Pressekonferenz vor dem Hoffenheim-Spiel

Degradierte Jung-Stars? Pep: "... dann spielen sie 3. Liga"

München - Nach dem souveränen 5:0-Auftaktsieg gegen den HSV treten die Bayern am 2. Spieltag in Sinsheim bei der TSG Hoffenheim an. Den Live-Ticker zur Pep-PK zum Nachlesen.

+++ Das war es auch schon wieder mit der Pep-PK. Ein paar interessante Aussagen von Pep waren dabei, vor allem in Bezug auf die jungen Spieler Gaudino, Kurt und Green. Was meint ihr?

+++ Guardiola über Transfers: "Ich gebe meine Meinung zu Spielern ab und dann liegt die Entscheidung beim Verein. Ich bin nur jetzt Trainer und nicht in 30 Jahren. Ich habe zu jedem Spieler meine Empfehlung abgegeben, aber es liegt am Verein. Ich kümmere mich um das Spielsystem, den Kader, die Aufstellung die Pressekonferenzen."

+++ Guardiola über die deutsche Mentalität: "Ich habe keine deutsche Mentalität - ich bin Katalane. Ich tue mein Bestes für unseren Verein, um wie Jupp Heynckes wieder das Triple zu gewinnen. Unter Ottmar Hitzfeld standen nur vier deutsche Spieler im Champions-League-Finale. Heute haben wir mehr deutsche Spieler in der Nationalelf. Ich habe mein bestes getan, ich tue mein bestes."

+++ Guardiola über Neuzugang Costa: "Das war erst der Anfang. Bis jetzt hat er es gut gemacht, aber wir haben ihn nicht nur für eine Woche, sondern für 4 Jahre verpflichtet."

+++ Guardiola gibt grünes Licht für Thiago. Demnach ist Thiago fit für das Spiel gegen Hoffenheim. "Alle sind gesund und fit."

+++ Guardiola über die mögliche Aufstellung gegen Hoffenheim: "Es ist manchmal schwer für mich Entscheidungen zu fällen, aber ich muss das tun. Erst nach dem Abschlusstraining werde ich entscheiden, wer gegen Hoffenheim spielt."

+++ Guardiola über die Situation von Dante: "Die Spieler wollen spielen, aber ich muss die Entscheidungen treffen, sie nicht spielen zu lassen. Das ist mein einziges Problem."

+++ Guardiola über einen möglichen Abgang von Sebastian Rode: "Ich bin nicht die richtige Person, um über dieses Thema zu sprechen. Ich bin sehr zufrieden mit Sebastian Rode. Egal welche Position, er gibt immer alles. Ich bin 100 Prozent für Rode, aber ich verstehe auch die persönliche Situation des Spielers und des Verein."

+++ Guardiola über eine mögliche Leihe von Gaudino, Green und Kurt: "Das muss man mit dem Verein absprechen. Die Saison ist lang und wir wissen, was letzte Saison passiert ist. Letztes Jahr waren sie im Camp Nou dabei, in China waren sie auch dabei. Deswegen denke ich, dass sie hier an einem guten Ort sind. Wenn sie kämpfen, dann steigen sie mit der zweiten Mannschaft auf und spielen nächstes Jahr in der dritten Liga."

+++ Guardiola über die Degradierung von Gaudino, Green und Kurt: "Sie brauchen Spielpraxis! Junge Spieler müssen spielen. Nur zu trainieren ist nicht gut, wenn sie am Wochenende nicht spielen. Sie müssen mit Heiko Vogel trainieren, um Spielpraxis zu sammeln. Ich will nicht als Trainer junge Spieler nur trainieren lassen und sie dann nicht spielen zu lassen. Sie können sich bei der zweiten Elf präsentieren."

+++ Guardiola über den nächsten Gegner Hoffenheim: "Die stellen sich nicht hinten rein und machen immer Druck. Das haben sie schon zwei Mal in der Allianz Arena gezeigt."

+++ FC-Bayern-Trainer Pep Guardiola und Mediendirektor Markus Hörwick sind bereit und stellen sich den Fragen der Reporter.

+++ Herzlich Willkommen zu unserem Live-Ticker von der Pressekonferenz mit Pep Guardiola. Am Samstag gastieren die Bayern bei der TSG 1899 Hoffenheim (wir berichten im Live-Ticker). Was der Bayern-Trainer vor dem Spiel zu sagen hat, erfahren Sie ab 12 Uhr hier in unserem Live-Ticker.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
Diese fünf Baustellen warten auf den FC Bayern im Sommer
Diese fünf Baustellen warten auf den FC Bayern im Sommer
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
Kroos über Bayern-Rückkehr: „Wird nicht passieren“
Kroos über Bayern-Rückkehr: „Wird nicht passieren“

Kommentare