"Auf geht's, Krieger!"

Emotionaler Tweet: Neue Therapie für Sohn von Vidal

München - Dass Fußball nicht alles ist im Leben, weiß Arturo Vidal nur zu genau. Sein Sohn leidet an Diabetes. Eine neue Therapie soll den sechsjährigen Alonso nun heilen.

Bereits kurz nach seinem Wechsel nach München erkundete Arturo Vidal mit seinem Sohn die bayrische Landeshauptstadt. Zahlreiche Fotos, auf denen der aus Turin an die Säbener Straße gewechselte Chilene mit seinem sechsjährigen Filius Alfonso  vor den Sehenswürdigkeiten der Stadt posierte, fluteten den Twitter-Account des Mittelfeldspielers.

Am frühen Samstagabend jedoch stellte Vidal einen sehr emotionalen Tweet online. Darin geht es um die Krankheit seines Sohnes: Alonso leidet an Diabetes, schon von Geburt an.

Übersetzt heißt das: "Heute beginnt das erste Experiment weltweit für die künstliche Bauchspeicheldrüse. Es nennt sich #PEDerPAN, in Bardoneccia, Italien. Dabei werden Kinder, inklusive unseres Sohnes, mit Ärzten in den Diabetes-Zentren Turin, Mailand, Rom und Neapel zusammenarbeiten. Wir hoffen, das Experiment wird ein voller Erfolg. Auf geht's, Krieger!"

Vidals Ansage: "Erfindet keine Geschichten!"

Diese Behandlung scheint wohl auch der Grund zu sein, warum Vidal vergangene Woche vorzeitig von der chilenischen Nationalelf abgereist und nach München zurückgekehrt war.

Vidals Abreise hatte in chilenischen Medien für allerlei Spekulationen gesorgt, auch über neuerliche Undiszipliniertheiten wurde gemutmaßt. Während der Copa America im Juni hatte Vidal nach ausgiebiger Zockerei in einem Casino mit seinem Ferrari in alkoholisiertem Zustand einen Unfall gebaut.

„Erfindet keine Geschichten. Ich spiele bei einem der besten Klubs der Welt, das beschädigt mein Image“, soll Vidal jetzt vor seinem Abflug nach München gesagt haben. „Er ist aus persönlichen Gründen abgereist. Alles andere besprechen wir in Ruhe“, erklärte Bayerns Sportvorstand Matthias Sammer bei Sport1.

Rubriklistenbild: © Twitter

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch

Kommentare