1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Robert Lewandowski plant angeblich seinen Bayern-Abschied

Erstellt:

Von: Christoph Klaucke

Kommentare

Ein Abschied von Robert Lewandowski beim FC Bayern ist offenbar nicht ausgeschlossen. Seine Berater planen angeblich einen Transfer nach England oder Spanien.

München - Der FC Bayern ohne Robert Lewandowski? Eigentlich unvorstellbar! Dieses Szenario wird irgendwann eintreffen, daran werden auch die Bayern-Verantwortlichen nichts ändern können. Allerdings wollen Sportvorstand Hasan Salihamidzic und Chef Oliver Kahn den Status quo so lange wie irgend möglich aufrechterhalten: Lewandowski schießt Tore und der FC Bayern räumt Titel ab. Doch schon im kommenden Sommer droht Ungemach an der Säbener Straße. Der Pole soll offenbar seinen Abschied planen.

FC Bayern: Lewandowski nach England oder Spanien? Transfer-Experte liefert neue Details

Lewandowskis großer Traum sei es eines Tages in der englischen Premier League oder der spanischen La Liga zu spielen, das berichtet zumindest der gut vernetzte Transferexperte Marc Behrenbeck. „Lewandowski will den einen großen Wechsel nach Spanien oder in die Premier League. Das sind sehr, sehr große Märkte für die Spieler“, sagte der Sky-Redakteur.

„Sie werden versuchen diesen Wechsel im Sommer zu erreichen“, legt Behrenbeck nach. Lewandowskis Berater ist niemand Geringeres als Pini Zahavi. Bei diesem Namen dürften an der Säbener Straße die Alarmglocken donnern. Im Fall David Alaba konnte man sich nicht auf das Gehalt einigen. Nach den geplatzten Vertragsverhandlungen wechselte der Österreicher vergangenen Sommer ablösefrei zu Real Madrid. Lewandowski könnte es ebenfalls zu den Königlichen ziehen, sein Vertrag läuft noch bis 2023.

Dem wollen die Bayern natürlich entgegenwirken und mit Lewandowski vorzeitig verlängern. „Das erste Ziel wird sein, Lewandowskis Vertrag zu verlängern“, erklärte Behrenbeck. Die Verhandlungen mit dem 33-Jährigen waren ursprünglich für das Frühjahr geplant, möglicherweise kommt in der Causa Lewandowski nun eine neue Dynamik.

Robert Lewandowski will den FC Bayern angeblich verlassen.
Robert Lewandowski will den FC Bayern angeblich verlassen. © Markus Fischer/Imago

FC Bayern kämpft um seine Tormaschine Lewandowski: Verlängerung oder Transfer?

Ein vorzeitiger Abgang des Polen ist dennoch eher unwahrscheinlich. Die FCB-Bosse haben unlängst wiederholt betont, dass sie ihren Super-Stürmer nicht ziehen lassen wollen. Schließlich garantiert Lewandowski allein in der Bundesliga derzeit über 40 Tore pro Jahr, erst in der Vorsaison knackte er mit 41 Treffern den Uralt-Rekord von Vereinslegende Gerd Müller.

Und auch Lewandowski und seine Familie fühlt sich in München wohl. Die Bayern können vermutlich nicht das höchste Salär zahlen, allerdings werfen sie andere Attribute in die Waagschale. Der Klub steht für wirtschaftliche Stabilität und ein familiäres Umfeld, zudem zählt der FCB in jedem Wettbewerb zu den Top-Favoriten. Sollte Lewandowski tatsächlich den Abflug machen, müsste er sich jedoch auf komplett neuem Terrain beweisen. Der Pole spielte bislang nur in der Heimat und der Bundesliga.

Währenddessen sind die Bayern zum Rückrundenauftakt gegen Gladbach gefordert. Verfolgen Sie das Spiel in unserem Live-Ticker. (ck)

Auch interessant

Kommentare