"Wir hatten ein gutes Verhältnis"

Alonso sieht kein Problem mit Ancelotti

+
Xabi Alonso.

Doha - Der spanische Weltklassespieler Xabi Alonso freut sich darauf, am Ende seiner Fußball-Karriere beim FC Bayern München noch einmal mit Carlo Ancelotti zusammenzuarbeiten.

„Er ist ein großer Trainer. Er hat große Erfolge gefeiert. Er hat mit dem AC Mailand und mit Real Madrid die Champions League gewonnen. Bayern München wird noch einmal eine große Herausforderung für ihn sein“, sagte der 34 Jahre alte Alonso am Freitag im Bayern-Trainingslager in Doha.

Der Weltmeister von 2010 und zweimalige Europameister (2008, 2012) hatte im Jahr des Champions-League-Triumphes 2014 bei Real Madrid unter Ancelotti gespielt. Danach war der Routinier nach München gewechselt, angeblich auch als Konsequenz des Transfers von Weltmeister Toni Kroos zu Real. Xabi Alonso sprach in Katar von „alten Geschichten“ und sagte in Bezug auf Ancelotti: „Wir hatten ein gutes Verhältnis und werden es sicherlich auch hier beim FC Bayern haben.“

Der Mittelfeldstratege hatte seinen auslaufenden Vertrag beim deutschen Meister vor Weihnachten um ein Jahr bis 30. Juni 2017 verlängert. Ancelotti hatte für die Weiterverpflichtung votiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
Klare Ansage: „Goretzka zu Bayern? Ein Name, der durchgespielt werden muss!“
Klare Ansage: „Goretzka zu Bayern? Ein Name, der durchgespielt werden muss!“
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“

Kommentare