Finanzielle Probleme

FCB zieht Liga-Team zurück - aber nicht im Fußball

+
Die Turner des FC Bayern werden ihr Team aus der Bundesliga zurückziehen

Berlin - Finanzielle und organisatorische Probleme: Der FC Bayern München hat sein Team aus der Deutschen Turn-Liga zurückgezogen.

Wie die DTL am Montag mitteilte, hat der viermalige deutsche Turn-Meister als Begründung Probleme im finanziellen und organisatorischen Bereich angegeben. „Jeder Verlust eines Vereins ist natürlich für die Deutsche Turnliga schade. Der Verlust wiegt für die Öffentlichkeit natürlich noch stärker, wenn es um den FC Bayern München geht“, erklärte Ralf Neumann, der Vorstandsvorsitzende der DTL.

„Ich denke, der Rückzug offenbart einige Gründe. So der Anspruch des Vereins, die Problematik der Präsentation Bundesliga Turnen in einer Großstadt, aber eventuell auch eine frühzeitigere Weichenstellung im Hinblick auf die Nachfolge an der Spitze der Verantwortlichkeit“, fügte Neumann hinzu. Die von den Verantwortlichen der Turnabteilung des FC Bayern in den Medien verbreiteten Gründe im monetären und organisatorischen Bereich seien zum Großteil von der DTL nicht nachvollziehbar, meinte er.

Für die Bayern rückt der zweimalige Meister Siegerländer KV in die Bundesliga nach. Die Siegerländer, die den Münchnern vergangene Saison im Aufstiegsduell knapp unterlegen waren, starten damit zum Auftakt am 22. März gegen den SC Cottbus in die Bundesliga.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Wirbel um Job beim FC Bayern: Star-Trainer mit neuer Aufgabe
Nach Wirbel um Job beim FC Bayern: Star-Trainer mit neuer Aufgabe
Leroy Sané vor Wechsel nach München? Guardiola will ihn offenbar durch einen Bayern-Star ersetzen
Leroy Sané vor Wechsel nach München? Guardiola will ihn offenbar durch einen Bayern-Star ersetzen
Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus
Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus
Nach Kreuzbandriss von Niklas Süle: Schock-Prognose für FC Bayern und Jogi Löw
Nach Kreuzbandriss von Niklas Süle: Schock-Prognose für FC Bayern und Jogi Löw

Kommentare