Javi Martinez auch anwesend

Jupp-PK im Ticker: „Ich habe kein Lieblingsergebnis - ich möchte gewinnen“ 

+
Bayern-Coach Jupp Heynckes. 

Der FC Bayern München spielt im Viertelfinale der Champions League gegen FC Sevilla. Was sagt Jupp Heynckes vor dem Match? Die Pressekonferenz im Live-Ticker. 

>>> Jetzt aktualisieren <<<

17.50 Uhr: So, und das war‘s dann! Fassen wir nochmal kurz zusammen: Vidal und Bernat sind wieder fit. Die Atmosphäre wird einzigartig werden und außerdem weiß man beim FC Bayern, wie Sevilla auftritt. 

Ein Lieblingsergebnis hat Jupp Heynckes nicht, er möchte einfach gewinnen. Auch zu Robbéry und Lewandowski sagt der Bayern-Coach was. Vor allem zu Lewy macht er eine deutliche Ansage!  

17.45 Uhr: Natürlich wird Jupp auch zu Robbéry befragt: „Ich habe meine Meinung zu Ribéry und Robben. Ich werde mich da aber zurückhalten mit meinen Empfehlungen. Der Verein wird wissen, was er vorhat und zur gegebenen Zeit wird man entscheiden. Ich denke, dass es gewisse Tendenzen gibt.“

Und Lewandowski? „Es gibt keine Chance für Real Madrid, Robert Lewandowski zu verpflichten.“

17.44 Uhr: Die Personalie Javi Martinez: „Er ist ungemein wichtig für uns. Seine physische Stärke gibt uns Sicherheit. Er ist ein überragender, defensiver Mittelfeldspieler. Wenn er Selbstvertrauen hat, gibt es nicht viele bessere Spieler. Ich erinnere mich an das Finale 2013, da war er nach 20 Minuten der Erste, der das Ruder rumgerissen hat und die ersten Zweikämpfe gewonnen hat.“

17.43 Uhr: Hat Heynckes ein Lieblingsergebnis? „Ich habe kein Lieblingsergebnis. Ich möchte gewinnen.“ 

17.40 Uhr: Heynckes über die angeschlagenen Arturo Vidal und Juan Bernat: „Arturo hatte zuletzt keine Probleme und wird aller Voraussicht nach zur Verfügung stehen, auch Bernat ist physisch auf einem guten Weg. Ich denke, dass sie beide morgen zur Verfügung stehen.“

17.39 Uhr: Thema James: „Ich kannte ihn natürlich schon, bevor er zum FC Bayern kam. Als ich im Herbst die Mannschaft übernahm, war er körperlich nicht in aller bester Verfassung. Er ist jetzt körperlich stärker, er ist ein komplett anderer Spieler. Er hat sich in die Gruppe integriert und fühlt sich aktuell sehr wohl. Er wird auf jeden Fall in der kommenden Saison beim FC Bayern spielen, was aber darüber hinaus passiert, muss der FC Bayern entscheiden.“

17.36 Uhr: Was er über den Gegner denkt: „Wir haben allerhöchsten Respekt vor dem FC Sevilla. Sie spielen nicht nur ein sehr gutes Spielsystem, sie agieren auch auf höchstem Niveau. Sie sind vielleicht nicht so sehr in aller Munde, wie andere Teams, die noch im Wettbewerb sind, aber sie sind wirklich sehr stark. Wir haben allergrößten Respekt vor Sevilla. Sie haben große Willensstärke, zeigen viel Aggressivität und spielerische Klasse.“

17.30 Uhr: Jupp wird direkt gefragt, ob die Bayern von heute besser sind als die von 2013: „Man kann zwei Teams im Fußball nicht vergleichen, es waren verschiedene Spieler. Ich mag das auch nicht. Wir hatten beim Triple-Erfolg eine geschlossene Mannschaft, hatten mit Lahm, Neuer, Schweinsteiger viele talentierte Spieler und starke Persönlichkeiten. Die heutige Truppe ist gespickt mit vielen nationalen und internationalen Stars.“

17.28 Uhr: So, das war‘s vom Basken in Andalusien. Nun kommt gleich Jupp Heynckes. 

17.25 Uhr: Über das Trainer-Thema beim FC Bayern: „Wir sind sehr froh, dass Jupp unser Trainer ist. Er hat mir sehr geholfen. Es ist schön, dass ich von ihm das Vertrauen bekomme.“

Über das Team von Sevilla: „Sie haben eine sehr homogene Truppe. Ich schätze die Chancen fifty-fifty ein, auch wenn Ever Banega, den ich für einen überragenden Spieler halte, gesperrt ist. Sie haben genügend Leute, die ihn ersetzen können.“

17.24 Uhr: Javi überzeugt mit richtig gutem Deutsch und bekommt dafür sogar Lob von den spanischen Journalisten. Das Spiel gegen Dortmund ist auch schon wieder Vergangenheit, man könne beide Teams nicht miteinander vergleichen. Man müsse hoch konzentriert sein.

17.23 Uhr: Zum Thema Taktik: „Wir müssen morgen eine perfekte Balance zwischen Defensive und Offensive finden. Ballbesitz wird auch wichtig werden.“

Zum Thema Nationalmannschaft: „Das ist aktuell überhaupt nicht in meinem Kopf. Ich denke aktuell nur an das Spiel morgen, das Halbfinale und an den FC Bayern.“

17.20 Uhr: Martinez wird gefragt, ob Sevilla in der Lage sei, die Bayern zu schlagen. „Das, was Sevilla in den letzten Jahren gezeigt hat, war schon beachtlich. Sie haben die Europa League gewonnen. Sie waren eines der schwierigsten Lose, die wir hätten bekommen können. Sie sind zwar nicht Real oder Barcelona, aber sie sind schwer zu spielen. Wir haben gesehen, wie sie gestern gegen den FC Barcelona gespielt hat. Wie haben eine Mannschaft gesehen, die Barca überlegen war und hätte den Sieg verdient gehabt. Wir müssen wirklich alles geben und zu 100 Prozent im Spiel sein. Das Stadion ist sehr laut. Wir haben schon in großen Stadien gespielt, aber morgen erwartet uns wieder etwas Neues. Es wird ein besonderes Spiel.“

17.14 Uhr: Und los geht‘s mit Javi Martinez zur ersten Pressekonferenz des FC Bayern in Sevilla. 

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker von der Pressekonferenz mit Bayern-Trainer Jupp Heynckes vor dem wichtigen Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den FC Sevilla.  

Vorbericht

München - Der FC Bayern München spielt im Viertelfinale der Champions League gegen den FC Sevilla. In Spanien geht es für den deutschen Rekordmeister um eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel. Die große Frage wird sein, welche elf Spieler Jupp Heynckes aufstellt? Einer, der mit großer Wahrscheinlichkeit am Dienstag auch in der Startelf stehen wird, ist Defensiv-Anker Javi Martinez, der auch bei der heutigen PK anwesend sein wird. Um 17.15 Uhr geht es in im Estadio Ramón Sánchez-Pizjuán los mit der Frage-Stunde. 

Vielleicht wird eine erste Auskunft schon auf der Pressekonferenz vor dem Spiel geben. Die Anfangs-Elf könnte ähnlich der Startformation vom Dortmund-Spiel sein. Allerdings wird wahrscheinlich Joshua Kimmich statt Rafinha hinten rechts verteidigen. 

Der Gegner aus Sevilla wäre beinahe mit breiter Brust gegen die Münchner angetreten. Beim Ligaspiel am Wochenende gegen den FC Barcelona führten die Andalusier bis zur 87. Minute sensationell mit 2:0, mussten sich am Ende aber mit einem 2:2 zufrieden geben. 

Den Live-Ticker zum Spiel finden Sie hier. Und können Sie die Partie live im TV und im Live-Stream verfolgen. 

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

fs

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern: Transfer von südamerikanischem Außentalent? Salihamidzic mit erster Millionen-Offerte
FC Bayern: Transfer von südamerikanischem Außentalent? Salihamidzic mit erster Millionen-Offerte
Hat Nübel mit FCB-Transfer seine Karriere zerstört? Ex-FCB-Kapitän mit niederschmetternder Prognose
Hat Nübel mit FCB-Transfer seine Karriere zerstört? Ex-FCB-Kapitän mit niederschmetternder Prognose
Stimmen Sie ab! Wer war der beste FCB-Star beim Sieg über den BVB?
Stimmen Sie ab! Wer war der beste FCB-Star beim Sieg über den BVB?

Kommentare