Bundesliga-Spiel

FC Bayern gegen Werder Bremen heute im Live-Stream und im TV auf Sky

+
Der FC Bayern trifft am Samstag in München wieder auf Werder Bremen. Das Bild zeigt Bayern-Spieler Franck Ribéry (links) im Zweikampf mit Bremens Eljero Elia.

München - Der FC Bayern empfängt heute Werder Bremen. Das Bundesliga-Spiel in der Allianz Arena gibt's im TV auf Sky, im Live-Stream via Sky Go und im Radio. Alle Infos hier:

Update vom 19. Dezember: Fährt der FC Bayern am letzten Spieltag vor der Winterpause nochmal drei Punkt ein? Mit 13 Siegen in bislang 16 Spielen der Hinrunde dominieren die Bayern die Bundesliga unangefochten. Am heutigen Freitag empfängt der FSV Mainz 05 den FC Bayern in der heimischen Coface-Arena. Dann ist für die Bayern bis zum 30. Januar Bundesliga-Pause. Wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie das heutige Spiel im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Update vom 16. Dezember: Wird das letzte Heimspiel der Hinrunde für den FC Bayern ein Klacks? Oder blamiert sich der Herbstmeister nach einer Gala-Vorstellung in Augsburg gegen den SC Freiburg, der in der Tabelle aktuell auf Rang 15 vor sich hindümpelt.

Update vom 7. November: Nach dem 2:0 gegen den AS Rom in der Champions League, startet der FC Bayern wieder in den Bundesliga-Alltag: Am Samstag treten sie gegen die Eintracht Frankfurt an. Der Anstoß ist um 15.30 Uhr.

Update vom 4. November: Auch in der Champions League müssen die Bayern wieder ran: Am Mittwoch steht das Rückspiel gegen den AS Rom an. Ein Sieg würde den Münchnern den vorzeitigen Gruppensieg sichern.

Update vom 28. Oktober: Der FC Bayern muss im DFB-Pokal am Mittwoch, 29. Oktober, gegen den Hamburger SV ran. In der Bundesliga reichte es bei der Begegnung der beiden Mannschaften gerade mal für ein schwaches 0:0. Können die Münchner dieses Mal wenigstens einmal punkten?

FC Bayern gegen Werder Bremen

Nach den Länderspielen ist heute für Thomas Müller, Mario Götze und Jerome Boateng wieder Bundesliga angesagt. In der heimischen Allianz Arena empfängt der FC Bayern am Nachmittag Werder Bremen. Man könnte s auch so formulieren: Der Tabellenführer trifft auf das Schlusslicht der Tabelle. Ob Werder Bremen in der Allianz Arena wirklich punkten kann? Der letzte Sieg des Nordclubs gegen den FC Bayern auf den 15. August 2009.

In den vergangenen acht Spielen kassierte Werder Bremen immer eine Niederlage gegen den FC Bayern. Sollte Werder Bremen heute abermals mit 0 Punkten die Heimreise antreten, könnte Trainer Robin Dutt seinen Job los sein. Schon länger diskutieren Fans und Experten, wie lange der Verein am Coach festhalten will. So könnte der FC Bayern auch gleich den Trainer abschießen. Es geht also neben Punkten auch um eine Personalie, was dem Match eine besondere Brisanz verleiht. Hier erfahren Sie, wie Sie das Bundesliga-Spiel zwischen dem FC Bayern und Werder Bremen auf Sky, im Live-Stream via Sky Go und im Radio verfolgen können.

FC Bayern gegen Werder Bremen live auf Sky

Noch bis einschließlich der Saison 2016/17 hat ausschließlich der Bezahlsender Sky die TV-Rechte an der ersten Bundesliga. Somit wird auch das Spiel des FC Bayern gegen Werder Bremen ausschließlich im deutschen Pay-TV. Dieses läuft auf Sky Bundesliga 3 und Sky Bundesliga HD 3. Die Samstags-Konferenz wird auf Sky Bundesliga 1 und Sky Bundesliga HD 1 übertragen. Die Sky-Konferenz startet bereits um 14 Uhr. Ab 15 Uhr schaltet Sky live in die Allianz Arena. Marcel Reif kommentiert das Einzelspiel FC Bayern gegen Werder Bremen. Martin Groß meldet sich in der Konferenz live aus München. Jessica Kastrop kommentiert die Konferenz in einem mobilen Sky-Studio in einem der Stadien. Als Experte wird Patrick Owomoyela den Spieltag analysieren.

FC Bayern gegen Werder Bremen im Live-Stream auf Sky Go

Wer den heutigen Samstag wegen der vorhergesagten Temperaturen bis zu 20 Grad lieber im Freien verbringen will, kann das Spiel FC Bayern gegen Werder Bremen auch unterwegs im Live-Stream über Sky Go anschauen. Sky gibt allen Kunden kostenlos Zugriff auf sein mobiles Video-on-Demand-Angebot Sky Go, mit dem man auch die Bundesliga im Live-Stream auf dem Smartphone, Tablet oder Laptop schauen kann. Apple-Nutzer können eine App von Sky Go bei iTunes herunterladen und das Spiel FC Bayern gegen Werder Bremen auf dem iPad, dem iPhone oder dem iPod Touch anschauen.

Viele User von mobilen Android-Endgeräten ärgern sich, dass es noch keine Android-App von Sky Go gibt. Aber: Sie können den Live-Stream vom Spiel FC Bayern gegen Werder Bremen über ihren Internet-Browser schauen. Eine stabile W-LAN-Verbindung sollte aber schon verfügbar sein. Sonst ist das Datenvolumen im mobilen Vertrag rasch aufgebraucht.

Viele Fußball-Fans, die kein Sky-Abo haben (oder keines abschließen wollen), nutzen eine andere kostenfreie Möglichkeit, um Fußballspiele wie FC Bayern gegen Werder Bremen (oder andere Events) kostenfrei und live zu sehen: Sie greifen auf einen der vielen Live-Streams im Internet zurück. Diese werden in der Regel gratis angeboten. Allerdings bieten sie oft eine deutlich schlechtere Qualität als der Live-Stream in HD von Sky. Außerdem ist die Frage umstritten, ob Live-Streams legal sind.

Dasselbe gilt für Live-Streams aus dem Ausland. Auch hier melden Juristen Bedenken an. Wer einen solchen Live-Stream nutzen will, um das Spiel des FC Bayern gegen Werder Bremen zu schauen, muss vorher eine Hürde umgehen: Nämlich das sogenannte Geoblocking. Hinter dem Begriff verbirgt sich eine Technik, die verhindert, dass User mit einer IP-Adresse aus dem Ausland auf das Angebot zugreifen können. Dass also beispielsweise User mit einer IP-Adresse aus Deutschland keinen Zugriff auf den Live-Stream einer italienischen Seite bekommen. Immer mehr Menschen wissen aber, dass man das Geoblocking umgehen kann, indem man ein Virtual Private Network (VPN) einrichtet. Dazu wird nicht selten das Programm Hotspot Shield genutzt. Dieses weist dem User einfach eine IP-Adresse in dem Land zu, in dem der Live-Stream angeboten wird. Weitere verbreitete Angebote zum Umgehen des Geoblockings sind etwa IPVanish, vyprVPN oder Hide My Ass. Wer nun die Frage nach den rechtlichen Hintergründen stellt: Wir haben bereits zusammengefasst, wie legal das Umgehen des Geoblocklings über einen Proxy-Server ist.

Auch auf einem sogenannten mobilen Endgerät - sprich: Smartphone oder Tablet - lässt sich das Geoblocking umgehen. Wer einen Live-Stream zum Spiel FC Bayern gegen Werder Bremen auf einer ausländischen Seite sehen will, kann auch auf zahlreiche Programme zurückgreifen. Verbreitet sind die Angebote VPN One Click, Proxy Droid oder Faceless.

Wer in Sachen Live-Stream im Netz juristisch zu 100 Prozent auf der sicheren Seite sein wir: Wir haben bereits eine große Auswahl an rechtlich unbedenklichen Streaming-Angeboten zusammengefasst.

Sky-Mediathek zeigt Höhepunkte des Spiels FC Bayern gegen Werder Bremen

Wer das Sky-Bundesliga-Paket abonniert hat, kann nach Abpfiff die Höhepunkte des Spiels FC Bayern gegen Werder Bremen (und aller anderer Spiele) nochmals anschauen. Und zwar in der Sky Mediathek. Die Mediathek Fußball-Fans die volle Packung zur heimischen Spielanalyse: Zu sehen sind unter anderem Interviews, Filmbeiträge und Zusammenfassungen aller Bundesliga-Spiele.

FC Bayern - Werder Bremen im Radio auf Bayern 1, Bremen Eins und SPORT1.fm

Für viele Fußball-Fans in Bayern gehört diese Sendung zu jedem Bundesliga-Spieltag dazu: Heute im Stadion auf Bayern 1 überträgt live eine Konferenz aller Samstagsspiele - natürlich mit zahlreichen Live-Schaltungen in die Allianz Arena zum Match FC Bayern gegen Werder Bremen. Die Berichterstattung startet um 15.05 Uhr, im Anschluss an die Nachrichten. Am Samstag meldet sich Uwe Erdelt aus dem Bayern-1-Studio.

"Heute im Stadion" kann man auch in einem Live-Stream über die BR-Mediathek Audio hören. Für allen Nutzer von mobilen Endgeräten der Marke Apple (iPhone, iPad und iPod Touch) gibt es auch eine App "BR Radio" mit Live-Streams aller Radiosender des Bayerischen Rundfunks. Diese App kann man bei iTunes herunterladen. Für Android-User gibt es aber noch keine App "BR Radio". Sie können allerdings über den Webbrowser einen Live-Streams von "Heute im Stadion" anhören.

Wer das Spiel FC Bayern gegen Werder Bremen einmal aus Bremer Perspektive live im Radio hören möchte, sollte am Samstag den Sender Bremen Eins einschalten. Für Bremen Eins berichtet Reporter Heiko Neugebauer in der Bundesliga-Konferenz live aus der Allianz Arena. Henry Vogt wird die Bundesliga-Konferenz moderieren. Los geht es ab 15 Uhr. Bremen Eins kann man auch über einen Live-Stream im Internet hören. Für Apple-Benutzer gibt es außerdem auch eine App von Bremen Eins. Diese App, die einen Live-Stream sowie viele Informationen zum laufenden Programm bietet, kann man bei iTunes herunterladen. Eine eigene App für Android-User gibt es noch nicht. Auf Android-Geräten kann man aber den Live-Stream von Bremen Eins über den Webbrowser hören.

Noch eine Alternative mit kostenlosem Live-Stream zum Spiel des FC Bayern gegen Werder Bremen: Das Webradio Sport1.fm, das alle Spiele aus der ersten und zweiten Bundesliga überträgt. Das Spiel FC Bayern wird live und in einer Bundesliga-Konferenz übertragen. Die Konferenz beginnt um 15.15 Uhr, die Live-Reportage aus der Allianz Arena um 15.30 Uhr.

Und wer sich mal am Samstagnachmittag munter durch alle Bundesliga-Konferenzen der öffentlich-rechtlichen Radiosender klicken will: Eine Übersicht aller neun Radio-Live-Streams der ARD-Sender bietet die Seite der Sportschau.

FC Bayern gegen Werder Bremen bei uns im Live-Ticker

Alle wichtigen Szenen aus dem Spiel des FC Bayern gegen Werder Bremen vermelden wir wieder in unserem Live Ticker. So erfahren Sie alle wichtigen Informationen: Torchancen, spektakuläre Szenen, Karten Platzverweise und natürlich Tore.

fro

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?
Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?
Hummels erklärt die Heynckes-Bayern: Warum es jetzt klappt
Hummels erklärt die Heynckes-Bayern: Warum es jetzt klappt
Wie im Triple-Jahr: "Papa" Heynckes macht die Bayern flott
Wie im Triple-Jahr: "Papa" Heynckes macht die Bayern flott

Kommentare