Brexit-Showdown: John Bercow blockiert entscheidende Abstimmung am Montag

Brexit-Showdown: John Bercow blockiert entscheidende Abstimmung am Montag

Was ist dran?

Suche nach Sancho 2.0! FC Bayern scoutet wohl englischen No-Name - BVB offenbar auch 

+
Bukayo Saka (r.) ist scheinbar in der Bundesliga heiß begehrt. 

Bukayo Saka, der Name sagt Ihnen nichts? Den Scouts des FC Bayern offenbar schon. Der Arsenal-Spieler ist wohl beim Rekordmeister im Gespräch.

München - Wirres Gerücht oder angelt sich der FC Bayern einen wahren No-Name? Die englische „Sun“ sagt dem Rekordmeister zumindest großes Interesse an Bukayo Saka vom FC Arsenal nach. Allerdings sollen die Münchener nicht die einzigen Interessenten aus Deutschland sein. Offenbar wirbt auch Borussia Dortmund um die Dienste des 17-Jährigen. 

Englisches Talent und Dortmunder Mentalität das scheint derzeit zu passen. Der kometenhafte Aufstieg von Jaden Sancho belegt dies eindrucksvoll. Doch wer ist das Offensiv-Juwel von der Insel? Der Mittelfeldspieler wird speziell auf den Flügeln eingesetzt, jedoch meist in der U23 der Londoner. 

Insgesamt 16 Partien absolvierte Saka in der Premier League 2, dabei gelangen ihm vier Tore und genauso viele Assists. Ein unbeschriebenes Blatt auf der ganz großen Bühne ist Saka aber nicht mehr. Der Flügelflitzer durfte sich bereits zweimal in der Europa League beweisen. Zudem stehen sieben Minuten auf seiner Premier-League-Uhr. 

Macht sich der FC Bayern ein Detail zunutze?

Vor allem ein besonderes Detail könnte die Verhandlungen durchaus spannend gestalten. Saka wird erst im September 18 Jahre alt, bis dahin kann der Spieler keinen neuen Vertrag bei Arsenal London unterschreiben, berichtet die „Sun“. Machen sich die Bayern dieses Detail zuvor zunutze?   

Auch interessant:  Keine Lust auf die Bayern? James offenbar vor Flucht nach Italien

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Niklas Süle: Uli Hoeneß mit entsetzlicher Prognose für den FC Bayern
Niklas Süle: Uli Hoeneß mit entsetzlicher Prognose für den FC Bayern
Kovac in erneuter Herbstkrise: Nachfolge-Kandidat antwortet vielsagend
Kovac in erneuter Herbstkrise: Nachfolge-Kandidat antwortet vielsagend
Wegen Thomas Müller: Hoeneß attackiert Reporter - „Schweinerei“
Wegen Thomas Müller: Hoeneß attackiert Reporter - „Schweinerei“
Nach Trainingsschock am Sonntag: Gute Nachrichten von Corentin Tolisso
Nach Trainingsschock am Sonntag: Gute Nachrichten von Corentin Tolisso

Kommentare