Das könnte für Zündstoff sorgen

Wie bitte? Leipziger Nationalspieler schickt Giftpfeil nach München - „Ein lästiges Thema“

In dieser Saison könnte es zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig ein spannendes Titelrennen in der Bundesliga geben. Der erste Giftpfeil wurde bereits abgefeuert.

München - RB Leipzig hängt dem FC Bayern nach 14 Spieltagen im Nacken, liegt nur zwei Punkte hinter dem Rekordmeister und im direkten Duell gab’s ein spektakuläres 3:3. Bislang deutet alles darauf hin, dass die Sachsen heuer ein echter Meister-Konkurrent für die Münchner sein dürften. Und jetzt fliegen auch die ersten Giftpfeilchen!

Abgesendet wurden sie von Lukas Klostermann (24). Im Kicker-Interview wurde der Nationalspieler auf das deutsche Desaster in Spanien und die Europameisterschaft im Sommer angesprochen. Der Abwehrmann erklärte: „Ich glaube, dass wir viele erfahrene Spieler dabeihaben, die die Mannschaft in solch einer Situation führen können.“

FC Bayern: Leipzig-Profi Klostermann findet Müller-Thema lästig

Erfahrene Kräfte wie die Münchner Thomas Müller (31) und Jerome Boateng (32) oder BVB-Abwehrchef Mats Hummels (32) braucht es also nicht. „Ich habe mit den dreien in der Nationalmannschaft gar nicht zusammen gespielt, deshalb kann ich mich auch nicht groß dazu äußern“, sagte Klostermann und schob nach: „Persönlich muss ich sagen, dass ich es einfach als ein lästiges Thema für alle Beteiligten empfinde. Dabei würde ich es gerne belassen.“ Klostermanns Sicht ist absolut verständlich, ob seine Worte an der Säbener Straße besonders gut ankommen, ist allerdings fraglich.

Auf das verbale Fernduell folgt ein sportliches. Die Bayern sind schon an diesem Freitag (20.30 Uhr, hier im Live-Ticker) in Mönchengladbach gefordert, Leipzig empfängt am Samstag (18.30 Uhr, Sky) den BVB. „Nach den letzten Jahren, in denen wir immer schon oben angeklopft haben, dürfen wir den Anspruch haben, dass wir oben dranbleiben wollen“, meinte Klostermann. Dafür muss gegen Erling Haaland & Co. ein Dreier her, sonst waren die Giftpfeilchen wirkungslos. (jau)

Rubriklistenbild: © sampics

Auch interessant

Kommentare