Bundestrainer Löw in der Jury

Magazin "11Freunde" kürt Bayern-Star zum besten Spieler des Jahres

+
Robert Lewandowski wurde in der Saison 2015/2016 mit 30 Toren Torschützenkönig.

München -  Die 30-köpfige Jury des Fußball-Magazins 11Freunde hat den besten Spieler der abgelaufenen Saison gewählt. Die Wahl fiel auf einen Profi des FC Bayern München. Ein weiterer FCB-Star wurde Dritter.

Nächste Auszeichnung für Robert Lewandowski: Bayern Münchens Stürmerstar ist von einer Jury des Fußball-Magazins 11Freunde um Bundestrainer Joachim Löw zum besten Spieler der Saison 2015/16 gekürt worden. Der 27 Jahre alte Torschützenkönig der abgelaufenen Bundesliga-Saison erhielt 52 Punkte und landete knapp vor Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund/47) und Weltmeister Thomas Müller (Bayern/31).

Bei der Trainerwahl kam der Dortmunder Thomas Tuchel auf 55 Punkte. Hinter ihm folgten die beiden Aufsteiger-Trainer Dirk Schuster (Darmstadt 98/47) und Ralph Hasenhüttl (FC Ingolstadt/28). Für seine Verdienste beim FSV Mainz 05 wird der neue Schalke-Manager Christian Heidel ausgezeichnet. Newcomer des Jahres ist Julian Weigl (Borussia Dortmund), als "Typ des Jahres" wurde Bremens Claudio Pizarro geehrt.

Neben Löw zählten unter anderem Bundestrainerin Silvia Neid, Ex-Nationaltorwart Oliver Kahn, der ehemalige Bundesligacoach Hans Meyer und einstige DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig zur 30-köpfigen Jury.

Lesen Sie hier, welcher FCB-Profi von den Fans zum "FC-Bayern-Spieler der Saison" gewählt wurde. Hier erfahren Sie zudem, wie sich die Bayern-Stars bei der Europameisterschaft in Frankreich präsentieren.

SID

Auch interessant

Meistgelesen

Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Die Bankettrede von Karl-Heinz Rummenigge im Wortlaut
Die Bankettrede von Karl-Heinz Rummenigge im Wortlaut
CL-Ära von Lahm und Alonso geht zu Ende: Keine neue Krönung
CL-Ära von Lahm und Alonso geht zu Ende: Keine neue Krönung

Kommentare