Ohne zwei Stammspieler nach Köln

+
Daniel van Buyten (l.) und Ivica Olic fallen aus.

München - Double-Gewinner Bayern München muss im Erstrunden-Spiel des DFB-Pokals an diesem Montag gegen die Amateure von Germania Windeck auf zwei Stammspieler verzichten.

 Ivica Olic und Daniel van Buyten fallen aus. Stürmer Olic kehrte vom Fußball-Länderspiel mit Kroaten mit einer Knieblessur zurück und fehlte bereits beim Beckenbauer-Abschied am vorigen Freitag gegen Real Madrid. Abwehrchef van Buyten laboriert weiter an einer Verletzung im linken Sprunggelenk und soll nach Angaben von Trainer Louis van Gaal für den Bundesligaauftakt am Freitag gegen den VfL Wolfsburg geschont werden.

Real Madrid zu Gast in der Allianz Arena: Die besten Bilder

Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty
Champions-League-Atmsosphäre in der Allianz Arena noch vor Beginn der neuen Saison: Real Madrid gastierte beim verspäteten Abschiedsspiel von Franz Beckenbauer in München und bot alles auf, was Rang und Namen hat. Doch die Bayern ließen sich nicht beeindrucken und spielten gut, hätten gar einen Sieg verdient gehabt. Doch Real gewann nach torlosen 90 Minuten mit 4:2 n.E. und sicherte sich den Franz-Beckenbauer-Cup. © Getty

“Wir haben Respekt für den Gegner. Windeck ist sehr gut organisiert. Es wird schwer, so eine Mannschaft zu schlagen“, sagte van Gaal, der den Gegner zwei Mal beobachten ließ.

dpa

Auch interessant

Kommentare