1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

FC Bayern macht Union Berlin platt: Top-Talent erzielt erstes Bundesliga-Tor

Erstellt:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Alles wie gehabt: Bayern führt, Lewandowski jubelt.
Alles wie gehabt: Bayern führt, Lewandowski jubelt. © Jan Huebner / Imago

Der FC Bayern München erwartete am Samstagabend den 1. FC Union Berlin. Das Bundesliga-Topspiel zum Nachlesen.

FC Bayern München - Union Berlin 4:0 (3:0)

FC Bayern München:Neuer - Stanisic, Nianzou, Upamecano, Hernandez - Kimmich (75. Roca), Musiala (61. Sabitzer) - Coman (68. Gnabry), Müller (75. Choupo-Moting), Sané (75. Tolisso) - Lewandowski.
Union Berlin:Luthe - Jäckel, Knoche, Baumgartl - Ryerson, Möhwald (61. Schäfer), Khedira, Haraguchi (84. Ujah), Oczipka - Becker (72. Michel), Awoniyi (61. Voglsammer)
Tore:1:0 Coman (16.), 2:0 Nianzou (25.), 3:0 Lewandowski (45.), 4:0 Lewandowski (47.)

90. Minute: Und hier ist pünktlich Feierabend! Der FC Bayern besiegt Union Berlin deutlich mit 4:0. Die Münchner waren einfach reifer und nutzten ihre Chancen eiskalt aus. Robert Lewandowski trifft doppelt, dazu durfte Top-Talent Tanguy Nianzou sein erstes Bundesliga-Tor bejubeln. Kingsley Coman hatte den Torreigen per Fernschuss eröffnet.

Die Bayern legen also vor. Borussia Dortmund kann am Sonntagnachmittag nachziehen, der BVB muss gegen Köln ran.

84. Minute: Union tauscht nochmal: Ujah für Haraguchi.

83. Minute: Nochmal Tempo bei den Bayern. Gnabry ist nach einem Doppelpass mit Tolisso durch, zielt aber knapp daneben.

79. Minute: Viel wird hier nicht mehr geboten. Die Bayern sind satt, Union hat sich längst mit der Packung abgefunden.

75. Minute: Dreifach-Wechsel sogar bei den Bayern: Müller, Kimmich und Sané haben Feierabend. Es kommen Choupo-Moting, Roca und Tolisso.

74. Minute: Rüdes Einsteigen von Nianzou gegen Michel. Dafür gibt‘s Gelb.

73. Minute: Der Abspann läuft hier. Wir sehen inzwischen längst ein Schaulaufen der Bayern. Demnächst werden Eric Maxim Choupo-Moting und Marc Roca eingewechselt.

72. Minute: Wechsel Berlin: Sven Michel kommt für Sheraldo Becker.

69. Minute: Joshua Kimmich krümmt sich am Boden: Timo Baumgartl verteilt da ein schmerzhaftes Eisbein.

FC Bayern München gegen Union Berlin im Live-Ticker: Klare Sache in der Allianz Arena

68. Minute: Nächster Wechsel bei den Bayern: Serge Gnabry kommt für Kingsley Coman auf den Platz.

67. Minute: Vogelwilde Szene da von Manuel Neuer! Der Bayern-Keeper kommt aus seinem Kasten und spielt einen Pass zu lässig. Union ist dazwischen, Voglsammer zieht dann ab! Der FCB-Kapitän wirft sich am Strafraumeck in den Schuss und bannt die Gefahr.

65. Minute: Union erarbeitet sich eine Ecke. Aber die ist harmlos.

61. Minute: Der FC Bayern wechselt: Marcel Sabitzer kommt für Jamal Musiala aufs Feld und nimmt dessen Position im zentralen Mittelfeld ein. Und auch Union tauscht aus: Awoniyi und Möhwald raus, Voglsammer und Schäfer rein.

59. Minute: Die ersten Wechsel deuten sich an. Die Bayern schalten einen Gang runter.

55. Minute: Bayern kontert, Sanés Schuss wird aber von Baumgartl geblockt.

53. Minute: Schuss Haraguchi, Neuer ist da! Nachschuss Awoniyi, Hernandez klärt auf der Linie! Union gibt sich hier nicht auf, hat weiter gute Gelegenheiten.

49. Minute: Aufregung im Bayern-Strafraum! Knoche wird nach einem Eckball klar von Nianzou an der Wade getroffen. Die Szene läuft weiter, Schiedsrichter Harm Osmers hat offenbar Kontakt mit dem Video-Keller in Köln. Aber es gibt keinen Strafstoß! Krasse Fehlentscheidung, kaum zu glauben. Die Bayern haben hier Glück.

FC Bayern gegen Union Berlin jetzt im Live-Ticker: Blitz-Tor direkt nach der Pause

47. Minute: 120 Sekunden gespielt und das nächste TOOOOR für den FC Bayern München! Klasse Ball von Müller in die Gasse, Musiala legt quer, Lewandowski muss nur noch den Fuß hinhalten. 4:0!

46. Minute: Weiter geht‘s!

Und Pause! Die Bayern sind hier klar vorne - Union war in der ersten Halbzeit aber eigentlich keine drei Tore schlechter, die Münchner nutzten ihre Chancen einfach nur eiskalt aus. Der FCU hatte seinerseits gute Möglichkeiten, aber weniger Zielstrebigkeit im Abschluss.

45. Minute: Und der passt! 3:0 für den FC Bayern, Lewandowski verwandelt den Elfmeter gewohnt souverän.

45. Minute: Und jetzt gibt es Elfmeter! Jäckel will den Ball zu Luthe köpfen, die Rückgabe ist aber zu kurz! Lewandowski kommt zuerst an den Ball, Luthe räumt ihn ab - Strafstoß.

42. Minute: Luthe sieht da wieder schlecht aus. Er segelt an einer Bayern-Flanke vorbei, Coman fällt die Kugel vor die Füße. Sein Schuss geht drüber.

40. Minute: Heftiges Einsteigen da von Timo Baumgartl! Er tritt Robert Lewandowski auf die Achillessehne - und sieht zurecht Gelb.

FC Bayern München - Union Berlin im Live-Ticker: Münchner mit 2:0 vorne

38. Minute: Möhwald steht wieder, weiter geht‘s.

36. Minute: Nächster Abschluss der Gäste: Möhwald zieht ab, der Schuss geht knapp vorbei. Der ehemalige Bremer hat sich bei diesem Abschluss scheinbar verletzt und muss behandelt werden.

33. Minute: Union mal wieder im Vorwärtsgang, aber Beckers Flanke geht ins Nichts.

28. Minute: Fast das 3:0! Coman wird gerade noch so geblockt. Die Bayern haben hier heute große Lust. Union muss aufpassen. Lewandowski hat die nächste Chance, kann den Ball aber nicht kontrollieren.

FC Bayern gegen Union Berlin JETZT live: Früher Doppelschlag in der Allianz Arena

25. Minute: TOR FÜR DEN FC BAYERN! Und da scheppert‘s schon wieder. Tanguy Nianzou nickt eine Ecke von Joshua Kimmich ein!

21. Minute: Die Berliner Antwort! Eine Freistoß-Flanke segelt an den Elfmeterpunkt, Knoche setzt sich gegen Upamecano durch. Aber Neuer taucht blitzschnell ab und fischt die Kugel aus dem Eck. Stark! Und nur Sekunden später hat Union die nächste Mega-Chance! Becker flankt, Awoniyi hält den Fuß hin - Zentimeter vorbei! Bayern wackelt hinten wieder gewaltig.

16. Minute: TOR FÜR DEN FC BAYERN! COMAN MACHT‘S! Hernandez sammelt die Kugel tief in der gegnerischen Hälfte auf und spielt Coman frei. Der zieht nach innen und schießt vom Strafraumeck - schöner Strahl, aber den MUSS Luthe halten! Klarer Torwartfehler, er greift da einfach am Ball vorbei! Torwahrscheinlichkeit? Ein Prozent!

15. Minute: Die erste Viertelstunde ist vorbei. Bayern hat mehr Ballbesitz, verlegt das Spiel in die gegnerische Hälfte. Ein probates Mittel haben sie gegen tiefstehende Unioner aber noch nicht gefunden. Die Gäste sind ihrerseits mit Tempogegenstößen gefährlich.

10. Minute: Riesenbock von Rani Khedira! Plötzlich ist Robert Lewandowski frei durch, aber Union-Goalie Andreas Luthe rettet gegen den Bayern-Knipser. Den macht er doch eigentlich?!

8. Minute: Bayern muss sich erstmal schütteln, das war gerade richtig knapp. Upamecano leistet sich da im Aufbau jetzt einen Schnitzer ... aber die Eisernen können daraus kein Kapital schlagen.

6. Minute: Und da ist Union! Flanke Ryerson, Kopfball Becker - da fehlen nur ein paar Zentimeter! Riesenchance für die Gäste!

5. Minute: Erste Ecke für Bayern ... aber die ist harmlos.

2. Minute: Die Bayern zum ersten Mal im Vorwärtsgang, aber Union steht noch stabil. Robin Knoche köpft die erste gefährliche Flanke aus der Gefahrenzone.

FC Bayern gegen Union Berlin JETZT im Live-Ticker

1. Minute: Los geht‘s!

18.30 Uhr: Vor dem Spiel gibt es noch eine Schweigeminute für den kürzlich verstorbenen Egidius Braun.

18.20 Uhr: Gleich geht es hier los! Vorab haben Julian Nagelsmann, Urs Fischer und Hasan Salihamidzic interessante Interviews bei Sky gegeben.

17.51 Uhr: Nach und nach kommen die Stars hier zum Aufwärmen auf den Rasen. Die Allianz Arena füllt sich langsam nach diesem herrlichen Frühlingstag in München. Beste Bedingungen für einen spannenden Fußballabend!

17.45 Uhr: Auch die Aufstellung der Eisernen steht schon fest. Urs Fischer schickt folgende Elf auf den Platz: Luthe - Jäckel, Knoche, Baumgartl - Ryerson, Möhwald, Khedira, Haraguchi, Oczipka - Becker, Awoniyi.

FC Bayern gegen Union Berlin heute im Live-Ticker: Nagelsmann trickst bei seiner Aufstellung

17.29 Uhr: Die Bayern-Aufstellung ist da! Und Nagelsmann zaubert einen aus dem Hut! Nianzou UND Stanisic stehen in der Startelf:

Neuer - Stanisic, Nianzou, Upamecano, Hernandez - Kimmich, Musiala - Coman, Müller, Sané - Lewandowski.

Die Bayern agieren heute also in einer umgebauten Viererkette. Vorne ist dagegen alles wie gewohnt.

17.25 Uhr: Die Nachmittags-Spiele der Bundesliga sind beendet. Die Ergebnisse im Überblick:

FC Bayern gegen Union Berlin heute im Live-Ticker: Neue Zuschauer-Regeln in der Allianz Arena

Update vom 19. März, 16.35 Uhr: In weniger als zwei Stunden geht es hier in München los. Heute werden wieder mehr Fans in der Allianz Arena erwartet: 35.000 Zuschauer sind zugelassen. Die Bayern haben eine Sondergenehmigung erhalten. Ausschließlich geimpfte und genesene Personen erhalten Zutritt, außerdem herrscht auch an den Sitzplätzen Maskenpflicht, teilte der Klub am Freitag mit. Zuvor waren bis zu 25 000 Zuschauer zugelassen.

Erstmeldung vom 19. März, 15.34 Uhr: München - Die Bundesliga geht in die heiße Phase - und die Bayern haben plötzlich nur noch vier Punkte Vorsprung auf den schärfsten Verfolger aus Dortmund! Der Rekordmeister ließ zuletzt Zähler liegen, gegen Leverkusen und Hoffenheim gab es jeweils nur ein 1:1-Unentschieden. Der BVB pirschte sich dagegen mit zwei 1:0-Siegen gegen Mainz und Bielefeld wieder heran.

1. FC Bayern München +49 60
2. Borussia Dortmund+29 56
3. Bayer Leverkusen +23 45
4. RB Leipzig +27 44

Es bleibt also spannend im deutschen Fußball-Oberhaus - und nicht nur dort. Auch auf dem Transfermarkt ist aktuell einiges in Bewegung. Der FC Bayern ist nach wie vor auf der Suche nach einem Abwehrmann, um Niklas Süle zu ersetzen. Der Nationalspieler wechselt im Sommer ablösefrei nach Dortmund und hinterlässt damit eine Lücke in der Münchner Defensive.

FC Bayern München gegen Union Berlin heute im Live-Ticker: Transfer News vor dem Topspiel

Wer füllt diese? Ein heißer Kandidat ist Matthias Ginter. Der Gladbacher soll sich schon für einen Wechsel nach München entschieden haben - zuletzt wurde auch Nationalmannschafts-Kollege Antonio Rüdiger vom FC Chelsea immer wieder mit den Bayern in Verbindung gebracht. Auch er wäre im Sommer ablösefrei zu haben - die Bayern sind aber wohl aus dem Rennen.

Die italienische Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport vermeldete am Samstag einen bevorstehenden Wechsel zu Juventus Turin. Der 28-Jährige sei sich demnach mit der „Alten Dame“ über einen Vierjahresvertrag einig. Rüdiger, der bei Juventus jährlich 6,5 Millionen Euro verdienen soll, gilt als Wunschkandidat des Trainers Massimiliano Allegri. Rüdiger hat Erfahrung in der Serie A. Der gebürtige Berliner spielte zwischen 2015 und 2017 für die AS Rom, bevor er zu Chelsea wechselte.

Antonio Rüdiger zum FC Bayern? Münchner steigen angeblich aus Transfer-Poker aus

Nach Informationen von Sport1 ist der Wechsel aber noch lange nicht in trockenen Tüchern. Sicher ist angeblich nur: Die Bayern haben sich aus dem Transferpoker verabschiedet, die Gehaltsvorstellungen Rüdigers sollen zu hoch sein. (akl)

Auch interessant

Kommentare