Auch ein Keeper verlängert Vertrag

Nächster Bayern-Youngster bekommt Profivertag – Nagelsmann stellt direkt eindringliche Forderung

Fußball, Freundschaftsspiel, FC Bayern München - Ajax Amsterdam.
+
Malik Tillman (Nr. 40) erhält seinen ersten Profivertrag beim FC Bayern.

Unter Julian Nagelsmann sind auch Eigengewächse gefragt, ein Talent wurde mit seinem ersten Profivertrag ausgestattet. Die Bayern verlängerten zudem mit einem Keeper.

München - Unter Hansi Flick wurde beim FC Bayern* nach langer Zeit wieder nachhaltig auf junge Spieler gesetzt, so wurde etwa Shootingstar Jamal Musiala* an das Team herangeführt. Unter Julian Nagelsmann spielte Eigengewächs Josip Stanisic zuletzt immer wieder eine Rolle, im Juli unterschrieb der 21-Jährige einen Profivertrag. Nun wurde ein weiteres Talent aus den eigenen Reihen mit einem neuen Kontrakt ausgestattet, ein anderer Youngster verlängerte sein Arbeitspapier um ein Jahr.

FC Bayern: Offensiv-Talent unterschreibt ersten Profivertrag – Unglücksrabe Früchtl bekommt weitere Chance

Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, erhielt der 19-jährige Malik Tillman einen Lizenzspielervertrag bis zum 30. Juni 2024. Der offensive Mittelfeldspieler, der auch als Stürmer spielen kann, wechselte 2015 aus der Jugend der SpVgg Greuther Fürth an die Isar. „Mein Ziel ist es, mich auf höchstem Niveau zu etablieren. Dafür werde ich alles geben“, so der Deutsch-Amerikaner.  

Sein Teamkollege Christian Früchtl, der zuletzt eine unglückliche Saison durchlebte, wurde für seine Entwicklung belohnt. Während seiner einjährigen Leihe zum 1. FC Nürnberg konnte der Keeper keinen einzigen Einsatz verzeichnen*. Die Bayern verlängerten den Kontrakt mit dem 21-Jährigen dennoch bis Sommer 2023. Der U20-Nationaltorhüter sieht die Ausweitung seines Vertrags als „Privileg für einen jungen Torwart“, zudem sporne es ihn an, „an der Seite von Manuel Neuer zu trainieren“.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung von Christian Früchtl und Malik Tillman. Beide sind als junge Talente zu uns gekommen und ausgezeichnete Beispiele für unsere Nachwuchsarbeit“, meinte Sportvorstand Hasan Salihamidzic. „Sie haben alle Voraussetzungen, um ihren Weg zu machen. Wir werden an ihnen noch viel Freude haben.“

FC Bayern: Nagelsmann stellt Forderung an Tillman – Youngster soll „ein ‚Drecksack‘ sein“

Auch Trainer Julian Nagelsmann, der am Donnerstag auf kuriose Weise zum Training fuhr, wurde bei der Spieltags-Pressekonferenz auf den Offensivspieler Tillman angesprochen. „Malik ist ein sehr, sehr guter mitspielender Stürmer“, meinte der 34-Jährige. Zudem attestiert er dem gebürtigen Nürnberger, „die Gabe“, „Räume zu erkennen“ und Tore zu erzielen.

Doch bei all der lobenden Worten sprach der Coach am Donnerstag auch eine deutliche Forderung an den U20-Nationalspieler aus. „Er ist ein sehr ruhiger und introvertierter Typ, manchmal muss er etwas mehr aus sich rauskommen und in Anführungszeichen ein ‚Drecksack‘ sein. Er ist ein sehr vielversprechendes Talent“, so Nagelsmann*. In der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den Bremer SV debütierte Tillman, keine zwei Minuten nach seiner Einwechslung markierte er seinen ersten Treffer im Dress des FC Bayern*. (ajr) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare