"Wechsel in die USA hätte ich eher verstanden"

Beckenbauer skeptisch wegen Schweinsteiger-Transfer

+
Franz Beckenbauer (r.) hätte einen Wechsel Schweinsteigers in die USA eher verstanden.

München - Franz Beckenbauer glaubt, dass es Bastian Schweinsteiger bei Manchester United nicht einfach haben wird. Beim neuen Arbeitgeber müsse er sich erst beweisen und zudem eine Schippe draufpacken, meint der "Kaiser".

„Ich finde es sehr mutig, in diesem Alter noch einen derartigen Schritt zu tun“, sagte der Ehrenpräsident des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München der „Passauer Neuen Presse“ (Montag). In München kenne man Schweinsteiger, „wir wissen was er drauf hat. In England ist das nicht so“, sagte Beckenbauer.

Bei seinem neuen Club müsse Schweinsteiger mehr tun, „er wird sich anstrengen müssen. Basti ist jetzt 30 Jahre alt, ich wünsche ihm alles Gute und dass er den deutschen Fußball in England gut repräsentiert. Das schaffen nicht viele“, sagte Beckenbauer. Gegenüber der "Bild" meinte der "Kaiser": "In England muss er eine Schippe drauflegen. Einen Wechsel in die USA hätte ich eher verstanden." Einen kleinen Seitenhieb auf Schweinsteigers neue Beziehung mit Tennisspielerin Ana Ivanovic kann sich Beckenbauer nicht verkneifen: "Er muss schauen, dass er fit wird und den Akku auflädt. Und nicht zu viele Tennis-Turniere mitmacht..."

Hamann: "Engländer lieben deutsche Fußballer"

Für den ehemaligen Nationalspieler Dietmar Hamann ist es keine Frage, dass sich Schweinsteiger auch in der Premier League durchsetzen wird. Hamann, der in England für Newcastle United, den FC Liverpool und Manchester City gespielt hat, sagte der Tageszeitung „Die Welt“ (Montag): „Er ist seit Jahren einer der besten zentralen Mittelfeldspieler, wenn nicht sogar der beste. Bei ihm habe ich überhaupt keine Bedenken, dass er es in England packt.“ Zudem, so Hamann gegenüber der "Bild", liebten die Engländer deutsche Fußballer, "weil sie fighten und man sich auf sie verlassen kann".

Auch Philipp Lahm sieht keine drohenden Schwierigkeiten für Schweinsteiger: „Er ist ein überragender Fußballer, hat alles gewonnen. Er war immer sehr wertvoll für jede Mannschaft. Das wird in Manchester das gleiche sein. Um ihn mache ich mir überhaupt keine Sorgen“, sagte der Bayern-Kapitän. Schweinsteiger war am Sonntag von München nach Manchester geflogen.

„Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung bei Manchester United“, teilte der 30-Jährige mit. „Einer der letzten Träume in meiner Karriere wird wahr.“ Er sei gespannt auf das nächste Kapitel in seinem Leben mit Manchester United.

Schweinsteigers Wechsel vom deutschen zum englischen Rekordmeister war am Samstag verkündet worden. „Ich werde Euch immer in meinem Herzen tragen“, sagte er in Richtung Bayern-Fans.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Erste Spieler-Fotos von neuem Bayern-Heimtrikot aufgetaucht?
Erste Spieler-Fotos von neuem Bayern-Heimtrikot aufgetaucht?
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
Kroos über Bayern-Rückkehr: „Wird nicht passieren“
Kroos über Bayern-Rückkehr: „Wird nicht passieren“
Alexis Sanchez zum FC Bayern? Wie Vidal beim Transfercoup mitmischt
Alexis Sanchez zum FC Bayern? Wie Vidal beim Transfercoup mitmischt

Kommentare