PK vor dem Spiel

Ticker der Kovac-PK: Einsätze fraglich - reicht es trotzdem zur Meisterschaft?

+
Niko Kovac könnte am Samstag die Meisterschaft feiern

Am Samstag könnte der FC Bayern die Meisterschaft einfahren. Ein Sieg bei RB Leipzig und der Titel ist fix. Ein Spieler wird garantiert fehlen. Der PK-Ticker.

  • Am Samstag spielt der FC Bayern München bei RB Leipzig (15.30 Uhr). 
  • Am heutigen Donnerstag steht Niko Kovac den Pressevertretern für Fragen zur Verfügung. 
  • Wie geht es eigentlich Manuel Neuer? Kann der Keeper wieder spielen?

>>> Ticker Aktualisieren <<<

13.55 Uhr: Und Ende: Die PK mit Niko Kovac ist vorbei, wir bedanken uns fürs Mitlesen.

13.54 Uhr: ...über den Gegner: „Wir sind die Mannschaft, die das Geschehen bestimmen will und wird. Wir müssen auf das Leipziger Umschaltspiel vorbereitet sein. Das waren wir auch im Hinspiel. Ob sie mit einer Dreier- oder Viererkette spielen, wissen wir nicht. Aber die Jungs sind auf beides vorbereitet.“

13.53 Uhr: ...über die Zeit beim FC Bayern: „Alles weniger als Erfolg ist Misserfolg. Diese zehn Monate waren sehr lehrreich, sehr intensiv. Wenn es manchmal ein bisschen ruhiger wäre, wäre es nicht so schlecht.“

13.52 Uhr: ...über Eintracht Frankfurt: „Ich werde dabei sein und meine Sprachnachrichten wie beim letzten Spiel verschicken. Es geht um Leidenschaft und unbedingten Willen. Man kann als Underdog gewinnen. Das haben wir letzte Saison gesehen. Die Eintracht wird einen ehemaligen Trainer haben, der die Daumen drückt.“

13.51 Uhr: ...über das Auf und Ab der Saison: „Das war natürlich viel, aber es kann trotzdem ein gutes Ende nehmen.“

Leon Goretzka ist nicht nur ein „netter Kerl“

13.50 Uhr: ...über die aktuelle Verfassung der Mannschaft: „Die Mannschaft musste den Karren aus dem Dreck ziehen. Das hat sie bis heute geschafft. Aber wir müssen auch die beiden letzten Spiele noch gehen. Die Jungs wissen, dass sie jetzt einen Riesenschritt machen können.“

13.49 Uhr: ...über mehr Anerkennung: „Man muss versuchen, sehr viel mehr Positives zu sehen. Ich habe mal einen Spruch gehört: Wenn ich nichts Positives über jemanden zu berichten habe, dann sage ich auch nichts Negatives. Danach lebe ich. Das sind Weisheiten von Urgroßeltern. Das ist gar nicht so schlecht.“

13.47 Uhr: ...über Leon Goretzka: „Ein toller Charakter, ein toller Mensch. Er ist auf dem Teppich geblieben, stellt sich in den Dienst der Mannschaft. Immer wenn er gespielt hat, hat er seine Sache gut bis sehr gut gemacht. Ich stelle ihn nicht auf, weil er ein netter Kerl ist. Sondern, weil er ein sehr guter Fußballer ist.“

13.46 Uhr: ...über Vorfreude: „Ich wünsche mir natürlich, dass wir am Samstag Meister werden. Aber wir haben ja gesehen, was der Fußball alles mit sich bringen kann. Ich werde den Tag nicht vor dem Abend loben. Wir müssen uns bis zur Decke strecken, um das Spiel zu gewinnen.“

„Warum kommen die Spieler nicht nach Deutschland?“ Kovac hat die Antwort

13.45 Uhr: ...über das Pokalfinale. „Man muss das differenziert sein. Es sind dieselben Paarungen, aber mit ganz anderen Vorzeichen.“

13.42 Uhr: ...über den Fußball in Europa: „Der beste Fußball wird in England und in Spanien gespielt. Aber: Alles im Leben ist Leidenschaft. Das ist letzten Endes der springende Punkt. Wenn die internationale Bühne da ist, gehen die Spieler über sich hinaus. Dazu kommen die Zuschauer. Das hat man in den letzten Tagen gesehen. Die besten Spieler spielen in England und Spanien. Warum kommen die Spieler nicht nach Deutschland? Weil die Lebensqualität nicht hoch genug ist? Glaube ich nicht. Es ist das Geld.“

13.39 Uhr: ...über einen Verbleib von James Rodriguez: „Wie schon einmal gesagt: Lassen Sie uns über die Spieler reden, die im Kader waren oder gespielt haben.“

13.38 Uhr: ...über Javi Martinez: „Er hat seine Sache zuletzt gut gemacht. Fußball ist eine Kontaktsportart, da tut es manchmal weh. Natürlich ist es schade, dass er vielleicht ausfällt.“

Kovac wirbt für Anerkennung in Sachen RB Leipzig

13.37 Uhr: ...über das „Konstrukt RB Leipzig“: „Natürlich ist Geld da. Aber warum haben sie Erfolg? Sie leisten gute strukturierte Arbeit von oben bis unten. Man sieht es im Jugendbereich. Das muss man mal hervorheben. Es wird immer zu viel negativ geredet. Warum können wir nicht einmal etwas anerkennen?“

13.35 Uhr: ...über Timo Werner: „Er ist sehr gut drauf. Wir haben es im Hinspiel geschafft, ihn im Zaum zu halten. Wir haben den Jungs die Sachen an die Hand gegeben, die sie brauchen, um ihn aufzuhalten.“

13.34 Uhr: ...über das Personal: „Manuel Neuer ist noch nicht so weit. Er wird nicht mit nach Leipzig fahren. Wir hoffen, dass er dann nächste Woche wieder trainieren kann und wir ihn in den letzten beiden Spielen mitnehmen. Javi Martinez ist für die Abreise fraglich, er hat gestern im Training einen Schlag abbekommen. James hat heute zum ersten Mal nach seiner Verletzung in Nürnberg wieder mittrainiert. Lewy hat individuell gearbeitet.“

13.32 Uhr: Niko Kovac ist da.

13.28 Uhr: Herzlich willkommen zur Pressekonferenz mit Niko Kovac vor dem Auftritt der Bayern in Leipzig. Gleich geht es hier los.

München - Zwei Spiele vor Schluss hat der FC Bayern vier Punkte Vorsprung auf Borussia Dortmund. Eine solche Chance lässt sich der Rekordmeister normalerweise nicht nehmen - oder doch? Schließlich haben die Bayern zwei hohe Hürden zum Saisonfinale: RB Leipzig und Eintracht Frankfurt. Während sich die Rangnick-Elf für das Pokalfinale gegen den FCB einspielen will, wollen die Euro-Adler vom Main noch Platz vier und die damit verbundene Qualifikation zur Champions League sichern. 

Der restliche Weg zur 29. Meisterschaft wird also alles andere als ein Spaziergang. Ein Titel in Leipzig würde den Bayern aber natürlich besonders gut schmecken, schließlich pflegt man zu Trainer Ralf Rangnick ein ganz besonderes Verhältnis. Der 60-Jährige kündigte gegenüber der Leipziger Volkszeitung schon an, am Samstag (Anstoß: 15.30 Uhr/Sky) in Bestbesetzung spielen zu wollen. 

Martinez fehlt - kehrt Neuer dafür zurück ins Tor?

Bei den Bayern wird einer wohl passen müssen: Javi Martinez verletzte sich im Training und humpelte auf Krücken aus der Praxis von Team-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. Im Gegenzug könnte Manuel Neuer sein Comeback zwischen den Pfosten feiern. Wochenlang war der Kapitän aufgrund einer Wadenverletzung ausgefallen. 

Klar ist: Der Fokus wird sich auch auf Leipzig-Stürmer Timo Werner richten. Der Nationalspieler wird immer wieder mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Mit Schützenhilfe von Fortuna Düsseldorf dürfte sich der Tabellenführer sogar einen Ausrutscher leisten: Der Aufsteiger ist gleichzeitig in Dortmund zu Gast. Heute um 13.30 Uhr tritt FCB-Coach Niko Kovac vor die Mikrofone, wir berichten von der Pressekonferenz im Live-Ticker. 

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Wirbel um Job beim FC Bayern: Star-Trainer mit neuer Aufgabe
Nach Wirbel um Job beim FC Bayern: Star-Trainer mit neuer Aufgabe
Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus
Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus
Nach Kreuzbandriss von Niklas Süle: Schock-Prognose für FC Bayern und Jogi Löw
Nach Kreuzbandriss von Niklas Süle: Schock-Prognose für FC Bayern und Jogi Löw
Leroy Sané vor Wechsel nach München? Guardiola will ihn offenbar durch einen Bayern-Star ersetzen
Leroy Sané vor Wechsel nach München? Guardiola will ihn offenbar durch einen Bayern-Star ersetzen

Kommentare