Chiellini und Sandro steigen ins Training ein

Zwei Turiner im Rückspiel wohl wieder mit an Bord

+
Giorgio Chiellini (r.) wird Juventus Turin im Rückspiel wieder zur Verfügung stehen.

Turin - Einen Tag nach dem 2:2 im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen den FC Bayern sind bei Juventus Turin die Verteidiger Giorgio Chiellini und Alex Sandro ins Teamtraining zurückgekehrt.

Beide dürften dem Vorjahresfinalisten damit auch im Rückspiel gegen den deutschen Fußball-Meister in drei Wochen in München zur Verfügung stehen. Auch der zuletzt verletzte Mittelfeldspieler Kwadwo Asamoah absolvierte am Mittwoch eine erste Einheit mit dem Team, wie der Serie-A-Club mitteilte. Die Alte Dame rechnet sich für das Rückspiel durchaus Chancen aus.

Pausieren musste hingegen Nationalspieler Claudio Marchisio. Der 30-Jährige trainierte am Mittwoch nicht mit der Mannschaft, wie italienische Medien berichteten. Gegen den FC Bayern war er zur Halbzeit mit muskulären Problemen ausgewechselt worden. Wie lange der Mittelfeldspieler ausfallen könnte und ob er rechtzeitig zum Rückspiel in München wieder fit ist, war zunächst noch unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab

Kommentare