Neuer-Ersatz

Bayern offenbar heiß auf diesen jungen Bilbao-Keeper

+
Gilt als Talent: Kepa Arrizabalaga.

Der Ausfall von Manuel Neuer wiegt nach wie vor schwer beim FC Bayern. Sven Ulreich machte als Vertretung nicht immer eine gute Figur. Deshalb soll sich der FC Bayern offenbar nach einem Ersatz umschauen - in der Primera Division. 

München - Es ist wohl einer der schwersten Ausfälle des FC Bayern der vergangenen Jahre: Manuel Neuer, dem eine Verletzung im linken Mittelfuß im September den vorübergehenden K.o. versetzte und der bis mindestens Januar ausfallen soll - eventuell sogar länger. Neuer-Ersatz Sven Ulreich patzte gleich zweimal, als der Rekordmeister in der Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg nur Unentschieden spielte und dann in der Champions League auch noch sang- und klanglos gegen Paris Saint-Germain unterging. Es wäre also kein Wunder, sollte sich der FC Bayern nach einem weiteren Kandidaten für den Posten zwischen den Pfosten umschauen. Und das macht er offenbar - zumindest, wenn es nach der spanischen Zeitung El Mundo Deportivo geht.

Die nämlich spekuliert, dass Jupp Heynckes, der am Montag sein Comeback bei den Bayern feiert, seine guten Beziehungen zu dem spanischen Klub Athletic Bilbao spielen lassen und im Winter den jungen Torwart Kepa Arrizabalaga (23) an die Säbener Straße locken könnte. Heynckes trainierte Bilbao von 1992 bis 1994 und soll dort immer noch Freunde und gute Kontakte haben. 

Eine Sache könnte Transfer verhindern

Allerdings gibt es eine Sache, die gegen eine Verpflichtung des Youngsters spricht: Der 23-Jährige ist bei Bilbao die Nummer eins im Tor und möchte nach Informationen der Bild auch unbedingt spielen. Dass Arrizabalaga also freiwillig die Reservistenrolle hinter Manuel Neuer übernehmen wird, ist höchst unwahrscheinlich. Außerdem soll auch noch Real Madrid an dem Ausnahmetalent dran sein.

Seit dem Ausfall Manuel Neuers rückte Sven Ulreich zwischen die Pfosten. Die Zukunft im Tor des FC Bayern soll unterdessen in Christian Früchtl (17) liegen. Außerdem war der bereits zurückgetretene Tom Starke reaktiviert und für die weiteren Spiele in der Champions League nachnominiert worden.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

mes

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Reschke verrät: Daran scheiterte der Griezmann-Wechsel zum FC Bayern
Reschke verrät: Daran scheiterte der Griezmann-Wechsel zum FC Bayern
Bei Fanclub-Besuch: FCB-Anhängerin bemerkt „duftes“ Detail an James
Bei Fanclub-Besuch: FCB-Anhängerin bemerkt „duftes“ Detail an James
Bayern-Star Ribéry muss vor Gericht: Es geht um Millionen
Bayern-Star Ribéry muss vor Gericht: Es geht um Millionen

Kommentare