FCB-Jugend

"Hoeneß wird merken, dass wir gute Arbeit leisten"

+
Bald mischt auch Hoeneß bei der FCB-Jugend mit.

München - Schon im Januar wird die Nachwuchsabteilung des FC Bayern personell erweitert – und zwar mit dem ehemaligen Präsidenten! Die Frage ist nur, was er dort für Aufgaben übernehmen soll.

Uli Hoeneß „wird einen Anstellungsvertrag mit der FC Bayern München AG unterzeichnen“, sagte Karl Hopfner. „Es war sein eigener Wunsch, im Nachwuchsbereich zu arbeiten.“

Die Frage ist nur, was er dort für Aufgaben übernehmen soll. Michael Tarnat erklärte auf tz-Nachfrage: „So konkret ist das noch nicht besprochen worden.“ Sollte der ehemalige Spieler, Manager und Präsident des FCB der gesamten Abteilung allerdings auf den Zahn fühlen wollen, so „wird er relativ schnell merken, dass wir gute Arbeit leisten“, sagt Tarnat. Der Nachwuchskoordinator kennt Uli Hoeneß schon seit vielen Jahren, schätzt den derzeit wegen Steuerhinterziehung inhaftierten Macher der Roten. Tarnat: „Wir hatten schon zu meiner aktiven Zeit immer ein sehr gutes Verhältnis. Als ich noch in Hannover gespielt habe, hat er mir immer gesagt: ‚Spiel noch solange es geht, dann kommst du wieder zurück.’“ Nun winkt das Wiedersehen.

mic, sw

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts
Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Kommentare