Rückendeckung von Wolfsburgs Geschäftsführer

VfL-Boss über Kritik an Kovac: „Das ist nicht in Ordnung“

+
Schmadtke versteht die Kritik an Kovac nicht.

Während die Spieler des FC Bayern München am Dienstag mit der Vorbereitung auf das Spiel in Wolfsburg starteten, äußert sich Jörg Schmadtke zu Trainer Niko Kovac. 

Wolfsburg - Verlieren verboten! Unter diesem Motto startete Bayern am Dienstag mit der Vorbereitung auf das Spiel in Wolfsburg. Wolfsburg-Geschäftsführer Jörg Schmadkte gibt dem in die Kritik geratenen Niko Kovac derweil Rückendeckung: „Vor 14, 20 Tagen war Bayern uneinholbar und Kovac war der Trainer, der über Wasser laufen konnte. Und keine drei Wochen später ist Kovac nicht mehr in der Lage, der Mannschaft einen Plan mitzugeben, und der FC Bayern stellt bald den Spielbetrieb ein. Das passt nicht und ist auch nicht in Ordnung“, sagte Schmadtke bei Sky. 

Trotzdem: Während der Länderspielpause wirkten vor allem die Altstars Arjen Robben und Franck Ribéry im Training nicht glücklich. Angeblich hat der FCB für „Robbery“ einen weiteren Nachfolger im Blick: Cengiz Ünder von AS Rom. Gegenüber der Gazzetta dello Sport bestätigte Seyit Mehmet Özkan, Präsident des türkischen Klubs Altinordu, für den Ünder früher spielte, dass der FCB den Weg des Türken verfolgt: „Alles, was ich sagen kann, ist, dass er für viel Geld gehen könnte.” Ünder hat noch einen Vertrag bis 2022. Ablöse: 60 Millionen Euro. 

Währenddessen plant angeblich ein italienischer Meister, einen Bayern-Star mit einem Angebot über 70 Millionen Euro zu locken. 

bok

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
Sensation beim FC Bayern München: Ex-Trainer vor Rückkehr zum Rekordmeister?
Sensation beim FC Bayern München: Ex-Trainer vor Rückkehr zum Rekordmeister?
Wunderkind zum FC Bayern München? Geheime Transfer-Details enthüllt - er kostet ein Vermögen
Wunderkind zum FC Bayern München? Geheime Transfer-Details enthüllt - er kostet ein Vermögen
Nach Wirbel um Job beim FC Bayern: Star-Trainer mit neuer Aufgabe
Nach Wirbel um Job beim FC Bayern: Star-Trainer mit neuer Aufgabe

Kommentare