichen.“ (cg)

Auch interessant

Kommentare