DFB-Pokal-Achtelfinale

Müller-Geständnis: "Man sehnt sich nach der Winterpause"

+
Mit seinem Traumtor zum 1:0 avancierte Xabi Alonso (rechts) gegen Darmstadt zum Matchwinner.

München - Die Spieler des FC Bayern München sehnen sich nach dem zähen 1:0 gegen Darmstadt 98 und dem Einzug ins Viertelfinale des DFB-Pokals nach baldiger Erholung.

 „Klar, man sehnt sich nach der Winterpause“, sagte Thomas Müller nach dem ungefährdeten Sieg, den Xabi Alonso mit seinem Treffer aus 30 Metern in den Winkel (40.) sicherstellte. Im Gegensatz zu vielen Spielen in der Hinrunde, als die Siege zum Teil sehr leicht fielen, „tun wir uns jetzt ein bisschen schwer“, ergänzte Müller.

In den vergangenen Wochen nahmen die Personalprobleme beim FC Bayern zu, gegen Darmstadt fehlten Franck Ribery, Arjen Robben, David Alaba, Douglas Costa, Juan Bernat, Medhi Benatia und Mario Götze. „Der Zustand der Spieler ist nicht perfekt, wir konnten wenig rotieren in den letzten Wochen“, sagte Mannschaftskapitän Philipp Lahm. Auch er betonte: „Ich freue mich auf die Winterpause.“

Am kommenden Samstag tritt der FC Bayern noch zum Abschluss der Hinrunde bei Hannover 96 an (15.30 Uhr/Sky). „Wir haben eine Toprunde gespielt“, sagte Lahm, betonte aber, dass „wir am Samstag nochmal drei Punkte holen müssen“.

SID

auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Er schließt Wette ab auf Bayerns Trainerjob ab 2019
Er schließt Wette ab auf Bayerns Trainerjob ab 2019

Kommentare