Bayern vor Bewährungsprobe

Psycho-Falle: So will Gladbach die Bayern austricksen

+
Psycho-Tricks vor dem Spiel Borussia Mönchengladbach gegen den FC Bayern München?

Der FC Bayern muss bei Borussia Mönchengladbach ran. Trainer Dieter Hecking will Niko Kovac und Co. austricksen - mit einer Psycho-Falle!

München - Am Samstag kommt es im Bundesliga-Topspiel zum Zusammentreffen des Tabellendritten gegen den -zweiten. Borussia Mönchengladbach empfängt den FC Bayern München. Das Spiel wollte Bayern-Coach Niko Kovac (47) auf der Pressekonferenz zwar nicht als „Schlüsselduell“ bezeichnen. Dennoch kann der deutsche Rekordmeister - wenn Borussia Dortmund in Augsburg patzt - mit einem Sieg gegen Gladbach mit dem Tabellenführer aus dem Ruhrgebiet gleichziehen.

FC Bayern in der Psycho-Fall? So will Gladbach Kovac und Co. austricksen

Wer geht am Samstag als Sieger vom Platz? Niko Kovac (vorne; hier noch in Diensten der Frankfurter Eintracht) oder Dieter Hecking?

Klar aber auch, dass Gladbach den Bayern ordentlich die Suppe versalzen will. Helfen soll dabei ein Psycho-Trick, wie bild.de jetzt berichtet. Bereits vor dem 3:0-Erfolg der Fohlen im Hinspiel habe sich BMG-Trainer Dieter Hecking eines Kniffs bedient: Der 54-Jährige habe vor dem Spiel gesagt, Lars Stindl (30) würde aufgrund einer Verletzung fehlen. Der Stürmer stand jedoch überraschend auf dem Platz, Hecking hat so die Bayern-Taktik möglicherweise über den Haufen geworfen.

Gladbachs Trainerfuchs Hecking: Schon im Hinspiel gegen die Bayern getrickst

Auch vor dem Spiel des FC Bayern München bei Borussia Mönchengladbach (Anpfiff Samstag 18.30 Uhr) könnte Hecking wieder zu einem Psycho-Trick gegriffen haben. Wie bild.de berichtet, ließ der Fuchs (über 30 Jahre im Geschäft) im Training dieselbe Elf spielen wie beim 3:0 im Hinspiel. Und das, „obwohl es aktuell nicht unbedingt die formstärksten Spieler sind“. Dieter Hecking sagte gegenüber dem Portal: „Ich habe aktuell keinen Spieler, der von Syndesmoseband-Riss zurückkehrt – aber mal sehen, was passiert. Die Situation ist anders als vor dem Hinspiel, als Bayern sehr instabil war und viel hinterfragt hat.“

Lesen Sie auch: Timo Werner zum FC Bayern? Bei dieser Summe wird RB Leipzig schwach

Matthias Hoffmann

Auch interessant

Meistgelesen

Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Thomas Müller spricht über möglichen FCB-Abschied im Sommer - schon 2014 wäre er fast gegangen
Thomas Müller spricht über möglichen FCB-Abschied im Sommer - schon 2014 wäre er fast gegangen
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen
Thomas Tuchel zum FC Bayern? Interne Enthüllung von PSG: Hammer-Gerücht nimmt plötzlich neue Fahrt auf
Thomas Tuchel zum FC Bayern? Interne Enthüllung von PSG: Hammer-Gerücht nimmt plötzlich neue Fahrt auf

Kommentare