FCB-Coach macht Ansage

FC Bayern in Stuttgart gefordert: Flick verteilt viel Lob - doch ein Spieler bekommt sein Fett weg

Der FC Bayern trifft auf den VfB Stuttgart und will die Tabellenführung verteidigen. Die Pressekonferenz mit Hansi Flick im Live-Ticker. Darf Süle spielen?

  • Der FC Bayern München gastiert am Samstag beim VfB Stuttgart.
  • Vor dem Duell sprach FCB-Coach Hansi Flick auf der Pressekonferenz.
  • Flick verteilte viel Lob an seine Spieler, Niklas Süle bekam dagegen eine klare Ansage zu hören.

Update vom 27. November, 13.15 Uhr: Das war die Pressekonferenz mit Hansi Flick. Der Bayern-Trainer verteilte viel Lob, mit Leroy Sané und Niklas Süle ist er aber noch nicht vollends zufrieden. Beiden Nationalspielern machte der 55-Jährige eine klare Ansage. Zudem äußerte sich Flick zum engen Terminkalender, den eigenen Abwehr-Problemen und gab ein Update zur Verletztenliste. Die PK im Ticker zum Nachlesen.

Bayern-Trainer Hansi Flick ist angespannt.

Bayern-Trainer Hansi Flick über...

...Lucas Hernandez: „Er hatte einen heftigen Bluterguss, aber es ging gegen Salzburg. Gestern wurde er geschont und hat eine Behandlung bekommen.

...die Wichtigkeit von Pavard, der auf seinen Ex-Klub trifft: „Ich hoffe, dass er nochmal motivierter ist. Er hat eine tolle letzte Saison gespielt und sich immer gesteigert. Er kann sowohl in der Offensive Akzente setzen, weiß aber auch, wie man verteidigt.“

...den stark gestarteten Gegner Stuttgart: „Eine sehr bewegliche, spielerisch starke Mannschaft mit sehr schnellen Spielern. Sie haben mit die meisten Tore nach Kontern erzielt. Sie stehen im Moment zurecht auf einer guten Position. Es ist beeindruckend, wie mutig und konsequent sie ihr Spiel durchziehen. Es wird ein schweres Spiel für uns.“

...den engen Terminkalender, der auch von Jürgen Klopp kritisiert wurde: „Es gibt ja keine Alternative. Es fehlen aktuell einige Spieler, aber trotzdem haben wir Dank Hasan Salihamidzic eine gewisse Breite im Kader. Wir können auch mal einen Spieler schonen, das wurde erkannt und verbessert. Der Spielplan ist vorhanden. Wir wollen die Spiele gewinnen und weiter unseren Weg gehen. Ich glaube, nur die Mannschaft hat Erfolg, die die Situation annimmt und das Beste daraus macht.“

...über die personelle Lage: „Benjamin Pavard wird im Kader sein. Er hat einen Schlag bekommen. Es sah schlimmer aus als es war. Coco Tolisso hat gestern gut mittrainiert, er wird dabei sein. Alles weitere wird man nach dem Abschlusstraining sehen.“

FC Bayern in Stuttgart gefordert: PK mit Flick im Live-Ticker - Lob für Boateng

...die gute Fitness und Entwicklung von Jerome Boateng: „Es ist schwierig das zu vergleichen. Wir sind alle froh über seine Entwicklung. Er hat sehr viel selbst dazu beigetragen. Er hatte eine professionelle Einstellung, deshalb hat er aktuell diese Form.“

...seinen Umgang mit den Führungsspielern: „Es ist wichtig eine gute Kommunikation zu haben, mit allen Spielern. Für mich ist es wichtig, dass ich eine offene und ehrliche Ebene finde. Für mich macht es keinen Unterschied, ob der Spieler jung oder alt ist. Wir brauchen solche starken Persönlichkeiten, Gott sei Dank haben wir sie. Ich muss den Weg finden, dass alle dasselbe Ziel haben.“

...einen Einsatz von Tanguy Nianzou: „Auch da warten wir das Abschlusstraining ab. Er hat eine gute Entwicklung, aber ist noch nicht bei hundert Prozent. Er hat eine gute Qualität und ist noch sehr entwicklungsfähig. Wir freuen uns, wenn er zum ersten Mal für uns auf dem Platz steht. Aber wann es soweit ist, das kann ich noch nicht sagen.“

FC Bayern in Stuttgart gefordert: PK mit Flick im Live-Ticker - Klare Ansage an Süle

...die Vertragssituation von Süle: „Ich habe dazu alles gesagt. Es gibt nichts hineinzuinterpretieren. Ich bin da gelassen. Er bekommt von uns alle Unterstützung. Er muss sein Potenzial ausschöpfen und dafür braucht er die nötige Fitness.“

...einen Einsatz von Niklas Süle: „Wir warten mal das Abschlusstraining ab und danach werden wir entscheiden, wer mitfährt.

...das Umschalten in die Defensive: „Wenn der Gegner den Ball hat, machen wir zu viele Fehler. Im Tennis sagt man dazu Unforced Error. Das sind Dinge, die müssen wir einfach verbessern. Im Ballbesitz müssen wir geduldiger spielen und wir müssen in der Defensive mehr Druck auf den Ball machen. Jeder muss mitmachen. Wir haben viele Spiele, das muss man auch sagen. Aber wir gewinnen die Spiele, wir haben eine gute Effizienz und einen gute Torwart. Aber wir müssen kompakter agieren.“

...die körperliche Verfassung von Leroy Sané und seinen Leistungen: „Die Effizienz die er hat ist sehr gut. Er hatte gegen Salzburg wie viele andere Spieler unnötige Ballverluste. Er hat dann nicht immer nachgesetzt, darüber haben wir gesprochen. Wenn er reinkommt, bekommen wir eine neue Dynamik. Nach der Verletzung braucht er noch etwas Zeit, aber wir bauen auf ihn.“

Update vom 27. November, 12.25 Uhr: In wenigen Minuten tritt Hansi Flick vors Mikrofon und stellt sich den Fragen der zugeschalteten Journalisten. Der Bayern-Trainer wird sicherlich ein paar Updates zum Gesundheitszustand der vielen angeschlagenen Spieler geben. Gleich werden wir es erfahren.

FC Bayern in Stuttgart gefordert: PK mit Flick im Live-Ticker - FCB-Coach zuletzt angespannt

Update vom 27. November, 11.25 Uhr: Auf den FC Bayern warten bis 19. Dezember noch sieben Spiele - sprich alle drei Tage steht eine Partie auf dem Programm. Das straffe Programm wirkte sich nach der Anfangs-Euphorie nach dem gewonnenen Triple auch beim Rekordmeister aus. Verletzte Spieler und Störfeuer in den eigenen Reihen wie zuletzt die Diskussionen um Niklas Süle zehren an den Nerven.

Das ging auch an Hansi Flick nicht spurlos vorbei, der Bayern-Trainer wirkte zuletzt kurz angebunden und genervt. Wie wird sich Flick heute Mittag im Pressetalk präsentieren. In knapp einer Stunde geht es los, wir sind im Live-Ticker mit dabei.

Erstmeldung vom 26. November: München - Der FC Bayern ist nach wie vor Tabellenführer der Bundesliga, spürt nach dem mageren 1:1 gegen Bremen jedoch die Konkurrenz im Nacken. Dortmund und Leverkusen rangieren einen, Leipzig zwei Zähler hinter den Roten. Dementsprechend sollten vor dem anstehenden Duell beim VfB Stuttgart (Samstag, 15.30 Uhr) alle Sinne geschärft werden.

FC Bayern in Stuttgart gefordert: Pressekonferenz mit Flick im Live-Ticker

Nach dem Champions-League-Spiel gegen Salzburg bleibt kaum Zeit für Erholung. Beim zwischenzeitlich auf wackeligen Beinen stehenden aber letztlich verdienten 3:1-Sieg gefiel Bayern-Trainer Hansi Flick übrigens längst nicht alles. Der Erfolgscoach machte unnötige Ballverluste und Leichtsinn aus. „Man kann mit der Effizienz zufrieden sein. Aber wir haben zu viele Fehler gemacht“, bemängelte Flick nach dem 46. Sieg in seinem 51. Bayern-Pflichtspiel. 

Sollten seine Schützlinge gegen den VfB ähnlich schludrig agieren, werden sie wohl umgehend bestraft. Die in dieser Saison überraschend spielstarken Schwaben sind nicht zu unterschätzen. Der Aufsteiger ist seit dem 1. Spieltag ungeschlagen und befindet sich mit elf Punkten auf einem achten Platz, den wohl alle Klubverantwortlichen nach der Saison unterschreiben würden.

Die letzten Begegungen (alle Bundesliga)
27.01.2019 FC Bayern - VfB Stuttgart | 4:1
01.09.2018VfB Stuttgart - FC Bayern | 0:3
12.05.2018FC Bayern - VfB Stuttgart | 1:4
16.12.2017VfB Stuttgart - FC Bayern | 0:1
09.04.2016VfB Stuttgart - FC Bayern | 1:3

FC Bayern: Davies und Kimmich fehlen - Quartett um Süle wackelt

Auf den FC Bayern wartet also keine leichte Aufgabe. Nichtsdestotrotz ist der Triple-Sieger natürlich der klare Favorit. Spannend bleibt die Frage, mit welchem Personal Flick die Aufgabe angeht. Mit Lucas Hernandez, Corentin Tolisso und Bouna Sarr hatte ein Trio zuletzt mit Blessuren zu kämpfen. Alphonso Davies (Bänderris am Sprunggelenk) und Joshua Kimmich (Meniskus-OP) sind noch keine Option.

Pikanteste Personalie bleibt derweil Niklas Süle. Offiziell fehlt der Innenverteidiger nach seiner Corona-Quarantäne aufgrund von „Trainingsrückstand“. Offenbar plagt sich der 1,95-Meter-Mann, der zuletzt im Oktober für den FCB spielte, aber mit Übergewicht. Der Nationalspieler ist derzeit wohl nicht auf dem Fitnesslevel, das die Bayern-Bosse gerne hätten. Obendrein soll Süle nun sogar derart in Ungnade gefallen sein, dass seine Vertragsverlängerung wackele. Bekommt er gegen Stuttgart eine Chance? Wie stellt Flick generell auf? Vor dem Aufeinandertreffen mit dem VfB steht Flick auf der Pressekonferenz Rede und Antwort. Wir sind für Sie ab 12.30 Uhr im Live-Ticker mit dabei. (as)

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe/dpa

Auch interessant

Kommentare