Mehrere Weltmeister fallen in der Rangliste

"Kicker" watscht Bayern-Stars ab - Warum eigentlich?

+
Tief gefallen ist Xabi Alonso zumindest in der aktuellen Kicker-Rangliste des deutschen Fußballs.

München - In der Sommerausgabe der Rangliste des deutschen Fußballs des Fachmagazins "Kicker" werden einmal mehr Spieler des FC Bayern abgewatscht. Die Gründe dafür sind zweifelhaft.

Die "Rangliste des deutschen Fußballs" des "Kicker"-Magazins zählt zu den Bewertungs-Institutionen im deutschen Fußball. Die Bundesliga-Spieler werden halbjährlich bewertet und anhand ihrer Leistungen von oben nach unten in die Kategorien "Weltklasse", "Internationale Klasse", "Im weiteren Kreis" und "Blickfeld" eingeordnet. Dem FC Bayern dürfte die aktuelle Version dieser Rangliste eher weniger schmecken. Denn nachdem in der vergangenen Ausgabe schon Manuel Neuer und Jerôme Boateng - ihres Zeichens Weltmeister - von der Kategorie "Weltklasse" eine Stufe abgesenkt wurden, kommt es nun für das Bayern-Mittelfeld ganz dicke.

Besonders Xabi Alonso hat es hart erwischt. Der Spanier lief nach starken Leistungen in der Hinrunde noch in der Kategorie "Weltklasse", in der neuen Ausgabe ist er gar nicht mehr zu finden. Die Redaktion des Kicker begründet dies mit "Leistungsgründen": "Nur viermal besser als [Note] 3,5 in der Bundesliga, unterdurchschnittliche Auftritte in der Champions League, dazu der verschossene Elfmeter gegen Dortmund im Pokal". Diesen Argumenten kann man nur schwer widersprechen, doch sind sie Grund genug, jemanden komplett aus der Liste herausfallen zu lassen?

"Kicker" watscht Bayern-Stars ab - Völlig zurecht!

Alonso stand für den FC Bayern in dieser Saison mehr als 3.000 Minuten auf dem Platz, war Schaltzentrale im defensiven Mittelfeld und maßgeblich am Erreichen des Halbfinals der Champions League und des DFB-Pokals sowie der dritten Meisterschaft in Folge beteiligt. Klar ist aber auch: Seine Rückrunde fiel schwächer aus als die Hinrunde. Gerade in den CL-Halbfinal-Spielen gegen den FC Barcelona wurden seine mehr werdenden Defizite in Sachen Geschwindigkeit immer mehr offengelegt.

Im defensiven Mittelfeld sind auch Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm und Sebastian Rode nur in der dritthöchsten Kategorie "Im weiteren Kreis" gelandet. Erstere beide mussten über die ganze Saison immer wieder mit Verletzungen kämpfen. Für den starken Ersatzmann Rode ist diese Wertung dann vielleicht sogar schon als positiv anzusehen.

Tiefer Fall auch für Götze

Ähnlich drastisch wie die Abwertung des defensiven Bayern-Mittelfeldes wirkt der Absturz der Offensiven: Der WM-Siegtorschütze Mario Götze stand in der Hinrunde noch auf Platz zwei in der Kategorie "Internationale Klasse", nach der Rückrunde reicht es nur noch für Platz 9 "im weiteren Kreis". Wettbewerbsübergreifend erzielte Götze in der Zeit seines Abstieges fünf Tore und war an fünf weiteren FCB-Treffern direkt beteiligt. Natürlich ist dies weniger als seine zehn Tore und fünf Vorlagen in der Hinrunde, aber rechtfertigt dies gleich so eine Abwertung?

Teamkollege Thiago Alcántara war über lange Strecken der Saison verletzt und stieg auch in der Hinrunde erst recht spät wieder ein. Er traf zwei Mal und lieferte einen Assist. Vergleichbar sind beide Spieler in diesen Statistiken vermutlich nur schwer, denn Thiago ist wohl eher auf der Achter-Position anzusiedeln, während Götze wahlweise Stürmer, hinter der Spitze oder links bzw. rechts spielt. Dennoch kann man auch hier die Frage nach den Bewertungskriterien stellen.

Der "Kicker" scheint die Saison der Bayern allgemein als eine eher mäßige anzusehen. Und natürlich war sie auch recht weit entfernt vom Optimum. Zu deutlich war dafür das Ausscheiden in der Champions League, zu fahrlässig vergeben das Weiterkommen im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund und zu unterdurchschnittlich auch die Ergebnisse der letzten Spiele in der Bundesliga.

Doch dem gesamten Mittelfeld nach einer solchen Saison die internationale Klasse abzusprechen, ist ziemlich gewagt.

Neue Urlaubsfotos: Lewandowski relaxt auf Yacht

bix

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Janik Haberer: „Heynckes  wird Mannschaft das Bayern-Gen einimpfen“
Janik Haberer: „Heynckes  wird Mannschaft das Bayern-Gen einimpfen“

Kommentare