Brause-Fachwissen an der Säbener Straße

Trainer, Halle, Nachwuchs: So viel Red Bull steckt im FC Bayern

+
Sind sich näher als manchem Fan lieb sein dürfte: Der FC Bayern (hier: Robert Lewandowski, l.) und RB Leipzig (hier: Willi Orban) profitieren voneinander.

RB Leipzig und noch viel mehr Red Bull sind der Lieblingsfeind vieler Fußballfans. Dabei vergessen gerade die Anhänger des FC Bayern: Auch im Rekordmeister steckt viel RB-Wissen.

München - Wer hätte das gedacht... Wenn RB Leipzig am Samstag den FC Bayern empfängt (15.30 Uhr, bei uns im Live-Ticker), prallen auf den ersten Blick zwei Welten aufeinander - zumindest in Sachen Vereinsgeschichte. Auf den zweiten Blick wird klar, dass mittlerweile doch eine ganze Menge RB-Power im deutschen Rekordmeister steckt. Klingt komisch? Ist aber so!

„Man muss anerkennen, dass in Leipzig sehr kompetent, strategisch und konzeptionell gearbeitet wurde in den vergangenen Jahren“, stellte FCB-Trainer-Ikone Jupp Heynckes bereits im Herbst 2017 fest. In den vergangenen Jahren hat sich der FCB in der Tat eine ganze Menge Brause-Fachwissen angeeignet. Die tz erklärt, warum.

Neue Multifunktionshalle dank RB-Boss

RB-Boss Bauherr der Bayern-Basketball-Halle: Im Spätsommer 2021 ist die Stadt München um eine moderne Sportstätte reicher. Dann soll nämlich die neue Heimat des EHC Red Bull München und der Bayern-Basketballer fertig sein. Bauherr des SAP Garden ist der österreichische Brausehersteller Red Bull und sein Gründer Dietrich Mateschitz. Vereinspräsident Uli Hoeneß erhofft sich von der neuen Infrastruktur übrigens auch einen sportlichen Extrakick, wie er kürzlich erst im tz-Interview verriet: „Mittelfristig wollen wir den nächsten Schritt machen und die Euroleague-Playoffs erreichen. Wenn wir 2021 in der neuen Halle spielen, dann sollte das das Ziel sein.“

Niko Kovac startete Trainerkarriere bei RB Salzburg: Nachdem der FCB-Coach seine Spielerkarriere bei RB Salzburg ausklingen ließ, startete er dort gleich ins Trainergeschäft. Er begann als Trainer im Nachwuchsbereich, bevor er zwei Jahre später bei der ersten Mannschaft der Salzburger den Co-Trainerposten unter Ricardo Moniz antrat. Die Familie des Kroaten lebt heute noch in Salzburg.

Handshake der starken Männer: Bayern-Boss Uli Hoeneß (l.) begrüßt Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz.

Bayerns Nachwuchsboss hat RB-Erfahrung

Nachwuchs-Boss Jochen Sauer war jahrelang RB-Geschäftsführer: In München soll er mit Hilfe des modernen FCB-Campus endlich wieder Eigengewächse an die erste Mannschaft heranführen, bei RB Salzburg war Sauer fünf Jahre lang Geschäftsführer. In seiner Zeit als RB-Boss gewannen die Salzburger unter anderem das österreichische Double. Allerdings erklärte der 46-Jährige bereits bei seinem Amtsantritt in München im Juli 2017, dass er aus seiner Salzburger Zeit wenig mit zum FCB nehme, „weil ich nichts kopieren will“. Von seiner Arbeit profitiert RB Leipzig sogar heute noch. Er genießt in der Branche einen ausgezeichneten Ruf, auch in die Verpflichtungen der Leipziger Toptalente Keita (inzwischen Liverpool) und Upamecano war er involviert.

U 19-Coach Sebastian Hoeneß trainierte RB-Junioren: Als Trainer der Leipziger B-Jugend gewann der Neffe von Uli Hoeneß im Sommer 2017 den Landespokal. Unmittelbar nach diesem Erfolg begann seine Arbeit mit der U 19-Mannschaft des FC Bayern. In München bleiben die großen Erfolge bisher allerdings aus. Zwar gilt der aktuelle Jahrgang als recht talentiert, doch mittlerweile liegt die A-Jugend der Bayern in der Tabelle bereits zwölf Punkte hinter dem VfB Stuttgart zurück - und somit hat Hoeneß junior auch im zweiten Jahr die Meisterschaftsendrunde mit der U 19 verpasst.

Nach der heftigen Kritik an Kovac findet Matthias Sammer klare Worte. Die Allianz Arena erstrahlt in Hellblau - das hat aber keine sportlichen Gründe. Beim FC Bayern sollen derweil einige Spieler unzufrieden sein.

Manuel Bonke

Auch interessant

Meistgelesen

Völlig kurios! Bayern-Albtraum feiert jetzt Erfolge in ganz anderer Sportart
Völlig kurios! Bayern-Albtraum feiert jetzt Erfolge in ganz anderer Sportart
Transfer von Serge Gnabry: Master-Plan des FC Bayern enthüllt - aber ein Detail sorgt für Aufregung
Transfer von Serge Gnabry: Master-Plan des FC Bayern enthüllt - aber ein Detail sorgt für Aufregung
Beförderung von Salihamidzic beim FC Bayern? Rummenigge hat eine klare Meinung
Beförderung von Salihamidzic beim FC Bayern? Rummenigge hat eine klare Meinung
„Einer für Bayern“: Ex-Bundesliga-Profi traut seinem Trainer Sprung zum FCB zu
„Einer für Bayern“: Ex-Bundesliga-Profi traut seinem Trainer Sprung zum FCB zu

Kommentare