1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

FC Bayern lässt neuen Toni Kroos ziehen: Rückkehr zur Hertha?

Erstellt:

Von: Korbinian Kothny

Kommentare

Torben Rhein wird den FC Bayern wohl verlassen.
Torben Rhein wird den FC Bayern wohl verlassen. © IMAGO/Peter Hartenfelser

2017 wechselte Torben Rhein mit großen Vorschusslorbeeren zum FC Bayern. Erfüllen konnte er diese nicht. Im Sommer kommt es ohne Profieinsatz zur Trennung.

München - „Torben Rhein. Merkt euch diesen Namen“, antwortete Hermann Gerland 2017 bei einer Talkrunde auf die Frage, welchen Spieler er für den talentiertesten am FCB-Campus halte. Fünf Jahre später kommt es nach Sport1-Informationen zur Trennung, ohne, dass Rhein einmal für die Profis des FC Bayern München spielte.

2017 wechselte der heute 19-Jährige mit großen Vorschusslorbeeren von Hertha BSC an die Säbener Straße. Vergleiche mit Toni Kroos begleiteten den Wechsel des einstigen Supertalents. Unter anderem der FC Barcelona und Chelsea waren interessiert. Durchsetzen konnte sich Rhein allerdings nicht beim Rekordmeister.

FC Bayern: Verletzungen bremsen Rhein aus

Die Bilanz in der aktuellen Saison: 17 Einsätze in der Regionalliga (4 Torbeteiligungen), 5 Partien für die U19 (0 Torbeteiligungen). Zu wenig, um sich nachhaltig für Julian Nagelsmann zu empfehlen. 2020 wurde der Mittelfeldspieler noch mit der Fritz-Walter-Medaille in Silber ausgezeichnet.

Seitdem bremsten Rhein auch immer wieder Verletzungsprobleme aus. Allein in der aktuellen Saison verpasste der gebürtige Berliner aufgrund von Corona, Knie- und Außenbandproblemen zehn Spiele. Sein zum 30. Juni auslaufender Vertrag soll nun nicht verlängert werden.

FC Bayern: Rhein vor Rückkehr zur Hertha?

Bei seiner Vertragsverlängerung im Januar 2021 glaubte Rhein noch an seine Chance beim Rekordmeister. „Ich bin überzeugt, dass ich hier das richtige Umfeld habe, um die nächsten Schritte in meiner Entwicklung nehmen zu können“, sagte er damals. Eineinhalb Jahre später sucht das einstige Supertalent nach einem neuen Umfeld, um sich weiterzuentwickeln.

Nach Informationen der Bild steht eine Rückkehr zu seinem Jugendverein Hertha BSC im Raum. Allerdings soll es auch Interesse aus Österreich und Belgien am 19-Jährigen geben.

Auch interessant

Kommentare