Zwei Trainings und Sponsorentermine

USA-Reise: Tag fünf der Bayern-Tour zum Nachlesen

+
Voller Einsatz auch bei der zweiten Einheit des Tages.

Portland - Am fünften Tag der US-Tour des FC Bayern standen zwei Trainingseinheiten auf dem Programm. Dazwischen gab es zwei Sponsorentermine.

+++ Das war's von Tag Nummer fünf. Natürlich berichten wir auch von Tag sechs der US-Tour des FC Bayern im Live-Ticker. Am Montag stehen eine Pressekonferenz mit Pep Guardiola und Franck Ribéry auf dem Programm. Außerdem besucht der FC Bayern den adidas Campus.

+++ "Voller Einsatz auch bei der zweiten Trainingseinheit heute", postet der FC Bayern auf seiner Twitter-Seite und zeigt dabei ein Bild der Bayern-Stars in Aktion während der zweiten Trainingseinheit. Ja, da geht es schon zur Sache...

+++ Schon in der Trainingseinheit am Morgen konnte man trotz der hohen Temperaturen um die 30° Celsius eine hohe Konzentration und Intensität bei allen Bayern-Profis beobachten. Holger Badstuber zufolge wird sich das sogar noch steigern, wenn die Weltmeister aus dem Urlaub zurückkehren und zur Mannschaft stoßen: "Wenn die letzten Nationalspieler zurück sind, haben wir noch mehr Qualität im Training."

Die Bayern-Spieler sind wieder auf dem Rasen. Die zweite Trainingseinheit des Tages steht an.

+++ An der Ostküste in New York konnten die Kicker des FC Bayern insgesamt nur zweimal trainieren. Die Mannschaft hatte sehr viele Sponsorentermine wahrzunehmen, somit blieb nicht viel Zeit für Übungseinheiten. Nun aber mit dem Umzug nach Portland, steht wieder das Training im Vordergrund und Holger Badstuber und seine Kollegen können sich endlich wieder auf den Fußball konzentrieren. "Wir haben hier gute Bedingungen und können morgens und abends trainieren. Solche Einheiten wie heute sind super", sagte Badstuber erfreut nach der ersten Einheit am Vormittag.

+++ In unserer Fotostrecke können Sie den gestrigen Tag nochmal Revue passieren lassen.

+++ Mittlerweile ist das zweite Trainings des Tages im vollen Gange und auch wenn die Temperaturen im Vergleich zu der morgendlichen Einheit etwas gefallen sind, ist es immer noch sehr warm in Portland. Aber die FC Bayern-Stars sind ja auch nicht zum Spaß in Amerika. 

+++ Während die Abenddämmerung allmählich über Portland einbricht, wagen wir schon einmal einen Ausblick auf den kommenden Tag. Um 22.30 Uhr deutscher Zeit dürfen wir den Worten von Bayern-Coach Pep Guardiola und Flügelflitzer Franck Ribery auf einer Pressekonferenz lauschen. Man geht davon aus, dass viel über das bevorstehende Testspiel gegen die MLS-Allstar-Auswahl gesprochen wird - man darf also gespannt sein. Danach steht dann nochmal eine öffentliche Trainingseinheit auf dem Programm.

+++ Ganz Portland scheint im FC Bayern-Fieber. Man freut sichunglaublich auf das Testspiel der MLS-Auswahl gegen den großen FC Bayern, das in drei Tagen stattfinden wird. Bis dahin können die Menschen auf Fanfesten ihre Feierlaune ausleben. 

+++ Wie ungefähr vor einer Stunde angekündigt, befindet sich Julian Green zur Zeit im T-Mobile Store im Lloyd Center von Portland und schreibt fleißig Autogramme. Ein Fan hat davon ein Schnappschuss gemacht und auf Instagram gepostet.

+++ Dochnicht nur Robert Lewandowski freut sich auf die sechs Weltmeister, die extra für das Testspiel gegen die MLS-Auswahl am 7. August eingeflogen werden. Auch in Portland spürt man die Vorfreude auf Thomas Müller und Co.

+++ Der Ex-Dortmunder Robert Lewandowski scheint es beim Rekordmeister richtig gut zu gehen und keine größere Eingewöhnungsphase zu benötigen. Am 6. August ist es dann soweit und die Weltmeister um Kapitän Philipp Lahm und Co. stoßen zur Mannschaft und werden dem Polen zusätzlich helfen, sich in der großen FC Bayern-Familie wohl zu fühlen. Hier jedenfalls grüßt der Torjäger mit einem netten Twitterbild seine Fans in Deutschland.

+++ In ein paar Minuten ist es in Deutschland 0.00 und ein neuer Tag bricht an. Bei den Bayern in Portland ist es dann übrigens auf Grund der großen Zeitverschiebung erst 15.00 Uhr am Nachmittag. An der Ostküste in New York waren es noch sechs Stunden  - in Portland sind es sogar neun Stunden Unterschied zur deutschen Zeit. Wenn das mal keinen Jetlag gibt...

+++ Denjenigen, die zu dieser später Stunde noch durchhalten, sei gesagt: wir tickern auch diese Nacht durch und versorgen euch mit den neuesten Informationen aus Portland. So steht für den FC Bayern heute noch zwei Sponsorentermine auf dem Programm. Um 0.30 deutscher Zeit besuchen Claudio Pizarro und Rafinha das 'Paulaner-Event' im Lokal 'Prost'. Zur gleichen Zeit wird Nachwuchstalent Julian Green im T-Mobile Store im Lloyd Center anzutreffen sein und sicherlich den ein oder anderen Fan-Wunsch erfüllen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

+++ Natürlich gab es auch heute wieder viele Reaktionen in den sozialen Netzwerken. Wir haben in diesem Artikel für Sie die besten rausgepickt. Viel Spaß damit!

+++ Lobende Worte fand Sportvorstand Matthias Sammer nach dem Training für Holger Badstuber: "Holger ist schon so weit, wie ich es zu diesem Zeitpunkt nicht für möglich gehalten habe", zeigt sich Sammer beeindruckt vom Fitnesszustand des Innenverteidigers.

Für die Bayern-Spieler geht es mit dem Bus zurück ins Hotel.

+++ Nach zwei Stunden ist Schluss mit dem ersten Training des Tages. Die Profis fahren mit dem Bus zurück ins Hotel zum Duschen. Jetzt startet Pep Guardiola seinen ersten Termin, das Jugendtraining steht auf dem Programm. 

+++ Trotz der zahlreichen PR-Termine stehen heute zwei Trainingseinheiten auf dem Programm, denn die Vorbereitung auf den Saisonstart darf nicht vernachlässigt werden.

+++ Trainiert wird am Stadtrand auf dem Trainingsgelände der University of Portland.

Die Bayern-Spieler schwitzen bei der ersten Trainingseinheit des Tages.


+++ Soeben erreicht uns die Nachricht, dass die erste Trainingseinheit des heutigen Tages auf 10 Uhr Ortszeit vorverlegt wurde. Grund dafür ist die Hitze in Portland. Gleiches gilt für das zweite Training, dass auf 18 Uhr Ortszeit verschoben wird. Das bedeutet ab 3 Uhr deutscher Zeit müssen die Bayern-Stars wieder schwitzen für den Erfolg.

+++ Die Termine des FC Bayern in New York waren ein voller Erfolg. Mit großer Euphorie kämpften die Fans um Autogramme ihrer Stars, unter anderem bei der Autogrammstunde im Paulaner Brauhaus mit Xherdan Shaqiri und Holger Badstuber.

+++ Während der FC Bayern auf US-Tour ist, reagiert BVB-Boss Hans-Joachim Watzke verwundert auf die häufigen Äußerungen von Karl-Heinz Rummenigge zur Personalie Marco Reus. An einen Abschied des Nationalspielers aus Dortmund glaubt Watzke allerdings nicht.   

+++ Bei dem Interview verglich der neue Bayern-Stürmer auch seine erste Zeit bei den Roten mit der bei Borussia Dortmund. Und siehe da: Die Eingewöhnung in München fiel ihm leichter.

Lewandowski freut sich auf die Rückkehr der WM-Urlauber

Robert Lewandowski bei seinem Interview auf dem Flug nach Portland.

+++ In rund 10.000 Metern Höhe stand Robert Lewandowski gestern bei einer Fragerunde Rede und Antwort. Der neue Stürmerstar des FC Bayern München sprach über seine ersten Wochen beim deutschen Rekordmeister und freute sich schon auf die Rückkehr der Post-WM-Urlauber. Zum letzten Testspiel am Mittwoch in den USA kämen die Weltmeister, sagte der Pole, „dann sind wir endlich alle zusammen. Jedes Training und jedes Testspiel ist für uns viel, viel besser, wenn wir alle zusammen sein können.“
Lewandowski berichtete, dass er in einem regen Austausch mit Trainer Pep Guardiola stehe. „Wir sprechen darüber, was ich anders machen muss oder was der Trainer möchte, was ich machen soll“, sagte der Bundesliga-Torschützenkönig, der 74 Tore in 131 Ligaspielen erzielte.

Sammer geht entspannt in Vertragsgespräche

+++ Für den Sportvorstand des FC Bayern, Matthias Sammer, stehen in der kommenden Spielzeit Gespräche zur Verlängerung seines Arbeitspapiers an. In einem Interview erklärte der Chef-Mahner nun, dass er absolut entspannt in die Vertragsgespräche gehe.

+++ Und die besten Tweets vom Samstag finden Sie hier in unserem Sammel-Artikel.

+++ Die besten Bilder vom vierten Tag der USA-Reise des FC Bayern finden Sie in unserer Fotostrecke.

+++ Auch am Sonntag haben die Bayern-Stars bei ihrer US-Tour wieder einige Termine: Um 11.45 Uhr Ortszeit steht die adidas Coaching Session an, wo Pep Guardiola mit einigen Jugendmannschaften trainieren wird. Danach stehen Claudio Pizarro, Rafinha und Julian Green bei Sponsoren-Events für Autogrammezur Verfügung.

+++ Schönen guten Morgen, Servus und herzlich Willkommen im Ticker zum fünften Tag der US-Tour des FC Bayern! Die Spieler und Pep Guardiola schlummern im Moment noch friedlich in ihren Betten, für uns ist die Pause nicht ganz so lang. Auch am heutigen Sonntag versorgen wir Sie mit den neuesten Bildern, Infos und Nachrichten aus den Vereinigten Staaten.

Gestern stand für die FC-Bayern-Stars vor allem wieder Reisen auf dem Programm: Um 18 Uhr deutscher Zeit starteten die Münchner von New York zur Westküste der USA. Das Ziel: Portland. Dort stand für die Mannschaft erst einmal direkt ein Training unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Danach ging es für die Bayern ins Hotel.

Alle Ereignisse des gestrigen Tages und rund um die US-Tour des FC Bayern können Sie im Ticker noch einmal Revue passieren lassen!

Einen Überblick über die heutigen Termine gibt's in unserer Tabelle:

Datum Uhrzeit USA (MESZ) Stadt Event
3. August (Sonntag) 11.45 a.m. (20.45 Uhr) Portland adidas Coaching Session mit FC-Bayern-Trainer Pep Guardiola und drei Jugendmannschaften
3. August (Sonntag) 3.30 p.m. (0.30 Uhr) Portland Paulaner Event - Prost - mit den FC-Bayern-Stars (mit Claudio Pizarro und Rafinha)
3. August (Sonntag) 3.30 p.m. (0.30 Uhr) Portland FC-Bayern-Spieler im T-Mobile Store, 1256 Lloyd Center (mit Julian Green)

Eine große Übersicht mit allen Infos und Terminen rund um die US-Tour finden Sie hier!

bix/mzl/Carlos Menzel-Lopez/Carina Lechner

Auch interessant

Meistgelesen

Hoeneß-“Granaten“: Diese Spieler fallen in die Superstar-Kategorie
Hoeneß-“Granaten“: Diese Spieler fallen in die Superstar-Kategorie
Das sagt Goretzka zum Wechsel zum FC Bayern
Das sagt Goretzka zum Wechsel zum FC Bayern
Abschied von Bayern? Boateng spricht Klartext
Abschied von Bayern? Boateng spricht Klartext
Premier-League-Club lockt Griezmann angeblich mit Mega-Gehalt 
Premier-League-Club lockt Griezmann angeblich mit Mega-Gehalt 

Kommentare