Beschäftigung in der Corona-Krise

Zocken für den guten Zweck: Bayern-Star Davies tritt zum Flüchtlings-Duell an

Ihn dürstet es nach einem sportlichen Vergleich: Alphonso Davies tritt in der Corona-Pause zu einem Zockerduell an.
+
Ihn dürstet es nach einem sportlichen Vergleich: Alphonso Davies tritt in der Corona-Pause zu einem Zockerduell an.

Bis zur Corona-Pause war Alphonso Davies aus der Startformation des FC Bayern nicht mehr wegzudenken. Das wurde ihm mit einem neuen Vertrag gedankt. Nun wird der Kanadier wieder aktiv.

  • Alphonso Davies hat es beim FC Bayern München* in die Stammformation geschafft.
  • Auch während der Corona-Krise weiß der Kanadier seine Fans zu unterhalten.
  • Seine Wurzeln sind dem ehemaligen Flüchtling wichtig.

Update vom 23. April: Um das UN-Flüchtlingshilfsnetzwerk UNHCR beim Kampf gegen das Coronavirus zu unterstützen, bestreitet Bayern-Shootingstar Alphonso Davies, der jüngst seinen Vertrag verlängert hat, gemeinsam mit Asmir Begovic vom AC Mailand am kommenden Samstag ein Best-of-three-Turnier in der Videospiel-Fußballsimulation eFootball PES 2020. „Ich möchte diese Gelegenheit für eine Sache nutzen, die mir sehr wichtig ist“, sagte Davies: „Als ehemaliger Flüchtling bin ich selbst sehr dankbar für die Hilfe, die meine Familie erhielt. Und für die Möglichkeiten, die ich bekam und die ich nutzen konnte.“

Davies kam bekanntlich als Kind in einem Flüchtlingscamp in Ghana zur Welt. Im Alter von fünf Jahren ging er mit seiner Familie nach Nordamerika. Der ­Bosnier Begovic floh mit seinen Eltern vor den Wirren des Balkankrieges nach Deutschland und kam später nach Kanada.

FC Bayern: Davies unterhält Follower mit witzigen Video-Sequenzen

Erstmeldung vom 19. April:

München - Auf dem Spielfeld kann Alphonso Davies (19) während der Corona-Pause nicht begeistern. Das tut der Spieler des FC Bayern dafür regelmäßig mit witzigen Video-Sequenzen in den sozialen Medien. Mal parodiert der Kanadier die Torjubel-Gesten seiner Mannschaftskameraden, ein anderes Mal präsentiert er seine Gesangküste mit einer Backstreet-Boys-Imitation inklusive Verkleidungen. 

Ebenfalls kurios: Zu Beginn seiner Zeit in München suchte Davies über die Foto-Plattform Instagram Anschluss in der bayerischen Landeshauptstadt und lud gleichaltrige Leute in seine Wohnung ein, um zusammen mit ihnen Videospiele zu spielen. Mittlerweile hat „Phonzy“ freilich auch auf dem Platz Anschluss gefunden. Der Youngster hat sich unter Trainer Hansi Flick als Linksverteidiger festgespielt und war bis zur Corona-Pause aus der Startformation des deutschen Rekordmeisters nicht mehr wegzudenken. Wegen seiner starken Leistungen im vergangenen halben Jahr winkt dem Linksfuß deshalb ein neuer Vertrag!

FC Bayern würde mit Davies gerne bis 2025 verlängern

Auf tz-Anfrage teilte der FC Bayern mit, dass man sich in aussichtsreichen Gesprächen befindet, was eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit Alphonso Davies betrifft. Der Verein möchte die Arbeitspapiere von Davies, die eine Vertragslaufzeit bis zum 30. Juni 2023 haben, gerne bis 2025 verlängern. Den Spieler erwartet im Gegenzug eine bessere Bezahlung. Zwar sind noch einige vertragliche Details zu klären, doch in München zweifelt niemand daran, dass beide Parteien in nächster Zeit eine Übereinkunft erzielen werden.

Kein Wunder, dass die Vereinsverantwortlichen um Sportdirektor Hasan Salihamidzic den kanadischen Nationalspieler so lange wie möglich an den FCB binden wollen: Gute Linksverteidiger sind im Profifußball rar gesät und Davies füllt die Rolle durch seine Schnelligkeit und seine Zweikampfstärke nahezu perfekt aus. Wegen seines Offensivdrangs gelangen ihm in der aktuellen Champions-League-Saison in vier Spielen bereits drei Torvorlagen.

FC Bayern: Davies hat seinen Marktwert gesteigert

Diese Leistungsexplosion schlägt sich übrigens auch im Marktwert des Bayern-Kickers nieder. Als Salihamidzic den Spieler verpflichtete, lag dieser laut transfermarkt.de bei zehn Millionen Euro, mittlerweile ist Davies 45 Millionen wert - vor der Corona-Krise betrug sein Marktwert noch 50 Millionen. 

Bei der freitäglichen Trainingseinheit geriet Davies übrigens ordentlich ins Schwitzen: Hansi Flick scheuchte ihn in seiner Trainingsgruppe mit Robert Lewandowski, David Alaba und Joshua Zirkzee unter der Aufsicht von Fitnesschef Holger Broich im Vollsprint über den Platz. Zusätzlich standen für Davies noch Passübungen mit dem Cheftrainer an.

Hat Philippe Coutinho beim FC Bayern München eine Zukunft? Zuletzt verdichteten sich die Anzeichen, dass dem nicht so ist. Ein Klub zeigt darüber hinaus großes Interesse. In eine gemeinsame Zukunft würde der FCB dagegen mit David Alaba gehen - doch die Vertragsgespräche sind derzeit unterbrochen.

Die Fronten zwischen Manuel Neuer und dem FC Bayern in den Verhandlungen über einen neuen Vertrag sollen verhärtet sein - es geht um das Gehalt. Fans der Münchner reagieren mit Unverständnis

Alphonso Davies überzeugt nicht nur auf dem Rasen, sondern auch in den sozialen Medien, wo er seine Fans unterhält. Dieses Talent könnte ihm auch bei seinem Berufswunsch in die Karten spielen.

*Merkur.de und tz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare