1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Wegen Frisur: Discounter Lidl spottet über Mats Hummels

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Markus Ehrlich

Kommentare

München - Mats Hummels war am Mittwoch beim Duell gegen RB Leipzig in aller Munde. Weil der Bayern-Verteidiger offenbar eine Wette verlor, erblondete er. Discounter Lidl bietet jetzt Hilfe an.

Mats Hummels hatte die Haare schön beim Duell gegen RB Leipzig. Schon als erste Bilder aus dem Kabinengang über die Fernsehbildschirme flimmerten, rieben sich viele Fußballfans erstaunt die Augen. Was war mit Hummels passiert? Besser gesagt: Mit Hummels‘ Frisur? Der Bayern-Verteidiger trug blond, nicht mehr schwarz - und im Netz spielten die Leute verrückt.

Ihm selbst scheint es auch nicht besonders gefallen zu haben - immerhin dachte der Weltmeister nach Schlusspfiff schon über einen Kahlschnitt nach: „Die Überlegung gibt es tatsächlich, aber ich glaube, dafür habe ich nicht den Kopf.“ Zumindest postete Hummels als Donnerstagnachmittag auf Instagram ein Foto, das ihn beim Friseur zeigt. Ob die blonde Mähne schon wieder (Fußball-)Geschichte ist?

„Du hast die Wahl“

Auch Lidl bietet Hummels Hilfe an. Denn für den Discounter ist der Fall ebenfalls klar: Die fiese Frise muss weg. Auf Facebook postete Lidl ein Bild mit einem Rasierer und einer Haartönung in dunkler Farbe. „Es ist nie zu spät“, kommentiert das Social-Media-Team frech.

Hintergrund: Innerhalb seiner „Du hast die Wahl“-Kampagne wirbt Lidl seit mehreren Wochen mit verschiedenen Produkten auf einem einzelnen Plakaten. Eines immer Markenprodukt, das andere No-Name. Die Kampagne suggeriert: Der Kunde hat die Wahl, bei Lidl bekommt er beides. 

Hier der freche Post:

Fußball gespielt wurde auch noch: Bayern siegte gegen RB und

.

mae

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Kommentare