Zukunft entschieden

Keine Lust auf München: FC Bayern beißt sich an Barcelona-Juwel die Zähne aus

Hasan Salihamidzic, Sportvorstand (FC Bayern Muenchen), am Handy
+
Hasan Salihamidžić, Sportvorstand des FC Bayern München, würde gerne einen Barcelona-Youngster nach München lotsen. Doch daraus wird wohl nichts.

Nächsten Sommer will der FC Bayern sein Glück erneut bei einem spanischen Top-Talent in Diensten des FC Barcelona versuchen. Den Versuch können sich die Münchner wohl sparen.

Barcelona/München - Mittelmeer oder Isar? Seit geraumer Zeit wird der Spanien-Youngster Pedri mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Laut Transfer-Insider Fabrizio Romano waren die Bayern schon im Sommer 2020 dazu bereit, 45 Millionen Euro für den spanischen Nationalspieler in Diensten des FC Barcelona nach Katalonien zu überweisen. Die Barca-Bosse lehnten demnach dankend ab. Aber was nicht ist, kann ja noch werden, denken sich die Bayern, denn der Draht soll nie abgerissen sein.

Kürzlich machten neue Meldungen in Spanien die Runde, wonach der deutsche Rekordmeister beim 18-jährigen Mittelfeld-Juwel im kommenden Sommer ernst machen will. So berichtet die spanische Sport, dass Pedri weiterhin auf dem Wunschzettel der Bayern stünde.

FC Bayern heiß auf Barcelona-Juwel Pedri - das ist der Plan der Münchner

Die Hoffnung der Münchner – so mutmaßt das spanische Fachblatt –, liegt in der angespannten wirtschaftlichen Lage des spanischen Topclubs. Die Verantwortlichen an der Säbener Straße spekulieren demnach darauf, dass Barca seinen Youngster früher oder später verkaufen muss.

Der 18-jährige Pedri ist eine der größten Hoffnung des FC Barcelona und der spanischen Nationalmannschaft.

Laut Sky-Informationen können sich die Bayern den erneuten Anlauf aber sparen. Denn: Pedri spielt in den Planungen der Katalanen eine tragende Rolle – und hat scheinbar gar keine Lust auf einen Wechsel. Sky spricht von „sehr guten Gesprächen bezüglich einer Vertragsverlängerung“ zwischen Pedri und den Barca-Verantwortlichen und einem „dicken Gehaltsbonus“, den der 18-Jährige spanische Nationalspieler dafür erhalten soll. Pedris Wunsch sei ganz klar, beim FC Barcelona zu verlängern. „Das sollte bald der Fall sein“, legt sich Sky fest.

FC Barcelona statt FC Bayern: Pedri wird immer teurer - und will Vertrag verlängern

Das spanische Top-Talent wechselte im Sommer 2019 für 20 Millionen Euro von Las Palmas zum FC Barcelona und unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2024. Im Barcelona-Dress konnte der 18-Jährige seinen Marktwert auf 80 Millionen Euro vervierfachen. Damit ist er hinter Frenkie de Jong der wertvollste Spieler der Katalanen. Seine Zukunft sieht er wohl trotz finanzieller Probleme seines Arbeitgebers weiterhin im Camp Nou. (jo)

Auch interessant

Kommentare