Serie über die Zukunft der Bayern-Talente

Wen holt der FC Bayern für die kommende Saison?

Sandro Wagner war bereits als junger Spieler Teil des FC Bayern 2. Kevin Ehlers von Dynamo Dresden (r.) soll auf dem Zettel der Münchner stehen.
+
Sandro Wagner war bereits als junger Spieler Teil des FC Bayern 2. Kevin Ehlers von Dynamo Dresden (r.) soll auf dem Zettel der Münchner stehen.

Mit Derrick Köhn und Kwasi Wriedt stehen zwei Wechsel beim FCB bereits fest. Es werden weitere Veränderungen folgen. Wo hat die Bayern-Reserve noch Bedarf und wer rückt aus der U19 auf?

  • Nach jeder Saison gibt es im Nachwuchs des FC Bayern Veränderungen. Neue Talente kommen, andere verlassen den Verein. 
  • Mit Derrick Köhn, Otschi Wriedt (beide zu Willem II Tilburg), Wooyeong Jeong (zurück zum SC Freiburg) und Nicolas Kühn (zurück zu Ajax Amsterdam) stehen vier Abgänge bereits fest. 
  • Im letzten Teil der Serie von Fussball Vorort/FuPa Oberbayern blicken wir auf die kommende Saison voraus.

Wer bleibt, wer geht? Bei der U23 des FC Bayern stellt sich diese Frage nach jeder Saison. Im Moment sind z.B. Franck Evina (KFC Uerdingen) oder Adrian Fein (Hamburger SV) in höhere Ligen ausgeliehen. In einer fünfteiligen Serie geben wir einen möglichen Ausblick auf die einzelnen Mannschaftsteile und analysieren, auf welchen Positionen das Team Verstärkungen für die kommenden Aufgaben in der 3. Liga gebrauchen kann.

Im letzten Teil unserer Serien schauen wir voraus, wo bei Bayerns zweite Mannschaft Bedarf enstehen könnte. 

Torwart: Lukas Schneller auf der Überholspur

In Teil eins haben wir die verschiedenen Alternativen der Torhüter analysiert. Wird Christian Früchtl erwartungsgemäß ausgeliehen, rückt Ron-Thorben Hoffmann als neue Nummer eins zwischen die Pfosten beim FC Bayern II. Michael Wagner wird den Kampf um einen Stammplatz aufnehmen und Michael Netolizky den Verein möglicherweise verlassen. 

Bilden Hoffmann und Wagner das neue Gespann der zweiten Mannschaft, könnte ein Eigengewächs aus der U19 als dritter Torwart aufsteigen. In jedem Kader des Rekordmeisters gibt es vier Torhüter. Der etatmäßige Stammtorhüter der U19 Lukas Schneller überzeugte diese Saison mit starken Paraden. In 19 Ligaspielen kassierte er nur 18 Gegentore

FC Bayern 2: Kainz und Schneller könnten auffüllen

Der Schritt in die U23 wäre der logische nächste Schritt. Als Nummer vier kommt, falls Netolitzky geht, der ebenfalls 18-Jährige Manuel Kainz in Frage. Der Ersatzmann von Schneller kam diese Saison zwar noch nicht zum Einsatz, war aber in der Saison 2018/2019 Stammkeeper der U17 und holte unter Miroslav Klose die Staffel-Meisterschaft in der Bundesliga Süd/Südwest.

Dass der FC Bayern sich noch einen Spieler von außerhalb holt, ist nicht ausgeschlossen.  Wahrscheinlicher ist aber die Beförderung der U19-Schlussmänner - beide stehen noch bis Mitte 2021 bei den Roten unter Vertrag.

Verteidigung: Wer ersetzt Köhn ?

Im zweiten Teil haben wir die Defensiv-Hoffnungen thematisiert. Derrick Köhn ist bereits weg. Lars Lukas Mai und Angelo Mayer sind Wechselkandidaten. Mit Köhn (sicher) und Mai (Leihe möglich) brechen vielleicht zwei absolute Stammkräfte weg. 

Dadurch winken anderen Spielern mehr Einsatzzeiten, zum Bespiel U19-Kapitän Flavius Daniliuc. Der 18-Jährige wurde diese Saison bereits viermal in der 3. Liga eingesetzt. Bright Akwo Arrey-Mbi ist zwar erst 17, könnte aber nächste Saison in den Kader der Bayern-Reserve befördert werden. Das Talent war im Winter mit den Profis im Trainingslager in Katar und wurde unter anderem von Joshua Kimmich und David Alaba gelobt

Kommt Kevin Ehlers von Dynamo Dresden als Perspektivspieler nach München?

Dennis Waidner und Jonas Kehl sind ebenfalls Kandidaten für die U23. Die beiden 19-Jährigen spielen auf den Außenverteidiger-Positionen.  Dort hat die Elf von Sebastian Hoeneß durch den Abgang Köhns Bedarf.

Kevin Ehlers vom abstiegsbedrohten Zweitligisten Dynamo Dresden ist ein Kicker, der in den letzhaten Monaten mit den Münchnern in Verbindung gebracht wurde. Der 19-Jährige hat Zweitliga-Erfahrung und wäre als Perspektiv-Spieler für die Profis eine direkte Verstärkung für das Team in der 3. Liga. Der Youngster kommt ursprünglich aus München und hat in Dresden noch einen Vertrag bis 2023.  

Mittelfeld: Einige Optionen aus der eigenen Jugend

Im 3. Teil haben wir die Situation im Mittelfeld durchleuchtet. Spieler wie Marcel Zylla, Maximilian Zaiser und Paul Will könnten den Verein verlassen. Mit Angelo Stiller hat sich vor der Corona-Pause ein Spieler aus der U19 als Stammkraft festgespielt. 

Jahn Hermanns Vertrag läuft im Sommer zwar aus, aber er könnte Stillers Weg folgen. Mit Torben Rhein, Moritz Mosandl und Taylor Booth stehen weitere Spieler in den Startlöchern. Das Trio hat über den Sommer hinaus noch einen Vertrag beim Rekordmeister.  

Dass Jochen Sauer und die Verantwortlichen im NLZ Spieler von außerhalb holen, ist immer möglich. Es gibt einige Gerüchte, unter anderem soll der FCB Interesse am Espanyol-Talent Nico Melamed haben. 

Sturm: Sandro Wagner als Wriedt-Ersatz?

Wie in Teil vier bereits berichtet, werden Kwasi Wriedt, Woo-Yeong Jeong und Nicolas Kühn den Verein verlassen. Auch Alexander Nollenbergs  Tage sind wohl gezählt, Fiete Arp oder Oliver Batista Meier sind Kandidaten für eine Leihe. 

Joshua Zirkzee hat sich als Lewandowski-Ersatz in der ersten Mannschaft etabliert. Damit wäre Platz für weitere Talente aus der U19. Malik Tillman ist einer dieser Burschen aus der U19 des Rekordmeisters. Der 17-Jährige verzeichnete in 17 Spielen 13 Treffer. Weitere Optionen sind Marvin Cuni und David Halbich. Die beiden 18-Jährigen haben noch einen Vertrag bis 2021 und sind seit mehreren Jahre beim FC Bayern.  

Den Abgang von Anführer Wriedt könnte mit einem Routinier aufgefangen werden. Sandro Wagner wäre ein würdiger Nachfolger, der die Bayern-Reserve führen könnte. Der Vertrag des Ex-Nationalspielers läuft Ende des Jahres in China aus. Wagner wäre ablösefrei zu haben und könnte in der Heimat als Führungsspieler seine Karriere ausklingen lassen.

Lion Lauberbach ist ein weitere Name, der gehandelt wurde. Der Stürmer von Holstein Kiel war angeblich im Winter als Neuzugang im Gespräch. Auch an Emil Roback von Hammarby IF soll der Rekordmeister Interesse haben. Der Schwede feiert im Mai seinen 17. Geburtstag und wäre auch noch für die U19 einsatzbereit.

Die ersten vier Teile der Serie

Teil I: Was verändert Nübels Wechsel bei den Torhütern des FC Bayern?

Teil II: Mai, Richards und Co.: Bayerns Abwehr-Talente sind begehrt

Teil III: Was plant der FC Bayern mit den Top-Talenten Singh und Stiller?

Teil IV: Wriedts Abgang sicher - was machen Zirkzee und Arp?

Auch interessant

Kommentare