Vom Spieler zum Funktionär beim FCB

Hasan Salihamidžić: Der Sportvorstand des FC Bayern - seine Karriere und Erfolge

Hasan Salihamidzic, Sportdirektor des FC Bayern München, steht im Kurhaus vor der Wahl zum „Sportler des Jahres“ auf dem roten Teppich
+
Hasan Salihamidžić, Sportvorstand des FC Bayern München

Hasan Salihamidžić hat neun Jahre für den FC Bayern München gespielt. Seit Sommer 2017 ist er als Funktionär für den Club tätig, seit 2020 als Sportvorstand.

  • Hasan Salihamidžić gewann als Spieler sechs Meisterschaften und die Champions League mit dem FC Bayern München.
  • Im Sommer 2017 wurde er zum Sportdirektor des Clubs.
  • Seit Sommer 2020 ist er Sportvorstand vom FCB.

Hasan Salihamidžić wurde am 1. Januar 1977 in Jablanica im damaligen Jugoslawien und heutigen Bosnien und Herzegowina geboren. Im Jahr 1987 trat er dem örtlichen Verein FK Turbina Jablanica bei, 1991 wechselte er zum FK Velež Mostar. Im Jahr 1992 zog Salihamidžić aufgrund des Bosnienkriegs zu Verwandten nach Hamburg. Dort trat er der Jugendabteilung des Hamburger SV bei und lief im März 1996 erstmals für die Profis des HSV in der Bundesliga auf.

In der Folgezeit wurde er Stammspieler bei den Hamburgern und machte bis zum Sommer 1998 insgesamt 87 Pflichtspiele für den Verein. Dabei erzielte er 21 Tore und lieferte 14 Vorlagen. Zudem macht er im Oktober 1996 sein erstes von 43 Länderspielen für die bosnische Nationalmannschaft. Zur Saison 1998/1999 wechselte er ablösefrei zum FC Bayern München – dem Club also, bei dem er seit Sommer 2020 Sportvorstand ist. In München blieb Salihamidžić neun Jahre lang und gewann mit dem Verein folgende Titel:

  • 6 Meisterschaften (1999, 2000, 2001, 2003, 2005, 2006)
  • 4 DFB-Pokale (2000, 2003, 2005, 2006)
  • Champions League (2001)

FC Bayern München: Hasan Salihamidžić ging nach neun Jahren

Neben den Titeln, die er mit dem FC Bayern München gewann, wurde Hasan Salihamidžić in den Jahren 2000, 2004, 2005 und 2006 zu Bosniens Fußballer des Jahres ernannt. Im Sommer 2007 gaben ihn die Bayern an Juventus Turin ab. Damit kehrte er dem Club vorerst den Rücken, für den er 365 Pflichtspiele absolviert hatte und zu dem er später als Sportdirektor und Sportvorstand zurückkehren würde. Im August 2007 spielte Salihamidžić erstmals in der Serie A. Bis zum Ende seiner Vertragslaufzeit bei Juve im Sommer 2011 machte er 73 Spiele für den Club, gewann dabei aber keinen Titel.

Zur Saison 2011/2012 kehrte er in die Bundesliga zurück und schloss sich dem VfL Wolfsburg an. Bei diesem war er jedoch nur ein Jahr lang aktiv. Weil die anschließende Suche nach einem neuen Verein erfolglos verlief, beendete Salihamidžić im Sommer 2012 seine aktive Karriere. In den Jahren 2013 und 2014 war er als TV-Experte für RTL und ZDF tätig. Im Juli 2017 wurde er zum Sportdirektor beim FC Bayern München, wobei er Matthias Sammer nachfolgte.

FC Bayern München: Die Transfers von Hasan Salihamidžić

Als Sportdirektor vom FC Bayern München war Hasan Salihamidžić ab der Saison 2017/2018 auch für die Transfers des Clubs zuständig. Dabei holte er unter anderem folgende Spieler an die Isar:

  • Alphonso Davies: von Vancouver Whitecaps für 10 Millionen Euro
  • Leon Goretzka: ablösefrei vom FC Schalke 04
  • Lucas Hernández: von Atlético Madrid für 80 Millionen Euro
  • Benjamin Pavard: vom VfB Stuttgart für 35 Millionen Euro
  • Fiete Arp: vom Hamburger SV für 3 Millionen Euro
  • Philippe Coutinho: vom FC Barcelona für 8,5 Millionen Euro Leihgebühr
  • Álvaro Odriozola: ausgeliehen von Real Madrid
  • Alexander Nübel: ablösefrei vom FC Schalke 04
  • Leroy Sané: von Machester City für 45 Millionen Euro

Die Transferpolitik von Salihamidžić wurde anfangs eher kritisch betrachtet. Vor allem der teure Einkauf von Hernández und das gescheiterte Engagement von Coutinho wurden dem Sportdirektor angelastet. Davies, Goretzka und Pavard wurden hingegen zu wichtigen Stützen der Mannschaft. Im November 2019 gab der FC Bayern bekannt, dass Salihamidžić ab Juli 2020 als Sportvorstand des Vereins tätig sein wird.

Von Alexander Kords

Auch interessant

Kommentare