FCB-Boss zufrieden

Rummenigge schwärmt von FCB-Team und adelt dabei einen besonders - „Der Beste aller Zeiten“

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge spricht vor dem Bundesliga-Topspiel gegen RB Leipzig in höchsten Tönen von Hansi Flick, Manuel Neuer und Robert Lewandowski.

  • Karl-Heinz Rummenigge ist sehr zufrieden mit der Entwicklung von Hansi Flick beim FC Bayern.
  • Der Vorstandsvorsitzende hat auch viel Lob für die gesamte Mannschaft übrig.
  • Allen voran Manuel Neuer und Robert Lewandowski.

München - Unter der Woche zeigte der FC Bayern München, dass er auch mit einer ausgedünnten Mannschaft europäischen Top-Teams die Stirn bieten kann. Am Samstagabend kommt es dann zum Bundesliga-Topspiel zwischen dem amtierenden Deutschen Meister und dem Bundesliga-Zweiten RB Leipzig (Wir berichten im Live-Ticker). Als Tabellenführer der Bundesliga und Champions League kann Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge wohl sicherlich zufrieden mit der Leistung von Mannschaft und Trainerteam sein.

Karl-Heinz Rummenige adelt Hansi Flick - in einer Reihe mit Heynckes und Guardiola

So sprach der 65-Jährige auch im Interview mit bundesliga.com in höchsten Tönen von Cheftrainer Hansi Flick in seinem zweiten Jahr bei den Münchnern. „Er hat Qualität. Qualität ist bei einem Trainer sehr wichtig“, so Rummenigge. „Von Beginn an hatte er einen sehr klaren Plan und hat schnell einen roten Faden und eine Verbindung mit dem Team gefunden - das war sehr wichtig“, führt der Vorstandsvorsitzende weiter aus.

Für Rummenigge ist der Trainer das wichtigste Mitglied eines Vereins. Der 65-Jährige sieht Hansi Flick dabei als eine Fortsetzung in einer Reihe an großartigen Trainern an der Säbener Straße. Jupp Heynckes, Louis van Gaal und Pep Guardiola waren für Rummenigge Trainer, die in der Vergangenheit enorm zum Erfolg des Vereins beigetragen und den Charakter des FC Bayern weiter vorangebracht haben. Auch Hansi Flick gehört nach Einschätzung des Europameisters von 1980 in diese Riege. „Er hat eine wirklich wichtige Rolle dabei gespielt, den Charakter des FC Bayern wieder herzustellen. Oder besser gesagt, er hat ihn alleine wiederhergestellt und es ist kein Zufall, dass der Erfolg sich danach einstellte“, schwärmt Rummenigge .

Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge ist zufrieden mit Trainer und Team.

FC Bayern: Neuer für Rummenigge „der beste Torwart aller Zeiten“

Doch lobende Worte vom Vorstandsvorsitzenden gibt es nicht nur für den Trainer. Allen voran mit Kapitän Manuel Neuer und Goalgetter Robert Lewandowski scheint der 65-Jährige mehr als zufrieden zu sein. „Er ist wie ein Rotwein, der mit jedem Jahr weiter reift“, sagt Rummenigge über den 34-jährigen Keeper der Münchner und stellt auch Neuer in eine Reihe großer Namen beim FC Bayern. „Wir hatten bei Bayern immer gute Torhüter, wie Sepp Maier oder Oliver Kahn, aber ich denke Manuel Neuer hat das Torwartspiel auf ein neues Level gehoben.“ Im Hinblick auf den Schlussmann der Bayern bedient sich der Vorstandsvorsitzende sogar einiger Superlative. „Er ist der beste Torwart der Welt. Ich denke sogar der beste Torwart aller Zeiten.“

Robert Lewandowski mit Chancen auf den Weltfußballer-Titel? „Hätte es sich verdient“

Mit Blick auf Robert Lewandowski denkt Karl-Heinz Rummenigge vor allem an die bevorstehende Wahl zum „The Best FIFA-Weltfußballer“, für deren Austragung trotz Corona-Pandemie sich der 65-Jähriger stark gemacht hat. Die Champions League und ein Großteil der nationalen Ligen seien beendet worden, argumentiert Rummenigge. Deshalb sei er für die Austragung der Preisverleihung gewesen. Die Initiative des FCB-Chefs könnte dabei wohl auch auf die Siegchancen eines seiner Schützlinge zurückzuführen sein. Für Rummenigge kann die Wahl nur auf Robert Lewandowski fallen, der sich in „der Form seines Lebens“ befindet. „Ich würde ihm den Sieg wünschen, ich hoffe er gewinnt, er hätte es sich verdient, aber wir müssen abwarten und schauen ob er am Ende auch wirklich gewinnt“. (fd)

Rubriklistenbild: © Roland Weihrauch/dpa

Auch interessant

Kommentare