Details zum Mega-Deal

Rummenigge: "Sanches wäre definitiv nicht gekommen, wenn.."

+
Karl-Heinz Rummenigge präsentiert Renato Sanches - und verrät nun, wie es zu dem Deal kam.

München - 35 Millionen Euro plus Bonuszahlungen legte der FC Bayern für das Mittelfeld-Juwel Renato Sanches auf den Tisch. Nun verrät Karl-Heinz Rummenigge, wie der Transfer eingefädelt wurde.

So langsam scheint Renato Sanches beim FC Bayern anzukommen. Gegen den FC Schalke 04 stand er erstmals in der Startelf des Rekordmeisters und trotz einiger Unsicherheiten und fehlender Abstimmung sah man dem Portugiesen gleich an, welches große Talent in ihm schlummert. Gegen FK Rostow sammelte der Europameister schließlich sogar erste Minuten in der Champions League mit den Bayern.

Dass Sanches von halb Europa gejagt wurde, ist bereits hinlänglich bekannt. Wie der FCB-Transfer aber wirklich ablief, und welchem Klub die Bayern das junge Talent soeben noch wegschnappen konnten, verrät nun Karl-Heinz Rummenigge.

Sanches-Transfer nach EM? "Er wäre nicht zu uns gekommen"

Auf die Frage der Sport Bild, wie viel teurer Sanches nach der EM gewesen wäre, antwortet Rummenigge: "Er wäre definitiv nicht zum FC Bayern gekommen, wenn wir uns erst dann um ihn bemüht hätten."

Der Berater des Portugiesen habe ihm nach dem Sanches-Tor im Viertelfinale der EM gegen Polen eine SMS geschrieben, erzählt der Vorstandsvorsitzende: "You can be really happy doing the business really early.'" ("Sie können wirklich glücklich sein, den Transfer so früh abgeschlossen zu haben.", Anm. d. Red.).

Bayern stach Manchester United aus

Dass ManUnited-Trainer Jose Mourinho am Mittelfeld-Juwel interessiert war, ist derweil bereits bekannt: "Wenn ich früher gekommen wäre, hätte ich für ihn gekämpft," hatte er sich Anfang August beklagt. Offenbar war es Bayerns Glück, dass Mourinho zum Zeitpunkt der Verhandlungen mit Sanches noch nicht Trainer bei den "Red Devils" war.

"Renato hatte eine konkrete Anfrage von Manchester United. Davon hatten wir Kenntnis. Ich habe am Abend vor dem Halbfinal-Hinspiel bei Atlético Madrid gehört, dass die Verhandlungen nicht zu Ende geführt werden konnten, da Manchester noch keinen neuen Trainer hatte," erzählt Rummenigge.

"Wir haben den Transfer per Handschlag besiegelt"

Daraufhin habe man zügig gehandelt: "Wir haben den Präsidenten von Benfica und seinen Berater nach Madrid eingeladen. Die Stimmung nach dem Spiel war zwar nicht gut (Bayern verlor das Spiel mit 0:1, Anm. d. Red.), aber wir haben uns in der Nacht auf den Transfer verständigt und den Transfer per Handschlag besiegelt," verrät Rummenigge.

Bilder und Noten: Einmal die Eins, sechsmal die Zwei

Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © MIS
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © MIS
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © MIS
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © MIS
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © MIS
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © MIS
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © MIS
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © MIS
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © MIS
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © MIS
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.
Der FC Bayern ist mit einem Spaziergang in die neue Champions-League-Saison gestartet. Gegen den russischen Vertreter FK Rostow gewinnen die Roten mit 5:0. Joshua Kimmich baut seine Torserie aus. Mats Hummels spuckt Blut.  © dpa
Manuel Neuer: Durfte sich neben dem Spiel seiner Mannschaft an den warmen Temperaturen erfreuen - gefordert wurde er so gut wie nicht. Note: 3
Manuel Neuer: Durfte sich neben dem Spiel seiner Mannschaft an den warmen Temperaturen erfreuen - gefordert wurde er so gut wie nicht. Note: 3  © sampics / Stefan Matzke
Rafinha: Der Deutsch-Brasilianer rückte für Lahm in die Startelf und postierte sich wie der Kapitän recht offensiv. Hinten kaum gefordert, nach vorne mit Licht und Schatten. Insgesamt aber eine ordentliche Leistung des 31-Jährigen. Note: 3
Rafinha: Der Deutsch-Brasilianer rückte für Lahm in die Startelf und postierte sich wie der Kapitän recht offensiv. Hinten kaum gefordert, nach vorne mit Licht und Schatten. Insgesamt aber eine ordentliche Leistung des 31-Jährigen. Note: 3  © sampics / Stefan Matzke
Javi Martinez: In der Champions League genauso stark wie in allen anderen Wettbewerben zuvor. Räumte auch gestern wieder kompromisslos auf, wenn die Russen sich mal in Richtung des FCB-Kastens trauten. Und auch nach vorne mit guten Aktionen. Note: 2
Javi Martinez: In der Champions League genauso stark wie in allen anderen Wettbewerben zuvor. Räumte auch gestern wieder kompromisslos auf, wenn die Russen sich mal in Richtung des FCB-Kastens trauten. Und auch nach vorne mit guten Aktionen. Note: 2  © sampics /
Mats Hummels: Ließ die Zuschauer einen kurzen Moment zittern, als er nach einem Tritt ins Gesicht auf dem Boden liegenblieb (39.). Rappelte sich zwar wieder auf, doch der Treffer schien Wirkung hinterlassen zu haben. Nach 51 Minuten nahm Ancelotti ihn lieber runter. Note: 3
Mats Hummels: Ließ die Zuschauer einen kurzen Moment zittern, als er nach einem Tritt ins Gesicht auf dem Boden liegenblieb (39.). Rappelte sich zwar wieder auf, doch der Treffer schien Wirkung hinterlassen zu haben. Nach 51 Minuten nahm Ancelotti ihn lieber runter. Note: 3  © sampics / Stefan Matzke
David Alaba: Auch ohne Ribéry rockte der Ösi die linke Seite. Weil Costa gestern einen schwächeren Tag erwischte, erledigte er dessen Arbeit gleich mit. Defensiv ließ Alaba nichts anbrennen und machte nach vorne mächtig Dampf. Krönung war die tolle Flanke zu Müllers 2:0 (45.+2). Note: 2
David Alaba: Auch ohne Ribéry rockte der Ösi die linke Seite. Weil Costa gestern einen schwächeren Tag erwischte, erledigte er dessen Arbeit gleich mit. Defensiv ließ Alaba nichts anbrennen und machte nach vorne mächtig Dampf. Krönung war die tolle Flanke zu Müllers 2:0 (45.+2). Note: 2  © sampics / Stefan Matzke
Joshua Kimmich: Nicht nur der Mann der Stunde, gegen Rostow auch der Mann des Abends! Schon in Halbzeit eins einer der auffälligsten Akteure, nach der Pause folgte dann die Explosion. Zwei Tore innerhalb von sieben Minuten – viel besser geht es nicht. Diesen Kimmich kann Carlo eigentlich nicht wieder auf die Bank setzen. Note: 1
Joshua Kimmich: Nicht nur der Mann der Stunde, gegen Rostow auch der Mann des Abends! Schon in Halbzeit eins einer der auffälligsten Akteure, nach der Pause folgte dann die Explosion. Zwei Tore innerhalb von sieben Minuten – viel besser geht es nicht. Diesen Kimmich kann Carlo eigentlich nicht wieder auf die Bank setzen. Note: 1  © sampics / Stefan Matzke
Arturo Vidal: Bissig wie immer präsentierte sich der Chilene bei seiner Rückkehr in die Startelf. Überzeugte mit einigen guten Seitenwechseln und vielen gewonnenen Zweikämpfen, einzig vor dem Tor fehlte ihm das Glück. Note: 2
Arturo Vidal: Bissig wie immer präsentierte sich der Chilene bei seiner Rückkehr in die Startelf. Überzeugte mit einigen guten Seitenwechseln und vielen gewonnenen Zweikämpfen, einzig vor dem Tor fehlte ihm das Glück. Note: 2  © sampics / Stefan Matzke
Thiago: Der Spanier sollte als kreativer Kopf im Mittelfeld die Fäden ziehen und seine Kollegen in Szene setzen. Hatte viele gute Aktionen und kam sogar mal ganz ohne Kabinettstückchen aus. Note: 3
Thiago: Der Spanier sollte als kreativer Kopf im Mittelfeld die Fäden ziehen und seine Kollegen in Szene setzen. Hatte viele gute Aktionen und kam sogar mal ganz ohne Kabinettstückchen aus. Note: 3  © sampics / Stefan Matzke
Thomas Müller: Wirbelte mal über rechts, meist aber in der Mitte. War aber eigentlich auch egal, denn am Ende stand er wieder da, wo er stehen muss. Klasse Tor zum 2:0 - ein anständiges Geschenk zu seinem 27. Geburtstag. Note: 2
Thomas Müller: Wirbelte mal über rechts, meist aber in der Mitte. War aber eigentlich auch egal, denn am Ende stand er wieder da, wo er stehen muss. Klasse Tor zum 2:0 - ein anständiges Geschenk zu seinem 27. Geburtstag. Note: 2  © sampics / Stefan Matzke
Douglas Costa: In der ersten Hälfte tat sich der Brasi schwer und verzettelte sich immer wieder in seinen Aktionen. Nach der Pause dann aber deutlich verbessert, endlich mit Tempo und Tricks. Der Lohn: Durfte sich für seine Vorarbeit zum 3:0 feiern lassen. Note: 3
Douglas Costa: In der ersten Hälfte tat sich der Brasi schwer und verzettelte sich immer wieder in seinen Aktionen. Nach der Pause dann aber deutlich verbessert, endlich mit Tempo und Tricks. Der Lohn: Durfte sich für seine Vorarbeit zum 3:0 feiern lassen. Note: 3  © sampics / Stefan Matzke
Robert Lewandowski: Auf den Knipser ist Verlass - egal in welchem Wettbewerb. Besorgte nach 27 Minuten die Führung, indem er einen an sich selbst verursachten Elfer eiskalt verwandelte. Note: 2
Robert Lewandowski: Auf den Knipser ist Verlass - egal in welchem Wettbewerb. Besorgte nach 27 Minuten die Führung, indem er einen an sich selbst verursachten Elfer eiskalt verwandelte. Note: 2  © sampics / Stefan Matzke
ab 51. Juan Bernat: Wusste seine Einsatzzeit zu nutzen, bereitete das 3:0 von Kimmich stark vor und erzielte den Endstand selbst. Note: 2
ab 51. Juan Bernat: Wusste seine Einsatzzeit zu nutzen, bereitete das 3:0 von Kimmich stark vor und erzielte den Endstand selbst. Note: 2  © sampics / Stefan Matzke
ab 64. Franck Ribéry: o.B.
ab 64. Franck Ribéry: o.B.  © sampics / Stefan Matzke
ab 71. Renato Sanches: o.B.
ab 71. Renato Sanches: o.B.  © sampics / Stefan Matzke

Die Bayern scheinen damit einen zukunftsträchtigen Transfer getätigt zu haben, wenngleich der FCB-Boss schon auf der USA-Reise der Bayern zugegeben hatte, dass "solche Transfers irgendwo auch eine Wette" sind. Die Idee, Sanches zu verpflichten, verdanken die Bayern derweil nicht Rummenigge selbst, sondern ihrem neuen Trainer: "Das war übrigens einer von Carlo Ancelottis Vorschlägen, sich um ihn zu bemühen," so Rummenigge.

Pressestimmen: "Genussvoll durch die blaue Hecke"

Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © Süddeutsche.de
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © Eurosport.de
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © Sport.de
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © bild.de
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © express.de
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © sportschau.de
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © Focus.de
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © sport1.de
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © faz.net
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © Sportbild.de
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © Stern.de
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © Bundesliga.de
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © Stuttgarter Nchrichten
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © A bendzeitung.de
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © oe24.at (Österreich)
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © L'Équipe (Frankreich)
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © Daily Mail (Großbritannien)
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © spox.com
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
"Rostow kassiert verheerende Niederlage bei den Bayern"  © Moskowski Komsomolez (Russland)
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
 © goal.com
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
"Bayern besiegt Rostow mit einer Hand"  © as.com (Spanien)
Internationale Pressestimmen, FC Bayern, FK Rostow
"Bayern sorgt für neuen Rekord"  © The Guardian (Gro ßbritannien)

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sdm

Auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Zukunft von Martinez offenbar geklärt, doch ein Klub lässt einfach nicht locker
Bayern-Zukunft von Martinez offenbar geklärt, doch ein Klub lässt einfach nicht locker
tz-Kommentar: Si tacuisses*, Brazzo…
tz-Kommentar: Si tacuisses*, Brazzo…
An 26 Toren beteiligt: FC Bayern intensiviert offenbar Bemühungen um Frankreichs Top-Scorer
An 26 Toren beteiligt: FC Bayern intensiviert offenbar Bemühungen um Frankreichs Top-Scorer
Gescholtener Bayern-Star im knallharten Zahlen-Check: Wie wertvoll ist Lewy wirklich?
Gescholtener Bayern-Star im knallharten Zahlen-Check: Wie wertvoll ist Lewy wirklich?

Kommentare