Sensation bahnt sich an

Pep offenbar zwei weitere Jahre beim FC Bayern

+
Pep Guardiola bleibt wohl zwei Jahre beim FC Bayern.

München - Das Warten scheint ein Ende zu haben. Ende November will der FC Bayern eine Entscheidung über die Zukunft von Pep Guardiola bekannt geben. Verlängert er doch?

Pep Guardiola ist am Wochenende nach dem trostlosen 0:0 gegen Eintracht Frankfurt kurz in die Heimat gereist. Dort besuchte der Katalane seinen ehemaligen Fußball-Lehrer Johan Cruyff, der an Krebs erkrankt ist. Anscheinend hat er in Barcelona mit einem Bekannten zu viel geplaudert. Denn: Der spanische Journalist J.M. Casanovas schreibt in seiner Kolumne in der katalanischen Zeitung "Sport", dass Guardiola kurz davor stehe, seinen Vertrag um zwei Jahre zu verlängern.

"Guardiola hat sich perfekt an das Leben in München angepasst. Es ist ruhig und er ist sehr glücklich. Seine Familie hat das gleiche Gefühl wie er", schreibt Casanovas. "Er hatte zwar mehrere Angebote, hat sich diese aber nicht wirklich angeschaut." Guardiola habe zwar noch den Traum, einen Klub in der Premier League zu trainieren, allerdings ist dieser Zeitpunkt noch nicht gekommen. Der spanische Coach soll gemeint haben, dass er die tägliche Arbeit mit den Spielern liebt. Ein großes Plus sei zudem gewesen, dass die Münchner alle seine Bedingungen erfüllt hätten. Schon vor rund zehn Tagen hatte die Zeitung darüber spekuliert, dass Guardiola und der FC Bayern nur noch über letzte Details seines neuen Vertrages verhandeln.

FC Bayern: Guardiolas Verlängerung offiziell am 27. November?

Angeblich soll dies am 27. November auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern im Audi Dome als frohe Botschaft kurz vor dem ersten Advent verkündet werden. Das wird für die meisten Anhänger des FC Bayern wirklich eine sehr gute Nachricht sein - und vor allem hätten sich alle weiteren Spekulationen für die nächsten zwei Jahre erledigt.

In den vergangenen Monaten verging kaum ein Tag, an dem kein neues Gerücht über die Zukunft von Pep Guardiola verbreitet wurde oder sich ehemalige Spieler oder Trainer des FC Bayern darüber geäußert hatte. Außerdem hatten die Münchner, im Falle einer Absage, bereits Carlo Ancelotti kontaktiert. Zur gleichen Zeit hatte der FC Bayern damals sein Angebot nochmal deutlich verbessert. Anscheinend war dies für Guardiola ausschlaggebend, seine Entscheidung zu fällen.

ms

auch interessant

Meistgelesen

Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Ancelottis Bilanz nach dem Trainingslager: Alles super!
Ancelottis Bilanz nach dem Trainingslager: Alles super!

Kommentare