Torjäger in alter Form

Lewandowski ist wieder da: Fakten zum FCB-Knipser

+
Robert Lewandowski trifft wieder.

München - Er knipst wieder! Robert Lewandowski ist wieder torgefährlich. Diese Fakten müssen Sie über den FCB-Torjäger wissen:

Robert Lewandowski findet rechtzeitig zum Saisonfinish seine Treffsicherheit wieder. Beim 3-0-Sieg der Bayern gegen Schalke brachte der Pole den FC Bayern mit den ersten beiden Treffern der Partie quasi im Alleingang auf die Siegerstraße und sorgte dafür, dass die Münchner am Samstag in Berlin (bei uns im Live-Ticker) vorzeitig Meister werden könnten. Dazu braucht der Rekordmeister einen Sieg und Schützenhilfe aus Stuttgart, wo der BVB nicht punkten dürfte.

7-mal in der laufenden Saison erzielte Robert Lewandowski den ersten Treffer in einem Bundesligaspiel – Höchstwert in dieser Saison.

Lewandowski, der in der Torjägerliste nun vier Tore vor Verfolger Pierre-Emerick Aubameyang liegt, könnte zum zweiten Mal nach 2013/14 (damals für Dortmund) Torschützenkönig werden.

4 Pflichtspiele oder ­exakt 390 Minuten war Lewandowski ohne Treffer geblieben. Der letzte Spieler, dem 30 (oder mehr) Saisontore gelangen, war Dieter Müller (34 für Köln 1976/77) vor 39 Jahren. 30 Tore wären zudem neuer Rekord für einen Spieler ohne deutschen Pass.

13-mal schaffte ein Spieler mehr Mehrfachpacks in einer Saison als Lewy aktuell (sieben). Zuletzt toppte das Huntelaar 2011/12 (acht).

27 Tore hat Lewandowski nach 30 Bundesliga-Spieltagen erzielt – das schaffte zuletzt Dieter Müller 1976/77 für Köln. Der Pole baut zudem seinen Saisonrekord aus (zuvor 24 Treffer in 2012/13).

46 Treffer erzielten Lewandowski (27) und Thomas Müller (19) zusammen. Bis zum Wolfsburger Duo Grafite/Dzeko, das mit 54 Toren 2008/09 das beste Sturmduo einer Liga-Saison ist, fehlen nur noch acht Treffer.

So lange laufen die Verträge der Bayern-Stars

Lewy schnürte gegen Schalke seinen 29. Mehrfachpack. Damit zog er mit Karl-Heinz Rummenigge gleich, nur zwölf Spieler erzielten häufiger zwei oder mehr Treffer in einem Spiel. 

Der letzte Spieler, dem 27 (oder mehr) Saisontore gelangen, war der Schalker Klaas-Jan Huntelaar vor 4 Jahren (29, 2011/12).

2-malTorschützenkönig wurde als einziger Ausländer Anthony Yeboah (’93, ’94/Frankfurt). Torschützenkönig für zwei Klubs wurden nur Stefan Kuntz (’86 Bochum/’94 Lautern) und Klaus Allofs (’79 Düsseldorf, ’85 Köln).

Bundesliga-Torschützenkönige zeigten sich bei Europameisterschaften selten treffsicher. Der letzte Torschützenkönig, der bei einer EM-Endrunde einnetzen konnte, war Jürgen Klinsmann 1988 (ein Tor in vier Spielen). Seither blieben Fredi Bobic 1996 (drei Spiele für Deutschland), Luca Toni 2008 (vier Spiele für Italien) und Klaas-Jan Huntelaar 2012 (drei Partien für die Niederlande) torlos.

Auch interessant

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Termine bekannt: So bereiten sich die Bayern auf die nächste Saison vor
Termine bekannt: So bereiten sich die Bayern auf die nächste Saison vor
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty

Kommentare