Vor Topspiel am Samstagabend

PK im Ticker: Peps gesamte Energie gilt Bayern

+
Pep Guardiola.

München - Pep Guardiola stellte sich am Freitag vor dem Topspiel gegen Werder Bremen den Fragen der Medienvertreter. Was der Trainer des FC Bayern zu Sagen hatte. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

Update: So sehen das Bundesliga-Spiel FC Bayern München gegen Werder Bremen am Samstag, 12. März, live im TV, im kostenlosen Live-Stream und im Live-Ticker.

Vor dem Samstagabendspiel gegen Werder Bremen stellte sich Pep Guardiola den Fragen der Journalisten. Die wichtigsten Aussagen im Überblick:

  • Mit dem Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen Juventus Turin hat sich Pep Guardiola noch nicht auseinandergesetzt. Die ganze Woche habe er sich ausschließlich auf Werder Bremen konzentriert.
  • Nach seinem Treffen am Montag in Amsterdam mit Manchester Citys Sportdirektor Txiki Begiristain gilt Guardiolas Energie weiterhin jeden Tag dem FC Bayern.
  • Vor Claudio Pizarros Qualitäten hat Pep großen Respekt. Man dürfe ihn nicht zu nahe an den Strafraum heranlassen. 
  • Zusätzlich warnt Pep Guardiola vor erneuten Nachlässigkeiten wie bei der Heimniederlage gegen den FSV Mainz 05. Daher wird Pep auch keinem Spieler eine Ruhepause gönnen.

14:00 Uhr: Nach einer halben Stunde ist die Pressekonferenz beendet. 

13:55 Uhr: Franck Ribéry ließ am Freitag verlautbaren seinen Vertrag bei Bayern verlängern zu wollen. Pep hält das für eine gute Idee. "Schaut euch Pizarro an. Der ist 37 und spielt immer noch super."

13:51 Uhr: Der Einsatz von Claudio Pizarro ist nach neuesten Informationen fraglich. "Ich hoffe, dass Claudio am Samstag spielen kann. Aber so weit weg von unserem Straufraum wie möglich", sagt Pep mit einem Augenzwinkern. Ansonsten seien seine Spieler alle fit.

13:48 Uhr: Javi Martinez hatte am Vormittag seine erste Trainingseinheit nach seiner Verletzungspause absolviert. "Glückwunsch an Dr. Cugat für diese perfekte Operation. Ich bin sehr zufrieden mit allen Leuten, die mit Javi gekämpft haben. Das ist perfekt für uns."

13:46 Uhr: Über die Dinge, die Pep in Deutschland gelernt hat (gefragt hatte ein englischer Journalist): "Sie sind die Besten auf der Welt, was Konter betrifft. Sie sind so schnell mit vier, fünf, sechs Spielern vorne am gegnerischen Strafraum."

13:45 Uhr: "Gegen Bremen gibt es kein Raum, es ist kompliziert. Sie spielen mit einer Fünferkette und davor vier Mittelfeldspieler. Wir brauchen Geduld, viel Geduld und dürfen keine Konter zulassen."

13:43 Uhr: Bekommt Mario Götze gegen Werder Bremen nach fünf Spielen auf der Bank eine Einsatzchance? "So bald wie möglich wird Mario wieder spielen und uns helfen. Wenn ich sehe er kann spielen, spielt er."

13:37 Uhr: "Claudio Pizarro ist der beste Mittelstürmer, den ich jemals kennengelernt habe! Wenn der Ball im Strafraum vor Pizzaro liegt, Achtung!"

13:35 Uhr: Zum Vorfall von Junuzovic und Fritz, welche sich mit Absicht vor dem Bayern-Spiel die fünfte Gelbe Karte abgeholt haben: "Ich bin nicht die richtige Person über solche Situationen zu sprechen. Am Beispiel Darmstadt sieht man, dass sowas nicht unbedingt schädlich sein muss für eine Mannschaft. Darmstadt hat gleich zu Beginn geführt!"

13:34 Uhr: Angesprochen auf das Treffen vom Montag in Amsterdam antwortet Pep Guardiola: "Meine Energie gilt vom ersten bis zum letzten Tag Bayern München."

13:32 Uhr: Wird Pep Guardiola gegen Bremen einigen Spielern eine Pause gönnen? "Jedes Spiel ist ein Finale für uns", sagt Pep Guardiola. Seine komplette Konzentration lag in dieser Woche auf Werder Bremen. Klingt nicht danach, als würde Pep gegen Bremen einige Spieler schonen. 

13.31 Uhr: Los geht's an der Säbener Straße!

+++ Was Pep Guardiola zu seinem Trip nach Amsterdam, wo er am Montag Manchester Citys Sportdirektor Txiki Begiristain und auch Ilkay Gündogans Berater traf, sagt, wird mit Sicherheit gleich auf der Pressekonferenz thematisiert werden. Wir sind gespannt! 

+++ Herzlich willkommen im Live-Ticker zur Pressekonferenz mit Pep Guardiola vor dem Heimspiel gegen Werder Bremen! In wenigen Minuten dürfte es an der Säbener Straße losgehen.

Das Bundesliga-Topspiel am Samstagabend (Anpfiff 18.30 Uhr) nur als lästige Pflichtaufgabe zwischen dem Gipfel in Dortmund am vergangenen Wochenende und dem bevorstehenden CL-Rückspiel gegen Juventus Turin am Mittwoch? Das kann sich der FC Bayern eigentlich nicht erlauben. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung in der Liga auf Verfolger Borussia Dortmund. Der Rekordmeister braucht also idealerweise einen Sieg gegen die Norddeutschen, um den BVB auf Distanz zu halten.

Stellt Pep Guardiola daher gegen Werder seine Mannschaft 1A auf - oder rotiert der Katalane den ein oder anderen Star aus der Startelf oder gar aus dem Kader? Arjen Robben hat am Donnerstag bereits klargestellt, dass er keine Pause braucht und gerne gegen die Bremer wirbeln würde. Vielleicht gibt Guardiola aber auch endlich Mario Götze mal die Chance zu zeigen, dass er nach langer Verletzungspause auch wieder eine Option ist. Zuletzt schmorte der WM-Held fünf Spiele in Folge nur auf der Ersatzbank.

Der Trainer des FC Bayern stellt sich ab 13.30 Uhr den Fragen der Medienvertreter - wir versorgen Sie hier im Live-Ticker mit allen wissenswerten Informationen!

Auch interessant

Meistgelesen

Exklusiv: So steht Griezmann wirklich zu einem Wechsel
Exklusiv: So steht Griezmann wirklich zu einem Wechsel
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen

Kommentare