"Darf sich auf seinen neuen Vertrag freuen"

Lewy-Berater rudert zurück: Kein Gespräch mit Real, aber...

+
Robert Lewandowski soll mit Real Madrid flirten. Zumindest sein Berater tut es.

München - Was läuft da zwischen Real Madrid und Robert Lewandowski? Einer seiner Berater verzwickt sich in Widersprüche, der zweite gibt einen eindeutigen Hinweis.

Update: Bei "Polsat Sport" will Kucharsky nun nichts mehr davon wissen. "Real hat keine Gespräche aufgenommen. Es sind nur Spekulationen", stellte er klar. Er sinniert, dass in jedem Land sein Klient mit dem besten Klub in Verbindung gebracht wird. "Die Engländer schreiben über englische Klubs, die Franzosen über PSG, die Spanier über Real Madrid und die Italiener über Juventus. In jedem Land wird ein großer Klub mit Robert in Verbindung gebracht", wird Kucharsky zitiert.

Der zweite Lewandowski-Berater hingegen verrät in der "Bild": "Robert ist glücklich bei Bayern, wir sind es auch. Er spielt seit Jahren auf Weltklasse-Niveau, deshalb darf er sich auch auf seinen neuen Vertrag jetzt schon freuen." Und der Kontrakt wird wohl beim FC Bayern sein. Immerhin bestätigte Kucharsky, dass es erste Gespräche mit Karl-Heinz Rummenigge gab und der Sport-Vorstand um die Qualitäten des Polen-Stürmers Bescheid weiß. Und auch, dass die entsprechend belohnt werden sollen.

Bericht

Große Überraschung bei der Wahl zu Polens Kicker des Jahres: Es ist Robert Lewandowski geworden. Zum fünften Mal nacheinander. „2015 war ein wundervolles Jahr – für mich und für alle polnischen Fans. Ich hoffe, dass es 2016 genauso weitergeht und ich mit Bayern und der Nationalmannschaft große Erfolge feiern kann“, so der 27-Jährige, der bei der EM-Endrunde mit Polen in der deutschen Vorrundengruppe ranmuss.

Doch nachdem Lewy während der Gala mit den Bayern in Leverkusen spielte, nahm sein Berater Cezary Kucharski den Pokal für ihn in Empfang und heizte –

– einmal mehr die Gerüchteküche um einen möglichen Wechsel des Stürmers zu Real Madrid an. Auf die Frage, ob an den Spekulationen rund um die Königlichen etwas dran sei, sagte der Agent laut polsatsport.pl: „Irgendwas gibt es.“

Bereits vor ein paar Tagen waren Gerüchte aufgetaucht, wonach Lewandowski satte 18 Millionen netto Gehalt fordert, wenn er seinen 2019 auslaufenden Vertrag beim FC Bayern verlängern soll. Darauf angesprochen, sagte der Pole nach dem 0:0 in Leverkusen gegenüber der tz: „Das stimmt nicht. Da wissen die wohl mehr als ich.“ Die Lewy-Soap geht weiter… 

Robert Lewandowski soll mit Real Madrid flirten. Zumindest sein Berater tut es.

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Bayern-II-Trainer vor dem Derby: „1860 gehört nicht in die R
Bayern-II-Trainer vor dem Derby: „1860 gehört nicht in die R

Kommentare