Nach der CL-Premiere

PK im Ticker: FC Bayern erwartet Köln - Kovac mit Müller UND Coutinho in Startelf?

+
Niko Kovac steht den Journalisten am Donnerstag Rede und Antwort.

Nach dem CL-Auftakt geht es für den FC Bayern in der Bundesliga gegen Köln weiter. Hier gibt es am Donnerstag die Kovac-PK ab 13.30 Uhr im Live-Ticker.

  • Niko Kovac sprach auf der Spieltags-Pressekonferenz über die anstehende Bundesliga-Partie gegen Köln.
  • Er äußerte sich erneut zu Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen. 
  • Könnten Thomas Müller und Philippe Coutinho auch zusammen auf dem Platz stehen? Kovac äußerte sich zu seinen Plänen.
  • Vor dem Oktoberfest-Auftakt sprach Kovac über seine persönliche Meinung zur Wiesn.
  • Die PK zum Nachlesen im Ticker.
  • 13.49 Uhr: Das war‘s mit der PK! Kovac freut sich natürlich auf das anstehende Oktoberfest. Noch mehr würden ihm aber drei Punkte gegen Köln schmecken. Hier gibt es die Pressekonferenz zum Nachlesen.

    Kovac-PK vor Bayern-Auftritt gegen Köln: Der Live-Ticker zum Nachlesen

    13.47 Uhr: Kovac über die Wiesn: „Die Wiesn-Zeit ist eine schöne Zeit. Nur leider kann man sie als Bayern-Trainer nicht komplett genießen. Ich werde da sein und ich werde gerne da sein. Es wird sich aber auf einmal, maximal zweimal begrenzen.“

    13.45 Uhr: Kovac über den Rückstand: „Es sind zwei Punkte. Wir müssen nicht dramatisieren. Ich erinnere daran, es waren schon mal neun. Wir haben in Leipzig Unentschieden gespielt. Es ist eine Mannschaft, die um die Meisterschaft spielt. Was mich immer noch wurmt, ist das Spiel gegen Hertha. Da hätten wir gewinnen müssen. Das sind die zwei Punkte, die uns aktuell fehlen. Dass man auswärts bei einem Meisterschafts-Konkurrenten einen Punkt holt, ist normal.“

    13.45 Uhr: Kovac über den Gegner: „Ich weiß, dass der FC nicht Roter Stern ist. Jede Mannschaft, die gegen den FC Bayern spielt, gibt immer Hundert Prozent. Die Bayern müssen immer Hundert Prozent spielen, weil der Gegner das auch macht. Wir werden gefordert, müssen aber auch den Gegner fordern. Wir wollen und müssen gewinnen, weil wir oben dabei bleiben wollen.“

    13.44 Uhr: Kovac über das Personal: „Lucas, King und Jos hatten kleine Probleme, aber es scheint alles okay zu sein.“

    FC Bayern München mit Thomas Müller und Philippe Coutinho? Kovac erklärt Pläne

    13.43 Uhr: Kovac über eine Doppel-Zehn: „Müller und Coutinho - ich bin ehrlich, das ist zu offensiv. Man muss sehen, dass man gut attackiert, aber auch gut abgesichert ist. Es ist nicht ausgeschlossen, aber ich reduziere die Wahrscheinlichkeit gerade eher nach unten.“

    13.41 Uhr: Kovac über Auftritte nach der Champions League: „Es wird sich eher erst im November herauskristallisieren. Dann hat man noch mehr Spiele in den Knochen. Wir haben weniger als 72 Stunden Regeneration. Weil wir jetzt zuhause spielen, haben wir noch einen Vorteil.“

    13.38 Uhr: Kovac über Coutinho: „Er hatte eine lange Reise, kam sehr müde zurück. Deswegen hat er nur kurz gespielt. Er hätte länger spielen können, aber da gab es viele andere Umstände. Wenn man gewinnt, hat man alles richtig gemacht. Wenn nicht, war plötzlich alles falsch. Er hat gestern gezeigt, was er mit dem Ball kann. Er sieht Sachen, die sehen viele nicht. Man sieht, dass seine Mitspieler mehr auf ihn eingehen. Er hat richtig gut angedeutet, was er kann. Das wird er in den nächsten Wochen bestätigen.“

    13.37 Uhr: Kovac nochmal über Neuer: „Als Profi beim FC Bayern hat man immer Druck. Auch in der Nationalmannschaft. Gegen Irland hat er nach drei Minuten sensationell gut pariert. Das vergisst man schnell. Ja - beide halten gut in ihren Klubs, das ist klar. Aber Manu ist die Nummer eins. Früher gab es Eins A und Eins B. Und jetzt? Was kann man da machen? Ich weiß nicht. Ich glaube, dass der Druck für beide förderlich ist.“

    Ausgecoacht? Kovac spricht über die Taktik von Nagelsmann

    13.36 Uhr: Kovac über Nagelsmanns Taktik: „Wir haben hier vor dem Spiel gesessen. Und sie können sich sicher sein, dass meine Jungs alles genau wussten. Wir haben gut gespielt, aber darüber hat keiner gesprochen. Wir hatten gute Wechsel. Man kann es drehen, wie man will. Ich weiß ganz genau, dass das, was vorbereitet war, in den ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit nicht funktioniert hat. Aber Sie können sicher sein, dass meine Jungs über alles Bescheid wussten.“

    13.35 Uhr: Kovac über Neuer: „Ich habe es gestern schon beantwortet und auch einen Tag zuvor: Ich brauche dazu nichts mehr zu sagen. Manuel ist ein absoluter Führungsspieler, ein starker Charakter. Er hat auf und neben dem Platz gezeigt, dass er ein toller Mensch und ein toller Star ist. Das Problem des Torhüters ist, dass dort nur einer spielen kann. Im Feld geht das, aber nicht im Tor. Derjenige, der die Nummer zwei ist, hat schon ein hartes Leben. Aber das muss man akzeptieren. Manuel hat es sich mit harter Arbeit erkämpft.“

    13.34 Uhr: Kovac über den Gegner: „Alles entscheidet sich zwischen den Ohren. Unsere Jungs sind gut drauf, auch körperlich. Die Champions League darf kein Alibi für Köln sein. Wir haben auch gute Spieler auf der Bank.“

    13.33 Uhr: Kovac über den FC Bayern zur Wiesn-Zeit: „Wenn die Wiesn beginnt, die fünfte Jahreszeit, genießt man die Zeit. Wir wollen uns verbessern im Vergleich zu den Vorjahren. Es muss besser werden, ich gehe davon aus, dass wir das schaffen.“

    13.32 Uhr: Jetzt geht‘s aber los, Kovac ist da.

    13.30 Uhr: Noch ist es ruhig im Presseraum der Allianz Arena. Die Reporter warten auf Pressesprecher Dieter Nickles und Trainer Niko Kovac.

    13.27 Uhr: Bei Gegner Köln ist klar: Birger Verstraete wird fehlen. Er musste sich am Donnerstagvormittag einer kleinen Knie-OP unterziehen. Was hat Trainer Achim Beierlorzer in der Allianz Arena vor? Der gebürtige Franke und Ex-Trainer von Jahn Regensburg steht mit dem FC derzeit auf Platz 15.

    13.24 Uhr: Gleich geht‘s hier los. Was hat Niko Kovac nur wenige Stunden nach dem erfolgreichen Auftakt in die Champions League zu sagen? Wir sind gespannt auf die Köln-PK.

    +++ Hallo und herzlich willkommen zur Pressekonferenz vor dem fünften Bundesliga-Spieltag. Der FC Bayern München empfängt am Samstag vor heimischer Kulisse den 1. FC Köln. Was sagt Trainer Niko Kovac am Tag nach dem Champions-League-Auftakt? Die PK beginnt am Donnerstag um 13.30 Uhr, wir sind im Live-Ticker dabei. +++

    FC Bayern München - 1. FC Köln: Die Pressekonferenz mit Niko Kovac im Live-Ticker

    München - Es geht Schlag auf Schlag für den FC Bayern München: Am Mittwoch war noch Champions League angesagt, am Samstag geht es in der Liga schon wieder weiter. Dann ist der 1. FC Köln zu Gast in der Allianz Arena.

    Trainer Niko Kovac konnte nach dem 3:0 zum Königsklassen-Auftakt gegen Roter Stern Belgrad zufrieden sein (Ticker zum Nachlesen). Allerdings ärgerte er sich doch über ein Detail, wie er nach dem Spiel erklärte: Die Chancenverwertung habe nicht ganz gepasst.

    Pressekonferenz im Live-Ticker: FC Bayern München erwartet den 1. FC Köln - Wen lässt Kovac spielen?

    Ändert sich das gegen den 1. FC Köln? Der Aufsteiger hat bislang drei Spiele verloren und eines gewonnen. Das Auftaktprogramm der Geißböcke hat es dabei in sich: Nach den Prestige-Duellen gegen Dortmund und Mönchengladbach muss man jetzt auch noch zum Rekordmeister nach München.

    Dort dürfte die Stimmung nicht nur ob des gelungenen Champions-League-Auftakts gut sein. Schließlich beginnt am Samstag auch das Oktoberfest in der bayerischen Landeshauptstadt. Sind die Bayern nun auch in der Bundesliga in Feierlaune? Aktuell ist man „nur“ Vierter - zuletzt gab es ein 1:1 im Topspiel gegen Leipzig.

    FC Bayern München: Wiesn-Heimspiel gegen den 1. FC Köln - Was ist der Kovac-Plan? PK im Live-Ticker

    Gegen Roter Stern Belgrad hatte Kovac bereits ein wenig rotiert. Und gegen den „Effzeh“? Möglicherweise wird Thomas Müller wieder ein Kandidat für die Startelf. Er traf sehenswert in der Königsklasse, vor der Partie wunderte er sich noch über eine Änderung in der Allianz Arena. Definitiv dabei sein wird Manuel Neuer. Uli Hoeneß hatte sich am Mittwoch noch zum Torhüter-Streit beim DFB geäußert und Karl-Heinz Rummenigge sprach über die Zukunft des Bayern-Kapitäns.

    Im Rahmen der Champions-League-Partie gab es außerdem die ein oder andere Panne: Im Radio, bei Sky und sogar bei Wettanbieter tipico. Rund um die Allianz Arena war die Polizei mit einem massiven Aufgebot im Einsatz, denn wegen randalierender Fans drohte die Situation zu eskalieren, wie tz.de* berichtet.

    *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

    akl

    Auch interessant

    Meistgelesen

    Rückkehr von Leroy Sané - Geht alles viel schneller als gedacht?
    Rückkehr von Leroy Sané - Geht alles viel schneller als gedacht?
    Mauricio Pochettino zum FC Bayern München? Jetzt spricht Hansi Flick Klartext
    Mauricio Pochettino zum FC Bayern München? Jetzt spricht Hansi Flick Klartext
    PK im Ticker: Hansi Flick nennt den entscheidenden Spieler für seine Bayern-Taktik
    PK im Ticker: Hansi Flick nennt den entscheidenden Spieler für seine Bayern-Taktik
    Nach Wirbel um Job beim FC Bayern: Star-Trainer mit neuer Aufgabe
    Nach Wirbel um Job beim FC Bayern: Star-Trainer mit neuer Aufgabe

    Kommentare