Auseinandersetzung während hitziger Schlussphase

Kovac und Müller-Wohlfahrt geraten aneinander: So kam es zur drastischen Szene

+
Niko Kovac hält Bayern-Doc Müller-Wohlfahrt entschieden zurück. 

Kurz vor Ende der Partie Werder Bremen gegen den FC Bayern gingen Niko Kovac und Teamarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt ganz schön auf Tuchfühlung. Was war passiert?

Bremen - Nach dem 3:2-Auswärtssieg im DFB-Pokal-Halbfinale beim SV Werder Bremen steht der FC Bayern im Finale. Im Duell mit den Hanseaten schien für den Rekordpokalsieger eigentlich alles nach Plan zu laufen. Bremen verlangte der Kovac-Elf zwar einiges ab, durch eine komfortable 2:0-Führung bis 15 Minuten vor Schluss war der FCB allerdings klar auf Kurs Pokalfinale. Doch durch zwei Bremer Tore binnen einer Minute drohte die Partie im stimmungsvollen Weserstadion zu kippen. Es entwickelte sich eine packende Schlussphase, die ihren vorläufigen Höhepunkt rund zehn Minuten vor Abpfiff fand. Nach einer harten Elfmeterentscheidung ging der FC Bayern durch Robert Lewandowski mit 3:2 in Führung. In der Schlussphase wurde es noch einmal hitzig. Bayern-Doc Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt wollte auf das Spielfeld, doch er durfte nicht. Trainer Niko Kovac hielt ihn vehement zurück. Was war passiert?

Video: Elfer spaltet die Bayern-Fans

FC Bayern: Gerangel zwischen Niko Kovac und Müller-Wohlfahrt - aus diesem Grund

Als Javi Martinez kurz vor Schluss gefoult wurde, wollte Müller-Wohlfahrt auf den Rasen eilen, um den Spanier zu behandeln. Niko Kovac wollte dies mit aller Macht verhindern, was der Kroate auch deutlich zeigte, energisch stellte er sich dem Teamarzt in den Weg. Hätte Müller-Wohlfahrt Martinez behandelt, hätte der zweikampfstarke Mittelfeldspieler das Spielfeld verlassen müssen - der FC Bayern wäre für kurze Zeit zu zehnt gewesen, was Kovac eben unbedingt verhindern wollte. Gegenüber der Bild erklärte der Coach zur Auseinandersetzung mit Müller-Wohlfahrt: „Da ging es aber mal gar nicht um einen Zoff! Sondern nur darum, dass ich nicht wollte, dass Javi behandelt wird, damit er danach nicht vom Feld muss und wir die Schlussminuten nicht zu zehnt spielen müssen.“ 

Bayern-Trainer Niko Kovac will verhindern, dass Teamarzt Müller-Wohlfahrt auf das Spielfeld eilt. 

FC Bayern in Bremen im Glück: Umstrittene Elfer-Entscheidung - Wie hätten Sie entschieden?

In der Schlussphase rannten die Bremer zwar an, konnten allerdings nie wirklich entscheidend vor dem Tor von Sven Ulreich, der weiterhin den verletzten Manuel Neuer vertrat, auftauchen. Unterm Strich zog der FC Bayern letztlich durchaus verdient ins Finale ein, einen bitteren Beigeschmack hatte das Ergebnis allerdings trotzdem. Der umstrittene Elfmeterpfiff sorgte während und nach der Partie für ordentlich Gesprächsstoff. Die Bayern-Seite vertrat nachvollziehbar die Meinung, dass man den Elfmeter schon geben kann, während die Norddeutschen großes Unverständnis für die Entscheidung zeigten. Insbesondere Werders Geschäftsführer Sport Frank Baumann wurde in seiner Kritik deutlich, wie deichstube.de* berichtet. Wir wollen es wissen, wie bewerten Sie die Szene?

Nach dem Einzug ins Pokal-Halbfinale sprach Uli Hoeneß im Exklusiv-Interview über seine und die nähere Zukunft des FC Bayern. Witziger als es beim Spiel zwischen dem FC Bayern München und Werder Bremen zuging, war es im Training. Bei der öffentlichen Einheit gelang dem FCB-Fotografen ein Schnappschuss, der Robben mit neuer Frisur zeigte

as

*deichstube.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt ist es offiziell: FC Bayern bestätigt Coutinho-Deal - Trikotnummer klar
Jetzt ist es offiziell: FC Bayern bestätigt Coutinho-Deal - Trikotnummer klar
Hoeneß bestätigt Rückzug vom FC Bayern - und lässt ein wichtiges Detail offen
Hoeneß bestätigt Rückzug vom FC Bayern - und lässt ein wichtiges Detail offen
Transfer-Doppelpack: So planen die Bayern mit Philippe Coutinho und Cuisance
Transfer-Doppelpack: So planen die Bayern mit Philippe Coutinho und Cuisance
Timo Werner zum FC Bayern? Münchner machen RB-Leipzig-Star klare Ansage
Timo Werner zum FC Bayern? Münchner machen RB-Leipzig-Star klare Ansage

Kommentare