Ex-FC-Bayern-Präsident

Wann meldet sich Uli Hoeneß zu Wort?

+
Matthias Sammer und Uli Hoeneß.

München - Uli Hoeneß ist der Mann hinter den Kulissen des FC Bayern München. Die Profis lassen ihn nicht los. Wann tritt er aus dem Hintergrund in den Vordergrund?

Fotos von Uli Hoeneß sind verlässliche Hingucker. Der ehemalige Präsident des FC Bayern hat sich im Laufe seiner Haftstrafe verändert, das kann man gut verfolgen, seit er beim Rekordmeister wieder in den Kulissen tätig ist. Seine Hauptaufgabe ist der Nachwuchsbereich, doch zum Beispiel diesen Montag schaute er der ersten Mannschaft beim Training zu und diskutierte gestenreich mit Matthias Sammer. Die Profis lassen Hoeneß nicht los.

Auf den Verein könnten sportlich erfolgreiche, aber atmosphärisch auch aufregende Monate zukommen. Noch immer ist völlig offen, ob Pep Guardiola über die Saison hinaus an der Säbener Straße bleibt. Mit jeder Woche ohne Klarheit, mit jeder genervten Reaktion des Katalanen wird das Thema an Sprengkraft gewinnen. Irgendwann muss auch der stolze Mia-san-mia-Verein, der sich vor Guardiola erstaunlich klein gemacht hat, Stellung beziehen. Hoeneß wäre der Mann, dem man eine unerschütterliche Position zutrauen würde.

Allein, es wird dieses offene Wort nicht geben. Nicht von ihm. Seit dem Haftantritt spricht Hoeneß nicht mehr öffentlich, und selbst wenn irgendwann im Frühjahr die Reststrafe zur Bewährung ausgesetzt wird, ändert das nichts. Hoeneß bleibt, obwohl es in ihm rumort, nur eine Position im Hintergrund. Die erste Reihe muss bis auf Weiteres ohne ihn auskommen.

Marc Beyer

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?
Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?
Hummels erklärt die Heynckes-Bayern: Warum es jetzt klappt
Hummels erklärt die Heynckes-Bayern: Warum es jetzt klappt
Wie im Triple-Jahr: "Papa" Heynckes macht die Bayern flott
Wie im Triple-Jahr: "Papa" Heynckes macht die Bayern flott

Kommentare