Bayern-Trainer feiert Meisterschaft

Niko Kovac: Wer ist die Frau, die er während des Sieg-Spiels küsste? 

+
Niko Kovac feiert die Deutsche Meisterschaft - unter anderem mit einem herzhaften Schmatzer. 

Der FC Bayern ist Deutscher Meister. Im Stadion kam es am Samstag zu emotionalen Szenen. Niko Kovac gab einer jungen Frau sogar ein Küsschen. Wer ist die Dame?

Update vom 19. Mai: Der FC Bayern ist nach einer furiosen Rückrunde, der viertbesten der Vereinsgeschichte, zum 29. Mal Deutscher Meister. Nach einer erschreckend schwachen Hinserie rehabilitierte sich der Rekordmeister und sicherte sich mit einem Kantersieg gegen Eintracht Frankfurt zum siebten Mal in Folge den Titel. 

In einer von Höhen und Tiefen geprägten Saison musste sich Bayern-Coach Niko Kovac immer wieder mit Kritik auseinandersetzen - teilweise auch aus dem eigenen Lager. Die Trainer-Debatte hat den Kroaten dabei emotional durchaus mitgenommen, nun sammelte der Ex-Bayern-Spieler mit dem Titelgewinn Argumente für einen Verbleib an der Säbener Straße. Er könnte am Samstag auch noch den Pokalsieg feiern - kurioserweise wird das Finale von Marcel Reif kommentiert.

Während der Partie war dem Coach sichtlich anzumerken, welch große Last von seinen Schultern abfiel. Seine Emotionen zeigte Kovac dabei auch mit einem Küsschen. Nach Arjen Robbens Treffer zum 5:1 jubelte der 47-Jährige mit einer jungen Frau, umarmte sie erst innig und gab ihr anschließend einen Schmatzer auf die Backe. Wer ist die Frau, mit der Kovac so herzhaft jubelte?

FC Bayern: Dieser Frau gab Niko Kovac einen Schmatzer

Bei der Frau auf der Bayern-Bank handelt es sich um Kathleen Krüger. Die 34-Jährige arbeitet beim Rekordmeister als Teammanagerin und kümmert sich um organisatorische Abläufe innerhalb des Teams. Einst spielte Krüger selbst in der Damenmannschaft des FC Bayern, doch früh beendete sie ihre Karriere. Als Mittelfeldspielerin lenkte sie das Spiel der Münchnerinnen, nun steuert sie die Interessen der Profis. 

Der Kovac-Knutscher war übrigens nicht die einzige emotionale Szene der Partie. Beim Abschied von Rafinha, Franck Ribery und Arjen Robben verdrückte Uli Hoeneß sogar Tränen.

Video: Kovac erlebt Meister-Märchen: "Haben Großes geleistet"

Erstmeldung vom 26. März 2019: Geheime WhatsApp-Gruppe der FC-Bayern-Stars: Auch eine Frau ist dabei

München - Kathleen Krüger übt einen Job aus, um den sie viele beneiden. Sie ist Teammanagerin beim FC Bayern. „Dass ich heute in meinem Sport, bei meinem Verein arbeiten kann, ist ein Sechser im Lotto“, erzählt die 33-Jährige in einem Porträt auf der vereinseigenen Homepage. Krüger war selbst bei den Frauen der Münchner aktiv, beendete aber bereits früh ihre Karriere. „Ich habe mit 24 Jahren aufgehört, weil es damals für den enormen Aufwand nur ein ­nettes Taschengeld gab. Wir haben neben dem Spielbetrieb alle gearbeitet oder studiert.“

FC Bayern: Hoeneß holte neue Teammanagerin

Im Frühjahr 2009 begann sie den Studiengang Internationales Management, jobbte nebenbei in der Organisation bei den FC Bayern Frauen. Nach nur einem Semester war aber schon wieder Schluss. Denn der damalige Sportdirektor Christian Nerlinger suchte eine Assistentin. „Da hat mich Herr Hoeneß eines Tages einfach angesprochen, ob ich mir die Stelle bei Christian vorstellen könnte. Ich habe dann einen dreimonatigen Bewerbungsprozess durchlaufen und den Job bekommen“, berichtet Krüger.

Als Nerlinger den deutschen Rekordmeister im Sommer 2012 verließ und Matthias Sammer als Sport-Vorstand übernahm, wurde die heute 33-Jährige zur Team-Managerin befördert. Sie ist seitdem Ansprechpartnerin für sämtliche Belange der Spieler, Trainer und Betreuer, sowie für den organisatorischen Ablauf zuständig. Auch fungiert Krüger als eine Art „Reiseleiterin“. Vor der jährlichen Sommer-Tour der Münchner in die USA oder nach Asien testet die ehemalige Spielerin beispielsweise Hotels oder inspiziert Trainingsplätze. 

Team-Managerin Kathleen Krüger im Jahr 2013 mit den ehemaligen Bayern-Trainern Pep Guardiola, Domènec Torrent und Erik ten Hag (von links).

Kathleen Krüger: Mit Headset auf der Bayern-Bank

Während der Spiele hat Krüger ebenfalls eine wichtige Aufgabe. Die 33-Jährige sitzt mit Headset auf der Bank. Verletzt sich ein Spieler, eilen Team-Arzt und Physiotherapeut auf den Rasen und geben Krüger erste Informationen und eine Diagnose per Funk durch. Sie übermittelt diese dann an Trainer Niko Kovac. Muss der Spieler ausgewechselt werden, informiert Krüger dann Fitness-Chef Holger Broich, der das Aufwärmen koordiniert.

Kathleen Krüger kennt die geheime WhatsApp-Gruppe der Stars des FC Bayern

Kathleen Krüger übernimmt nicht nur viele wichtige Aufgaben hinter dem Team, sie ist auch Teil einer exklusiven WhatsApp-Gruppe. Und das als einzige Person, die nicht zur Mannschaft gehört. Sie selbst nutzt die Gruppe, um Informationen an die Profis weiterzugeben, die Spieler eher um Späße zu machen. „Ich schmunzle und schweige, denn natürlich werden viele lustige Fotos und Sprüche herumgeschickt“, erzählt die 33-Jährige. Die Geheimnisse behält sie dann aber selbstverständlich für sich.

Währenddessen bringen Mats Hummels zahlreiche Schmuddel-Anfragen von hübschen Frauen ins Grübeln. Für seine irritierende Laudatio bei den About You Awards hat Jerome Boateng zudem für gespaltene Reaktionen und den TV-Zuschauern gesorgt.

Der Ex-Bayer Sandro Wagner wusste schon vor dem letzten Bundesliga-Spiel das „sein“ Verein die Meisterschaft holt. Der Münchner tippte das exakte Ergebnis.

tor

Video: Neuerungen bei WhatsApp - das ändert sich bei Gruppen-Chats

Auch interessant

Meistgelesen

Hummels vor Rückkehr zum BVB? Ein wichtiges Detail muss offenbar weiter verhandelt werden
Hummels vor Rückkehr zum BVB? Ein wichtiges Detail muss offenbar weiter verhandelt werden
Konkurrent steigt aus - Weg frei für Bayern: Kommt früherer Atletico-Star nach München?
Konkurrent steigt aus - Weg frei für Bayern: Kommt früherer Atletico-Star nach München?
Gareth Bale: Plötzlich soll der FC Bayern beste Chancen auf Deal mit dem Real-Star haben
Gareth Bale: Plötzlich soll der FC Bayern beste Chancen auf Deal mit dem Real-Star haben
Ante Rebic zum FC Bayern? Frankfurt soll Preis genannt haben
Ante Rebic zum FC Bayern? Frankfurt soll Preis genannt haben

Kommentare