1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Vertrags-Poker mit Coman, Süle und Tolisso: Ein Bayern-Szenario scheint schon sicher

Erstellt:

Von: Manuel Bonke, Philipp Kessler

Kommentare

Die Zukunft einiger FCB-Spieler ist derzeit ungewiss. Im Hintergrund laufen Gespräche.
Die Zukunft einiger FCB-Spieler ist derzeit ungewiss. Im Hintergrund laufen Gespräche. © Lackovic/imago

Die Bundesliga-Hinrunde ist in den Büchern, doch auf die Bayern-Bosse wartet viel Arbeit. Die Vertragsverlängerungen von Coman, Süle und Tolisso sind keine Selbstläufer.

München - Von wegen stade Zeit: Beim FC Bayern wird weiterhin mit Hochdruck an der Zukunft gebastelt. Es geht unter anderem um mögliche Vertragsverlängerungen von Kingsley Coman (25), Niklas Süle (26) und Corentin Tolisso (27). Die tz erklärt, wie der Stand ist. 

FC Bayern: Kingsley Coman führt Gespräche mit Salihamidzic und Co.

Kingsley Coman: Bereits vergangene Woche berichtete die tz, dass die Coman-Seite die Verhandlungen mit den Bayern in Person von Sportvorstand Hasan Salihamidzic und Marco Neppe als technischer Direktor wieder aufgenommen hat. Berater und Verein kommen mit großen Schritten aufeinander zu. Mehr noch: Aktuell spricht vieles dafür, dass der Franzose seinen 2023 auslaufenden Vertrag vorzeitig verlängern wird.

Abgesehen von losen Anfragen lag dem Nationalspieler nie ein konkretes Angebot eines anderen Top-Klubs vor. Coman hat nach seiner Herz-OP bewiesen, dass er nach wie vor ein Unterschiedsspieler ist, der mit seinem unglaublichen Tempo im Dribbling nur schwer zu stoppen ist. In den ersten Monaten des neuen Jahres soll der neue Vertrag unter Dach und Fach gebracht werden. 

Niklas Süle: Will er den FC Bayern München verlassen - oder nicht?

Niklas Süle: Der TV-Sender Sky ließ jüngst aufhorchen, als er propagierte, der Abgang von Süle sei so gut wie besiegelt. Zur Erinnerung: Im Sommer ist der Nationalspieler ablösefrei zu haben. In Wahrheit ist aber noch keine finale Entscheidung über die Zukunft des Innenverteidigers gefallen. Fakt ist: Obwohl es eine Zeit lang danach aussah, als wollen die Bayern-Bosse nicht mit Süle verlängern, wurden die Verhandlungen vor einigen Wochen wieder aufgenommen. Ausgang: nach wie vor offen.

Es geht bei Süle – wie so häufig in diesem Geschäft – ums Gehalt. Aktuell soll eine Summe von zehn Millionen Euro im Raum stehen. Nicht ausgeschlossen also, dass sich beide Parteien auf eine weitere Zusammenarbeit einigen. 

FC Bayern München: Pikantes Gerücht um Corentin Tolisso und Real Madrid

Corentin Tolisso: An Lobeshymnen von Cheftrainer Julian Nagelsmann in Richtung Tolisso mangelte es in den vergangenen Wochen nicht. Es vergeht derzeit kein Tag, an dem der Franzose nicht mit einem europäischen Top-Klub in Verbindung gebracht wird. Jüngst schwappten wilde Gerüchte aus Spanien nach Deutschland über, wonach Real Madrid an einem Transfer interessiert sei.

Fakt ist: Tolissos Vertrag läuft im Sommer aus. Dann würe er ablösefrei und für viele Mannschaften ein Kauf-Kandidat. Tolisso selbst könnte sich einen Verbleib in München vorstellen. Ob die Bayern da mitspielen? Ein Winter-Abgang ist darüber hinaus kein Thema für ihn. Dieses Szenario scheidet also aus. (bok/pk)

Auch interessant

Kommentare