1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

FC Bayern: Nachwuchstrainer Demichelis und Altintop streben im Ausland den Fußball-Lehrer an

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Martin Haiss

Kommentare

Martin Demichelis (li.) und Halil Altintop arbeiten parallel zur ihrem Job im Nachwuchs des FC Bayern an ihrer Fußball-Lehrer-Lizenz.
Martin Demichelis (li.) und Halil Altintop arbeiten parallel zur ihrem Job im Nachwuchs des FC Bayern an ihrer Fußball-Lehrer-Lizenz. © Imago Images / Beautiful Sports, Eibner

Die beiden FC-Bayern-Jugentrainer Martin Demichelis und Halil Altintop bilden sich fort. Die beiden Ex-Profis streben im Ausland ihre Fußball-Lehrer-Lizenz an.

München - Martin Demichelis bestreitet seit dem 4. Oktober die Weiterbildung zur UEFA Pro-Lizenz, die höchste Ausbildungsstufe für Trainer in Europa. Dabei hat sich der Argentinier den italienischen Verband ausgesucht. „Ich wollte mich unbedingt dort weiterbilden, weil ich als Spieler nicht die Möglichkeit hatte, den italienischen Fußball kennenzulernen. Mir gefällt ihre Art, Fußball zu spielen: eine kompakte Defensive, eine strukturierte Ordnung und die Verhinderung von Toren - und alle dort sind fußballverrückt,“ wird der Argentinier, der auch die italienische Staatsbürgerschaft hat, auf Website des FC Bayern zitiert.

FC Bayern: Martin Demichelis darf sich Ende Juni 2022 voraussichtlich Fußball-Lehrer nennen

Die UEFA-Pro-Lizenz ist die höchste Ausbildungsstufe in Europa. In Deutschland ist der Trainerschein besser bekannt als Fußball-Lehrer-Lizenz. Das Lizenzsystem beim DFB ist in vier Stufen gegliedert. In Deutschland startet ein Jungtrainer mit der C-Lizenz, auf die später dann die B-Lizenz aufbaut. Bei der UEFA werden die beiden Kurse als „B-Level“ zusammengefasst. Danach sind die Ausbildungsstufen der UEFA und des DFB nahezu identisch. In Deutschland folgt die A-Lizenz, bei der UEFA der A-Level. Die höchste Stufe ist dann die Lizenz zum Fußball-Lehrer (DFB) bzw. die UEFA-Pro-Lizenz.

Der Kurs, an dem Demichelis teilnimmt, findet in der Fußballschule Coverciano bei Florenz/Italien statt. Neun Monate nach Start des Lehrgangs wird der 40-Jährige Ende Juni 2022 einen dreiwöchigen Intensiv-Lehrgang absolvieren und dort voraussichtlich seinen Abschluss machen.

FC Bayern: Auch U17-Trainer Halil Altintop absolviert UEFA-Pro-Lizenz

Neben dem Argentinier wird auch Halil Altintop die Pro-Lizenz der UEFA erwerben. Allerdings nicht beim italienischen Verband, sondern in seinem Heimatland Türkei. Der ehemalige Bundesligaprofi, der unter anderem auch für Schalke 04*, Eintracht Frankfurt* und FC Augsburg* spielte, wird ein bisschen länger als sein Kollege von der U23 die Schulbank drücken und strebt seinen Abschluss für den August 2022 an. (Martin Haiss) *tz ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare