FC Bayern München

Rafinha hat den Einbürgerungstest bestanden

+
Rafinha hat gut lachen: Er hat den Einbürgerungstest bestanden. 

München - Rafinha ist am Freitag zu spät zum Training des FC Bayern erschienen. Doch der Grund dafür war ein guter: Er hatte zuvor den Einbürgerungstest bestanden.

Rafinha darf nun deutscher Staatsbürger werden! Denn wie die Bild berichtet, hat der 30-Jährige den Einbürgerungstest gemeistert. Zwar sei er deshalb am Freitag knapp eine Dreiviertelstunde zu spät zum Training erschienen, doch ob der guten Nachrichten war dort niemand sauer auf Rafinha.

Stattdessen wurde der Brasilianer mit Glückwünschen und Schulterklopfern empfangen. Auch Star-Trainer Pep Guardiola ließ es sich nicht nehmen und gratulierte dem Rechtsverteidiger herzlich. 

Ob Rafinha künftig nun auch mal für die deutsche Nationalmannschaft kicken wird, ist noch unklar. Er selbst ist aber heiß: "Ich bin bereit, für Deutschland zu spielen", sagte er unlängst der Sport Bild. Von seinem Management hat er die Konstellation für eine DFB-Nominierung vorab schon prüfen lassen. Rafinhas Test- und Jugend-Einsätze für die Seleção stehen einer Berufung nicht im Wege.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Rummenigge: Nur so locken wir absolute Topstars zum FC Bayern
Rummenigge: Nur so locken wir absolute Topstars zum FC Bayern
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab

Kommentare