Er will sich für die Profis empfehlen

Torben Rhein verlängert! Bayern bindet neuen Toni Kroos

Torben Rhein wird weiterhin für die Bayern auflaufen.
+
Torben Rhein wird weiterhin für die Bayern auflaufen.

Torben Rhein ist eines der größten deutschen Talente im zentralen Mittelfeld. Viele trauen ihm eine Weltkarriere zu - auch der FC Bayern.

  • Der FC Bayern verlängert den Vertrag mit Nachwuchstalent Torben Rhein.
  • Der 18-Jährige ist im zentralen Mittelfeld zu Hause.
  • Auch internationale Top-Klubs hatten Interesse.

München - Er gilt als eines der vielversprechendsten Talente im deutschen Fußball. Seit 2017 läuft er bereits für die Bayern auf, jetzt wurde sein Vertrag vorzeitig verlängert. Thorben Rhein, 18 Jahre, wird bereits mit Weltmeister Toni Kroos verglichen

Zwar gab der Verein nicht die Laufzeit des neuen Vertrags bekannt, laut Sport1 soll dieser aber lediglich bis 2022 gehen - danach möchte man ihn mit einem Profivertrag ausstatten. 

Torben Rhein: Mit Fritz-Walter-Medaille ausgezeichnet

Der Kapitän der U19 des FC Bayern und der U18-Nationalmannschaft wurde bereits mit der Fritz-Walter-Medaille in Silber ausgezeichnet. Schon 2019 bekundete der FC Chelsea Interesse. 

Der heute 18-Jährige galt schon bei seinem Wechsel 2017 von Hertha BSC nach München als echtes Wunderkind. So antwortete der Tiger Hermann Gerland schon damals auf die Frage nach dem größten Talent am Campus:  "Torben Rhein, merkt euch diesen Namen."

Campus-Leiter Jochen Sauer zeigt sich auf der Website des FC Bayern sehr glücklich über die Vertragsverlängerung: „Torben hat in den bisherigen dreieinhalb Jahren bei uns eine tolle Entwicklung genommen. Wir sind überzeugt von seinem großen Potenzial und freuen uns, dass er nun auch die nächsten Schritte in den Herrenfußball gemeinsam mit uns und bei uns gehen wird.“

FC Bayern: Torben Rhein soll Angelo Stiller beerben

Auch Rhein selbst ist von seinem Schritt überzeugt: "Ich freue mich sehr über diese Vertragsverlängerung. Ich bin überzeugt, dass ich hier das richtige Umfeld habe, um die nächsten Schritte in meiner Entwicklung nehmen zu können und bedanke mich bei allen, die bis hierher meinen Weg begleitet und mich gefördert haben."

Dem Vernehmen nach soll Torben Rhein ab kommender Saison bei den Amateuren in die Fußstapfen von Angelo Stiller treten, der den Verein in Richtung Hoffenheim verlassen wird. Schon aktuell trainiert regelmäßig unter Holger Seitz mit. Das nötige Talent hat er sicher, doch schon sein Vorgänger musste erfahren, wie schwer es ist, sich am Ende ganz oben durchzusetzen.  

(Pascal Edenhart)

Auch interessant

Kommentare