Bombenalarm am Gymnasium Tutzing - Polizei durchsucht Gebäude

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing - Polizei durchsucht Gebäude

Tag 3 der US-Tour

Live-Ticker: Keine freie Minute für Bayern in New York

+
Gut gelaunt trotz der vielen Termine - David Alaba bei der Autogrammstunde.

New York - Der FC Bayern feiert an Tag drei der USA-Tour den Geburtstag von Schweinsteiger und trifft FCB-Fans zur Autogrammstunde. Rummenigge fliegt dem Team heute hinterher. Die News im Ticker.

FC Bayern in den USA: Hier geht's zum Live-Ticker von Tag 4

+++ Damit verabschieden wir uns für heute Nacht. Gleich morgen früh geht die Reise des FC Bayern weiter, dann fliegen Spieler und Betreuer in einem Sonderflieger nach Portland an die Westküste. Wir sind wie immer live mit dabei.

Tag 3 der US-Tour des FC Bayern zum Nachlesen

+++ Viel Freizeit haben die Bayern heute wirklich nicht. Nach den PR-Terminen besuchen die Spieler und Betreuer noch eine Abendveranstaltung. Es ist die letzte Nacht der Münchner in New York, morgen geht es weiter nach Portland.

Die Fans warten auf Autogramme und stehen dafür bis zur Straße Schlange.

+++ Der Andrang vor dem Adidas Shop ist riesig! Zahlreiche Fans drängen sich sogar schon um den Hintereingang des Stores.

David Alaba und Co. bei der Autogrammstunde im Adidas Store.

+++ David Alaba und Co. schreiben fleißig Autogramme im Adidas Store. Trotz der Kritik im Vorfeld ist die Veranstaltung gut besucht. Nachdem sich der FC Bayern im Streit um die Einschränkungen durchgesetzt hat, lassen sich die Fans diese Gelegenheit nicht entgehen.

Auf dem Weg zu den PR-Terminen kommen Hojbjerg und Kollegen am Central Park vorbei. 

+++ Auf dem Weg nach Manhatten gibt es für Hojbjerg noch die Chance, ein Bild vom Central Park zu schießen.

Schluss mit Sightseeing, jetzt warten einige Autogramm-Termine auf die Spieler.

+++ Viel Zeit zum Sightseeing bleibt den Bayern nicht. Schließlich stehen noch drei unterschiedliche Autogramm-Termine an. Holger Badstuber und Xherdan Shaqiri empfangen ihre Fans unter heimischer Atmosphäre im "Paulaner Bräuhaus". Wer dagegen eine Unterschrift von Robert Lewandowski oder Claudio Pizarro haben möchte, muss im "T-Moblie Store" an der East 14th Street vorbeischauen. Und dann gibt es da noch die Autogrammstunde mit David Alaba, Javi Martínez und Julian Green im Adidas Performance Store, über die im Vorfeld so viel diskutiert wurde.

+++ Ein Foto aus besagtem Adidas Store sorge gestern übrigens für Aufregung...

+++ Alle Bilder von der Tour und dem Rest des Tages finden Sie in unserer Fotostrecke.

FCB-US-Tour Tag 3: Bootstour und Autogrammstunden - Bilder

+++ Und schon ist die windige Tour wieder vorbei. Die "Royal Princess" legt an, die Spieler gehen von Bord.

Holger Badstuber und Maskottchen Berni genießen die Bootstour.

+++ Trotz des schlechten Wetters sind die Spieler gut gelaunt, wie ein Foto von Holger Badstuber und Bayern-Maskottchen Berni zeigt.

Der Blick auf das Bayern-Hotel vom Boot aus.

+++ Los geht's! Die "Royal Princess" sticht in See und kommt gleich beim ersten Sightseeing-Spot vorbei: dem Bayern-Hotel.

+++ Was für ein Pech mit dem Wetter! Gerade während die Stars es sich bequem machen, fallen die ersten Regentropfen vom Himmel.

+++ Die Bayern-Spieler sind angekommen! Gerade betreten Lewandowski und Co. das Boot und werden vom Kapitän persönlich begrüßt.

+++ Das Schiff  "Royal Princess" wird die Stars zur Freiheitsstatue bringen. Noch warten wir auf die Ankunft der Spieler.

Unser Reporter und der Kapitän.

+++ Gleich beginnt die Fahrt! Vorher hat unser Reporter Carlos Menzel Lopez die Gelegenheit für ein Selfie mit dem Kapitän genutzt.

+++ Die Wetterbedingungen sind nicht ganz optimal! Es ist windig und bewölkt. Das könnte eine raue Fahrt werden.

+++ Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Die Trainingseinheit ist zu Ende, jetzt können sich die Spieler bei einer Bootstour zur Freiheitsstatue erholen. Bald geht es los, wir sind gespannt auf die Eindrücke der Profis. 

Nicht-öffentliches Training

Die Bayern bei der geheimen Trainingseinheit.

+++ Heute steht natürlich auch Arbeit auf dem Programm der Bayern-Stars.
Pep Guardiola hielt das Training unter Ausschluss der Öffentlichkeit ab, aber die Social-Media-Abteilung des FC Bayern war fleißig und machte ein paar Schnappschüsse des Geheimtrainings.

+++ Auch wenn sich der ein oder andere Fan im Spiel gegen das mexikanische Team Deportivo ­Guadalajara ein paar mehr Tore der Bayern-Stars gewünscht hätte - die Stimmung im Stadion war trotzdem gut. Den Spielern um David Alaba und Sebastian Rode hat es auch Spaß gemacht: "Wir genießen es, hier zu sein. Es waren viele Bayern-Fans da. Schön, wenn man solch eine Unterstützung auch in Amerika spürt", freute sich Alaba nach dem Spiel. Auch Rode stellte sichtlich erfreut fest: "Ich denke, dass hier auf jeden Fall Fußball-Potenzial da ist."
Tatsächlich waren rund 25.000 Zuschauer in der Red Bull Arena in New Jersey, um die Bayern-Spieler bewundern zu können und der amerikanische Fernsehkanal ESPN übertrug das Spiel live. Die USA-Tour scheint bis jetzt ein voller Erfolg zu sein. 

+++ Ob der einzige Amerikaner im Team des FC Bayern, Julian Green, am 6. August im zweiten Testspiel der US-Tour gegen die MLS-Auswahl mitwirken kann, steht noch in den Sternen. Derzeit laboriert der in Florida geborene Green noch an einer Knieverletzung. Pep Guardiola tut es besonders für die amerikanischen FC Bayern-Fans leid: "Schade, weil ich weiß, wie sehr sich die Leute auf ihn gefreut haben.“ Vielleicht klappt's ja noch mit einem Kurzeinsatz.

Guardiola begeistert von Talent Gianluca Gaudino

+++ Bayern-Trainer Pep Guardiola war nach dem 1:0-Erfolg sehr zufrieden mit dem Auftreten seiner Mannschaft. Es sei eine "sehr gute" Leistung gewesen, wie er nach dem Spiel auf der Pressekonferenz berichtete, vor allem weil der Gegner Chivas schon mitten im Ligaalltag stecke und den Bayern einiges abverlangt habe. Zudem sagte er: "Wir waren müde, es war nicht leicht mit dem Jetlag. Ich bin stolz auf meine Jungs."
Auf einen ging Guardiola aber nochmal explizit ein: Talent Gianluca Gaudino. Pep lobte ihn in höchsten Tönen und schwärmte von ihm. Er sein ein "großes Talent. Es ist schwierig, als junger Spieler besser zu spielen als er in den letzten Spielen.“
Gaudino selbst bleibt aber ganz ruhig und lässt sich von den Lobeshymnen nicht beirren: "Ich lasse das alles auf mich zukommen. Es macht riesigen Spaß, das hier erleben zu dürfen."

+++ Das erste Testspiel der US-Tour gegen Deportivo ­Guadalajara gewannen Xherdan Shaqiri, David Alaba, ­Gianluca Gaudino, Claudio Pizarro & Co bekanntlich mit 1:0. Doch schon am Samstag geht es für den FC Bayern-Tross in einer Chartermaschine in das 5000 Kilometer entfernte Portland an die Westküste. Dortiger Testspielgegner wird am 6. August eine Auswahl der Nordamerika-Liga MLS sein. Mit dabei sein werden auch die frisch gebackenen Weltmeister Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Jerome Boateng, Mario Götze, Manuel Neuer und Thomas Müller. Die amerikanischen Zuschauer können sich also freuen. Doch nicht nur die Fans sind voller Vorfreude, auch der Coach des FC Bayern Pep Guardiola blickt erwartungsvoll auf das Duell gegen die MLS-Auswahl:"Ich bin ziemlich sicher, dass wir ein sehr gutes Spiel sehen werden.“ 

+++ Für Karl-Heinz Rummenigge hat die Reise des FC Bayern jetzt endlich auch so richtig begonnen. Der Vorstandschef des FC Bayern München ist heute Mittag mit dem Flugzeug in Richtung New York gestartet.

+++ Auch ohne die 6 WM-Helden konnten der FC Bayern das Spiel gegen Guadalajara gewinnen. Für Paul Breitner ist dies ein Indiz dafür, dass die Münchner über den derzeit besten Kader der Welt verfügen.

Leistung der Bayern-Spieler genau überwacht

Pierre-Emerick Hojbjerg bekommt von Pep Guardiola einen Sender verpasst, der seine Leistung dokumentiert.

+++ Bayern-Trainer Pep Guardiola beobachtet die Leistung seiner Spieler in den USA ganz genau. Aus diesem Grund kamen im gestrigen Spiel gegen Deportivo Guadalajara spezielle Sender zum Einsatz, die Laufleistung, Schnelligkeit und andere Leistungs-Daten genau dokumentieren. Das Trainerteam rund um den Spanier bekommt so ein detailliertes Bild zur körperlichen Fitness der einzelnen Spieler.

+++ Wie es aussieht ist das neue Championsleague-Trikot der Bayern in den USA schon zu kaufen. Beim gestrigen Spiel des FC Bayern München gegen Guadalajara trugen bereits einige Fans das fast gänzlich schwarze Bayern-Trikot. 

+++ Warum ist der FC Bayern in die USA aufgebrochen? Ein Marketing-Experte erklärt die Gründe für den Trip.

+++ Nicht nur die Teamkollegen gratulieren Schweinsteiger zum runden Geburtstag - sondern auch andere Promis und Internet-Nutzer.

+++ In New York ist es jetzt 6.30 Uhr morgens. Die Sonne geht langsam über dem "Big Apple" auf und für den FC Bayern München bricht der dritte Tag der USA-Tour langsam an. 

+++ Ein Training unter Ausschluss der Öffentlichkeit ist der erste offizielle Programmpunkt des heutigen Tages. Genau wie gestern hat Trainer Pep Guardiola gegen 16.30 Uhr deutscher Zeit eine Trainingseinheit angesetzt.

+++ Die besten Bilder des gestrigen Tages rund um die Büro-Eröffnung und das Testspiel finden Sie hier in unserer Fotostrecke.

+++ Pep Guardiola kann mit dem 1:0-Sieg gegen Deportivo Guadalajara gut leben: „Ich bin sehr, sehr zufrieden mit unserer Leistung und stolz auf die Mannschaft“, sagte der Bayern-Trainer. Zu Beginn des Spiels habe sein Team nach der langen Anreise noch „schwere Beine“ gehabt, „aber trotzdem haben wir es sehr gut gemacht.“ Der Spanier lobte die erneut gute Einstellung seiner Spieler und meinte: „So können wir weitermachen.“

Mit diesem schönen Bild aus der Kabine haben die FC-Bayern-Spieler Bastian Schweinsteiger zu seinem 30. Geburtstag gratuliert.

+++ Schöne Geste der Bayern-Spieler während ihrer US-Tour: Bastian Schweinsteiger wird heute 30 Jahre alt und seine Teamkameraden wünschten ihm aus der Kabine alles Gute. Bruder Tobias Schweinsteiger postete bei Facebook ein Bild aus der Kabine, bei dem sich die Spieler um ein Schild mit der Aufschrift "Happy Birthday, Bastian" gruppierten.

+++ Auch heute steht für den FC Bayern bei seiner US-Tour ein recht straffes Programm auf dem Terminplan: Zunächst machen die Spieler und das Trainerteam eine kleine Sightseeing-Tour mit dem Boot zur Freiheitsstatue. Danach stehen zeitgleich drei verschiedene Autogrammstunden an. Um das Event im Adidas-Store gab es im Vorlauf etwas Ärger.

Der Store wollte den Fans nämlich nur Zugang zu der Autogrammstunde gewähren, wenn sie zuerst Artikel im Wert von 75 Dollar kaufen. Dagegen protestierte der FC Bayern scharf, zwischenzeitlich drohte der Verein sogar damit, den Termin platzen zu lassen. Inzwischen hat Adidas einen Rückzieher gemacht. Die Fans bekommen die begehrten Autogramme von Javi Martinez, David Alaba und Julian Green umsonst. Und hoffentlich ohne weiteren Ärger mit Adidas.

+++ Schönen guten Morgen und herzlich Willkommen im Ticker zum dritten Tag der US-Tour des FC Bayern! Nach einem ereignisreichen Tag zwei in New York liegen Trainer Pep Guardiola und seine Spieler im Moment noch im Bett und schlummern. Währenddessen arbeiten wir die gestrigen Geschehnisse rund um die US-Tour der Münchner noch einmal auf.

Am Donnerstagmorgen gab es für den FC-Bayern-Tross zuerst einmal gute Nachrichten aus München: Karl-Heinz Rummenigge hat doch noch ein Visum ausgestellt bekommen. Heute wird er dem Team in die Vereinigten Staaten hinterher fliegen.

Am Donnerstagvormittag bat Trainer Pep Guardiola seine Spieler dann zu einem nicht-öffentlichem Training. Danach stand der erste offizielle Termin der US-Tour an: In der Lexington Avenue in Manhattan wurde das erste Büro des FC Bayern in den USA offiziell eröffnet. Und zwar mit von keinem Geringeren als "Wetten, dass...?"-Legende Thomas Gottschalk.

FC Bayern mit Testspiel-Sieg gegen Deportivo Guadalajara

Danach ging es für die FCB-Spieler wieder um das Runde in das Eckige: Beim ersten Testspiel der US-Tour traf der FC Bayern auf den mexikanischen Rekordmeister Deportivo Guadalajara. Vor gut 25.000 Zuschauern in der Red Bull Arena in New Jersey konnten die Münchner den ersten Test dann auch für sich entscheiden! Dank eines frühen Kopfball-Tores von Claudio Pizarro siegte der FC Bayern mit 1:0.

Alle Ereignisse des gestrigen Tages und rund um die US-Tour des FC Bayern können Sie im Ticker noch einmal Revue passieren lassen!

Einen Überblick über die heutigen Termine gibt's in unserer Tabelle:

Datum Uhrzeit USA (MESZ) Stadt Event
1. August (Freitag) 3 p.m. (21 Uhr) New York Bootsfahrt der Mannschaft zur Freiheitsstatue
1. August (Freitag) 5 p.m. (23 Uhr) New York Autogrammstunde im Adidas Sports Performance Store (Um diesen Termin gab es im Vorlauf einige Streitereien. Hintergrund war wohl eine geplante Abzocke mit den Autogrammen der FC-Bayern-Stars.)
1. August (Freitag) 5 p.m. (23 Uhr) New York FC-Bayern-Stars im T-Mobile Store, 30 East 14th Street (mit Robert Lewandowski und Claudio Pizarro)
1. August (Freitag) 5 p.m. (23 Uhr) New York FC-Bayern-Stars beim Paulaner Brauhaus Event (mit Holger Badstuber und Xherdan Shaqiri)

Eine große Übersicht mit allen Infos und Terminen rund um die US-Tour finden Sie hier!

bix/Carina Lechner/Carlos Menzel-Lopez/Jonas Walter/Sophie Rohringer

Auch interessant

Meistgelesen

Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen
Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen
Erste Spieler-Fotos von neuem Bayern-Heimtrikot aufgetaucht?
Erste Spieler-Fotos von neuem Bayern-Heimtrikot aufgetaucht?
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
Abschied von Brasilianer? Ex-Bayer Sergio stemmt sich dagegen
Abschied von Brasilianer? Ex-Bayer Sergio stemmt sich dagegen

Kommentare