Firma korrigiert schlimmen Fehler

Erst Blau, dann Rot: Bayern ist wertvollster Club!

+
Arjen Robben hat mit seinen Leistungen erheblich zum Markenwert des FC Bayern beigetragen.

München - Den Champions-League-Sieg gab es in dieser Saison zwar nicht, aber in einem Markenranking ist der FC Bayern den europäischen Königen von Real Madrid voraus. Doch die Fans mussten sich kurzzeitig ärgern.

In der Champions League hat der FC Bayern seinen Titel nicht verteidigen können, doch in einer anderen Disziplin haben die Münchner den aktuellen Titelträger Real Madrid doch wieder übertroffen: Laut einer Studie des Londoner Unternehmens Brand Finance ist der FC Bayern die wertvollste Marke im Clubfußball.

Bayern-Statistik mit Arena in Löwen-Blau

Autsch - dieser Fauxpas tut Bayern-Fans weh! In einer Statistik zum FC Bayern leuchtete die Allianz Arena zeitweise im Löwen-Blau.

Wie schon 2013 führt der deutsche Rekordmeister das Ranking der internationalen Spitzenvereine an. Laut Brand Finance ist der FCB 659 Millionen Euro wert - und liegt damit weit vor Real Madrid (565 Mio. Euro). Die Tatsache, dass die Münchner gegenüber dem Vorjahr neun Millionen Euro weniger wert sind und die Königlichen sich innerhalb der letzten zwölf Monate um 83 Millionen Euro "verteuert" haben, trübt die Bilanz aus Bayern-Sicht etwas. Schuld daran dürften das Halbfinal-Aus in der Champions League und die Verurteilung des Steuersünders und ehemaligen Präsidenten Uli Hoeneß sein.
Viel schwerwiegender dürfte aus Fan-Sicht hingegen der Fehler sein, den Brand Finance bei der Auswahl des Bildmotivs begangen hat: Höchst unpassend präsentierten die Engländer die Bilanz im Internet zunächst mit einem Foto, das die Heimstätte des FC Bayern im Löwen-Blau zeigt statt im Bayern-Rot. Das sehen die Fans des Rekordmeisters ja gar nicht gerne...

Fehler korrigiert! Die Allianz Arena leuchtet nun im Bayern-Rot.

UPDATE: Inzwischen ist die Firma auf ihren Fehler aufmerksam geworden und hat das Bild ausgetauscht: Nun prangt die Allianz Arena im Bayern-Rot über der Tabelle mit den wertvollsten Clubs.
Mit Borussia Dortmund liegt nur noch ein weiterer deutscher Club in den Top Ten. Der BVB ist laut der Studie 240 Millionen Euro wert und steigerte sich damit gegenüber dem Vorjahr um 38 Millionen und einen Platz in der Tabelle.

Der letztjährige Zweite Manchester United musste hingegen eine deutliche Reduzierung seines Marktwerts verbuchen. Statt 650 Millionene Euro aus dem Jahr 2013 sind die Red Devils "nur" noch 543 Millionen Euro wert - und damit Dritter im Ranking. Der sportliche Misserfolg und die fehlende Strahlkraft im Jahr eins nach dem Abgang von Vereinslegende Sir Alex Ferguson warf ManU deutlich zurück.

Die Top Ten im Überblick:

Position Verein Land Markenwert 2014 (Mio. €) Markenwert 2013 (Mio. €)
1. FC Bayern München Deutschland 659 668
2. Real Madrid Spanien 565 482
3. Manchester United England 543 650
4. FC Barcelona Spanien 457 444
5. Manchester City England 375 257
6. FC Arsenal England 371 319
7. FC Chelsea England 369 325
8. FC Liverpool England 345 280
9 Borussia Dortmund Deutschland 240 202
10. Paris St. Germain Frankreich 238 66

dh

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Haftstrafe? Neuer Ärger für Xabi Alonso
Haftstrafe? Neuer Ärger für Xabi Alonso
Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Tanner zu Bayern als Nachwuchschef? Das sagt der Ex-Löwe
Tanner zu Bayern als Nachwuchschef? Das sagt der Ex-Löwe
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“

Kommentare